Rezension

Etwas Rückblick fehlt - ansonsten wieder eine erstklassige Meinung!

Izara - Sturmluft - Julia Dippel

Izara - Sturmluft
von Julia Dippel

Bewertet mit 4 Sternen

Rezension zu dem Buch

„Izara, Band 3 – Sturmluft“ von Julia Dippel

 

Buchdetails

ISBN: 9783522506380

Sprache: Deutsch

Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Erscheinungsdatum: 31.01.2019

 

Zur Autorin:

Julia Dippel wurde 1984 in München geboren und arbeitet als freischaffende Regisseurin für Theater und Musiktheater. Um den Zauber des Geschichtenerzählens auch den nächsten Generationen näher zu bringen, gibt sie außerdem seit über zehn Jahren Kindern und Jugendlichen Unterricht in dramatischem Gestalten. Ihre Textfassungen, Überarbeitungen und eigenen Stücke kamen bereits mehrfach zur Aufführung.

Quelle: Lovelybooks

 

 

Zum Inhalt:

Lucien ist tod und Ari ist auf der Suche. Sie ist völlig am Ende, dennoch möchte sie Luciens Mörder finden. Völlig verzweifelt und mit der Hilfe all ihrer Freunde, wendet sich plötzlich das Blatt.

 

Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Allerdings muss ich zugeben das mir das „Mädchencover“ der anderen Bücher besser gefiehl. Aber das ist Geschmackssache.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich habe nur einen einzigen Kritikpunkt. Leider bin ich absolut am Anfang nicht ins Buch gekommen. Es war viel zu lange her das ich den letzten Band gelesen habe. Ich hatte auch das Gefühl das es gleich mit der Geschichte los geht. Hier hätte ich mir etwas mehr Rückblick gewünscht um die Zusammenhänge besser zu verstehen und erneut in diese wunderbare Welt ab zu tauchen.

Der Rest gefiehl mir richtig gut. Der Schreibstil und die Handlung sind einfach perfekt. Es wächseln sich ruhigere und impulsivere Szenen miteinander ab. Nachdem ich einmal wieder richtig drinn war, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Die Autorin schreibt sehr Bildgewaltig. Ich war einfach mitten drinn beim lesen.

Die Charaktere sind ganz wunderbar authentisch. Die meisten von Ihnen sind mir mit der Zeit ans Herz gewachsen. Besonders toll in diesem Band fand ich Pippo. Der kleine Kerl war einfach süß und hat mich echt beeindruckt. Die Autorin kann unheimlich gut die verschiedenen Charaktere darstellen.

Das Ende war etwas unerwartet, aber dennoch gelungen. Sehr gut fand ich das gleich die Info kam, das es noch weiter geht. Ansonsten wäre ich mit diesem Ende nur halbwegs zufrieden gewesen.

 

Mein Fazit:

Etwas mehr Rückblick und die Sache wäre perfekt. Ich vergebe 4 von 5 Sternen und freue mich auf den nächsten Band.