Rezension

Ich fand dieses Buch sehr gut erzählt und hab mit gelitten und gefiebert.

Der große Sommer -

Der große Sommer
von Ewald Arenz

Bewertet mit 5 Sternen

Friedrich hat die Schule vergeigt. Er kann seinen Abschluss nur durch eine Nachprüfung retten. Dafür muss er lernen, also fällt der Familienausflug für ihn flach. Er muss für 6 Wochen zu den Großeltern.

Friedrich hat die Schule vergeigt. Er kann seinen Abschluss nur durch eine Nachprüfung retten. Dafür muss er lernen, also fällt der Familienausflug für ihn flach.
Er muss für 6 Wochen zu den Großeltern.
Seine Großmutter Nana ist sehr lieb zu ihm und Friedrich fühlt sich in ihrer Nähe sehr wohl. Der Großvater ist schwierig, bis vor einer Weile musste er den Opa siezen.
Vormittags heißt es lernen, nachmittags hat  Frieder frei. Den nutzt er auch, um ein Mädchen zu treffen, in das er sich verliebt hat.
Die Schwierigkeiten mit dem Großvater dehnen sich aus, doch je mehr Frieder aus der Vergangenheit seiner Großeltern erfährt, umso besser kann er die Beweggründe für das Verhalten vom Großvater verstehen.
Der Sommer entwickelt sich besser als gedacht und Frieder beginnt ihn zu genießen. Vielleicht schafft er die Nachprüfung und sein Abschluss ist doch gesichert.

Das Buch beginnt sofort voller Humor. Die Geschwister von Friedrich sind sehr unterschiedlich, aber sie verstehen sich gut.
Sein bester Freund Johann ist ganz anders von Typ, doch sie verstehen sich prima. Es gibt einiges zu Lachen, wenn Frieder mit seiner Schwester Alma und Johann unterwegs ist. Mir hat die Geschichte sofort gut gefallen und ich habe das Buch sehr genossen. Es ist eine bildhafte Erzählung mit viel Tiefgang, dabei aber auf keinem Fall ausschweifend oder langatmig werdend.
Die Verbindung der Großeltern versteht man mit der Zeit besser, so unnahbar wie der Großvater tut, ist er im Herzen nicht. Allmählich kommt Frieder dem Geheimnis der Ehe von Nana und Walther auf die Spur. Dadurch versteht er seinen Großvater viel besser und kann auch mit ihm ohne Streit reden.
Insgesamt ist es ein großartiger Sommer, den man mit Friedrich erlebt. Die Höhen und Tiefen nehmen einen mit, jedes Gespräch verfolgt man intensiv. Ich fand dieses Buch sehr gut erzählt und hab mit gelitten und gefiebert. Dieser Sommer ist ein ganz großer Sommer gewesen.