Rezension

Ein Buch mit Sogwirkung!

Ihr Königreich
von Jo Nesbø

Bewertet mit 4 Sternen

          ihr Königreich von Jo Nesbø

Ein Buch mit Sogwirkung!

Kurze Inhaltsangabe:

Als Roy erfährt, dass die Polizei in dem alten, ungelösten Fall ermittelt, ist er alarmiert. 
Vor kurzer Zeit, ist sein Bruder Carl in die Stadt gekommen, was mehr als merkwürdig ist, da er Roy nie besucht hat.
Als Roy von dessen Plänen erfährt, ist er mehr als skeptisch. Auch, dass die Frau von Carl genau Roys Typ entsprich, macht ihn nervös.
Und dann passiert es:
Gerüchte kursieren, und die Geschichte mit dem Unfalltod der Eltern von Roy und Carl taucht wieder auf.
Roy hat seinen Bruder immer beschützt, doch jetzt sind sie Rivalen.

Meine Meinung:

Ich beginne einfach direkt mit dem Schreibstil.
Anfangs war er etwas holprig, allerdings dauerte es nicht lange bis eine knisternde Spannung aufkam. Jo Nesbø hat einen sehr beschreibenden und ausgeprägten Schreibstil, zu dem auch eine anfängliche, leise Vorahnung zählt, die der Autor geschickt zwischen den Zeilen verbirgt.
   Auch die Charaktere konnten überzeugen. Sie haben Ecken und Kanten, und sind sehr realistisch. Allerdings konnte ich mich manchmal nicht wirklich mit den Charakteren identifizieren, was sehr schade ist. Auch fand ich die Charaktere manchmal etwas unnahbar.
Und doch sind sie absolut genial:
   Roy, der Protagonist, ist extrem interessant. Seine Vergangenheit ist bewegend, wie man nach dem Prolog bereits erfährt. Er ist sehr gut ausgearbeitet und dreidimensional.
   Aber auch Carl ist eine sehr spannende, geheimnisvolle Person, die jeder selber entdecken sollte. 
   Die Beziehung zwischen den Brüdern ist unglaublich interessant zu lesen und sehr speziell.
   Jo Nesbø hat immer wieder Dorfbewohner erwähnt und gestaltet, durch sie bekommt das Buch einen extra Schliff. Natürlich wirkt dadurch auch Os, wo das Buch spielt, viel realer, allerdigs auch etwas skurril, da doch die meisten Dorfbewohner für mich etwas zu eigenartig waren, was aber an einigen Stellen auch durchaus positiv war.
   Spannung kommt natürlich auch auf, der Aufbau ist gelungen. Relativ schnell beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen, und man will wissen, was vor sich geht, und wie es mit der Geschichte der Brüder Roy und Carl ausgeht.
Ausserdem hatte das Buch eine einzigartige Sogwirkung. Man konnte das Buch nicht mehr weglegen und wollte immer weiterlesen.

Fazit

Sowohl Charaktere als auch Schreibstil und Aufbau sind gelungen und das Wort einzigartig beschreibt dieses Buch perfekt.
   Eine Empfehlung für alle, die einen einzigartigen, mystischen und spannenden Krimi lesen wollen!