Rezension

Gelungener Auftakt

Das St. Alex - Nachtleuchten -

Das St. Alex - Nachtleuchten
von Anne Lück

Bewertet mit 3.5 Sternen

3.5

"Nachtleuchten" hat mich mit seinem Klappentext und dem Setting im Krankenhaus sehr neugierig gemacht und ich war sehr gespannt was mich hier erwarten wird.

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und fand Samira und Louis von Beginn an sehr sympathisch. Samira tut alles für ihre Familie, denn da ihre Mutter scheinbar nicht in der Lage ist sich um ihre jüngeren Brüder zu kümmern, leben ihre drei Brüder bei ihr. Louis ist ein junger Arzt aus gutem Hause, an ihn sind heute Erwartungen gestellt, aber dennoch feiert er gerne in den Berliner Clubs. Die beiden sind somit völlig unterschiedlich, aber dennoch kommen sie sich näher.

Mir hat es gut gefallen, dass die beiden sich erst langsam näher kommen und sich nicht direkt aufeinander stürzen. Trotzdem hat mir dadurch ein wenig an Chemie gefehlt und die Funken zwischen Samira und Louis sind nicht immer bei mir angekommen. Ihre Beziehung, aber auch ihre Familienleben, wurden mit sehr Gefühl beschrieben und dargestellt.

Vom Setting im Krankenhaus hat mir manchmal ein wenig etwas gefehlt, es gibt zwar eine recht interessante Geschichte um eine junge Patientin, aber insgesamt habe ich mir ein bisschen mehr Spannung erhofft.

Insgesamt konnte mich das Buch gut unterhalten und ich bin schon gespannt auf die weiteren Teile der Reihe.