Rezension

Ein Herzensbuch

Wenn das Schicksal anklopft, mach auf
von Marie-Sabine Roger

"Wenn das Schicksal anklopft, mach auf" von Marie-Sabine Roger ist ein wirkliches Herzensbuch und war für mich das erste der Autorin.

Das Buch hat zwei Protagonistinnen, aus deren Blickwinkel abwechselt erzählt wird. Harmonie eine 29-jährige junge Frau, die am Tourette-Syndrom leidet und eine ganz eignene Sichtweise auf die Welt und die Menschen hat. Auf der anderen Seite ist das Fleur, die 76-jährige, übergewichtige Rentnerin, deren Leben von Ängsten und Selbstzweifeln bestimmt werden.
Nachdem die beiden so unterschiedlichen Frauen unter wirklich skurilen Umständen aufeinandertreffen, geschehen so viele unterschiedliche Dinge in ihrem Leben und die Autorin erzählt humorvoll und doch mit erstaunlicher Tiefe von einer einmaligen Freunschaft.

Der Schreibstil und die deailreichen Schilderungen der Autorin lassen die Seiten nur so dahinfliegen und es wird ein realistisches Bild über die "Einschränkungen" der zwei Frauen vermittelt. Sehr gerne empfehle ich dieses Buch weiter und ich werde mit Sicherheit noch weitere Bücher der Autorin lesen.