Rezension

Ein fesselnder Auftakt der nach mehr schreit

In the Company of Killers - Buch 1 - J. A. Redmerski

In the Company of Killers - Buch 1
von J. A. Redmerski

Bewertet mit 5 Sternen

MEINE MEINUNG 

In „In the Company of Killers – Buch 1: Killing Sarai“ geht es um Sarai, die mit 14 verkauft wurde an einen Drogenhändler und dort viel Schlimmes erlebt. Als Victor ein kaltblütiger Mörder für einen Auftrag engagiert wird, sieht Sarai in ihm eine Fluchtmöglichkeit. Ist Victor dennoch vielleicht noch schlimmer, als dort wo sie vorher war ???

Sarai wurde von ihrer Mutter an Javier verkauft einem Drogenbaron und lebt ,seit sie 14 ist nun bei ihm. Sie hat kein einfaches Leben dort und hofft, das sie irgendwann, die Chance bekommt von dir abzubauen. Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich mit jeder Seite mehr gemocht habe.

Victor ist ein kaltblütiger Mörder, der seit seiner Kindheit ähnlich wie Sarai Tod und Gewalt zu Genüge erlebt hat. Ist er genauso schlimm wie der Mann bei dem sie, die ganze Zeit war ??? Er gehört einer Organisation an und erledigt für diese Aufträge.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Sarai erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse ist immer wieder wechselnd und man will immer mehr erkunden.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Sarai gezogen. Sie wurde mit 14 an einen Drogenboss verkauft und hat seitdem immer wieder Pläne geschmiedet, das sie abhauen kann als Victor auf dem Grundstück auftaucht und mit Javier etwas aushandeln will, hofft Sarai, dass sie mit ihm entkommen kann. Victor merkt, das Sarai heimlich mit ihm gekommen ist und ist zuerst wenig begeistert, weil sein Auftrag sich deswegen anders gestaltet. Die beiden Tode und Gewalt schon früh erlebt haben wird mit jeder Seite immer weiter klar. Sarai lernt Victor und erfährt, dass er für eine Organisation arbeitet. Immer wieder spürt sie, dass dieser Mann ihr auf jeder Ebene gefährlich werden könnte. Was hat es mit dieser Spannung auf sich, die immer wieder zwischen ihr und Victor herrscht??? Was wird, das Schicksal noch verlangen von Sarai ? Wird sie bei Victor bleiben oder trennen sich ihre Wege??? Die Autorinhat für mich einen packenden Roman geschrieben, dem ich mich nicht entziehen konnte. Was wird noch geschehen??? Das Ende war mehr als nur aufregend und ich hoffe, dass wir nicht so lange auf, die Folgebände warten müssen

Das Cover sieht einfach toll aus und die junge Frau finde, ich passt perfekt zu Sarai. Die Farbe sticht hervor und man will direkt wissen was sich hinter diese Geschichte verbirgt.

FAZIT 

Mit „In the Company of Killers – Buch 1: Killing Sarai“ schafft, die Autorin einen fesselnden Auftakt, der mich mit jeder Seite mehr vorangezogen hat. Drama, Thriller Elemente und knisternde Erotik.