Rezension

John Sinclair

John Sinclair - Brandmal - Mark Benecke, Florian Hilleberg

Brandmal, 3 Audio-CDs
von Mark Benecke Florian Hilleberg

Bewertet mit 4.5 Sternen

Mystik trifft Wissenschaft

Bereits der Klappentext klingt spannend: 

"Ein Fall von spontaner Selbstentzündung im Londoner Hyde Park bringt Geisterjäger John Sinclair auf den Plan. Sofort vermutet er einen Fall vom Vampirismus. Aber warum sollte sich ein Vampir freiwillig dem Sonnenlicht aussetzen?

In Berlin bekommen es der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke und sein Team ebenfalls mit einer Serie von Selbstentzündungen zu tun. Seine Nachforschungen ergeben, dass alle Opfer vor Kurzem Urlaub in der Slowakei gemacht haben.

Beide beschließen, vor Ort zu recherchieren. Doch schnell stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens -"

Mir war John Sinclair vorher kein Begriff. Aber bereits der Klappentext hat mich angesprochen. Und die Zusammenarbeit von Florian Hilleberg und Mark Benecke hat mich definitiv begeistert. Das Mystische von John Sinclair (Vampire, Dämonen, Geister,...) und die Wissenschaft von Mark Benecke, der ja nicht nur Autor sondern auch Protagonist ist, zieht einen in seinen Bann und man taucht in diese Welt ein. Und gerade durch den wissenschaftlichen Bezug wirkt es auch sehr viel realer.

Man fiebert mit den Ermittlern, ob es ihnen gelingt, das Rätsel zu lösen und fürchtet sich zwischendrin bei den Ermittlungsergebnissen. Nur gut, dass es jetzt keine Mücken mehr gab. Ansonsten hätte ich wahrscheinlich keine Nacht mehr geschlafen.

Man kann also nur hoffen, dass es weitere gemeinsame Bücher der Autoren geben wird.