Rezension

Ewig dein

Deathline - Ewig dein - Janet Clark

Deathline - Ewig dein
von Janet Clark

Klappentext:
Bis dass der Tod uns scheidet... 

Als sich die 16-jährige Josie in die langen Ferien stürzt, ahnt sie nicht, dass ein Sommer vor ihr liegt, der ALLES verändern wird. Die Gegend aus der sie stammt, mag zwar in den Mythen der Ureinwohner immer wieder Schauplatz mysteriöser Ereignisse gewesen sein, aber daran erinnert in der idyllischen Kleinstadt, aus der sie kommt, heute wenig. Wie eng diese beiden Welten aber immer noch miteinander verwoben sind, wird Josie nach und nach klar, als sie den faszinierenden Ray kennen und schließlich auch lieben lernt. Doch diese Liebe darf nicht sein, denn Ray hat nur EIN Ziel: sein schützendes Amulett wiederzufinden und dann die Grenze zum Reich der Toten zu überschreiten. Denn dort gehört er hin... 
Lebendig und mitreißend interpretiert von Friederike Walke.

Meine Meinung:
Lange bin ich um Hörbücher herumgeschlichen, weil ich Angst hatte, dass ich mich nicht darauf konzentrieren kann, bzw. meiner Fantsie keinen freien Lauf lassen kann. Meine Bedenken waren aber unberechtigt, denn Friederike Walke liest das Buch einfach großartig,Die Stimme ist sehr angenehm zum zuhören, selbst Rays schnurrende Stimme konnte sie überzeugend wiedergeben. Das Tempo, in dem Friederike Walke vorliest, ist genau richtigBei dem Hörbuch handelt es sich um eine gekürzte Lesung mit einer Gesamtspielzeit von 6 Std. 51. Min. Es sind 6 Cds enthalten.

Nun zum Inhalt des Buches. 
Tatsächlich finde ich, dass es sich um eine typische Jugendbuch Story handelt. Auch hier taucht der gutaussehende mysteriöse Junge auf, der ein Geheimnis mit sich bringt.Aber zur Abwechslung spielt die Geschichte auf einer Ranch, das gefiel mir sehr gut und war mal etwas neues.Die Protagonistin Josie wird sehr symphatisch dargestellt, immer für sie da sind ihre Freunde Dana und Gabriel. Freundschaft ist in dem Buch ein großes Thema. Ray hingegegen wirkt erstmal etwas unnahbar, welches Geheimnis er wohl verbirgt?Die ganze Geschichte wirkt sehr stimmig.In ganz seltenen Fällen reagierte mir Josie ein wenig zu vernünftigt, in denen man selbst wahrscheinlich panisch aufgelöst, ohne jegliche Vernunft gehandelt hätte, aber das störte mich nur für einen kurzen Augenblick und dann war auch schon wieder alles stimmig.

Da es sich um einen ersten Teil handelt, ist es nicht überraschend, dass dieser Band nicht abschließend endet und man kaum erwarten kann, wie wie die Geschichte weiter geht..Im April 2018 erscheint der zweite Band Ewig wir - Deathline, auf den ich mich sehr freue.,

Fazit:
Ich bin total begeistert von der Hörbuchversion und von der Geschichte selber. Jeder der gerne Jugengeschichten liest ist hier genau richtig.Vielen Dank an das Bloggerportal und cbj audio für das wunderbare Rezensionsexemplar.