Rezension

Eine himmlische Liebesgeschichte

Der Himmel über München
von Katharina Lankers

Bewertet mit 5 Sternen

Theresa verbringt die Ferien bei ihrer Tante, und begegnet dort in der WG dem sympathischen Simon. Beide sind noch jung, und verbringen eine schöne Zeit zusammen. Als die Ferien vorbei sind, bricht auch kurze Zeit später der Kontakt ab, obwohl beide immer an den jeweils anderen denken. Immer wieder kreuzen sich die Wege der beiden Liebenden, und arrangiert werden diese Treffen durch die Schutzengel Xerxes und Spekulatius. Es vergehen einige Jahre ... Ist diese Liebesgeschichte zwischen den beiden aussichtslos ?

Das liebe Leser, müsst ihr schon selbst herausfinden, denn jetzt werde ich nichts mehr verraten ;-)

Die Autorin Katharina Lankers hat einfach tolle Charaktere erschaffen. Theresa und Simon sind mir schnell ans Herz gewachsen, und beide sind sehr sympathisch. Man lernt sie "über Jahre hinweg" immer besser kennen. Die Schutzengel Xerxes und Spekulatius - hach, die beiden haben mir auch so gut gefallen. Ihre witzigen Dialoge - die zwei muss man einfach gern haben. Von ihnen möchte ich so gerne noch mehr lesen, und vielleicht passiert das ja auch eines Tages ...

Die Geschichte beginnt im Sommer 1983, und endet im Spätsommer 2015. Der Wandel der Zeit zeigt auch die Veränderung der Charaktere. Man bekommt einen tollen Einblick in das Leben von Theresa und Simon, da sie beide wechselnde Partner haben, aber trotzdem irgendwie immer eine tiefe Verbundenheit dem anderen gegenüber verspüren. 

Der Schreibstil von Katharina Lankers hat mir gut gefallen, und so habe ich das Buch auch kaum weg gelegt. Da die Kapitel auch kurz gehalten wurden, flogen die Seiten nur so dahin. Auch das Cover und den Titel mag ich sehr, da beides passend gewählt wurde für die Geschichte. 

"Der Himmel über München" ist eine tolle Geschichte mit sympathischen und witzigen Charakteren, die man einfach gern haben muss.