Rezension

Leider hat die Geschichte viel zu sehr an der Oberfläche gekratzt und ging nicht in die Tiefe...

Twisted Love - L. J. Shen, L. J. Shen

Twisted Love
von L. J. Shen L. J. Shen

Bewertet mit 3 Sternen

Rosie war ein Teenager, als sie Dean zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals...

Da mir der erste Band der "Sinners of Saint"-Reihe wirklich gut gefallen hat, habe ich mich schon auf den zweiten Band und schöne Lesestunden gefreut. Auch wenn der zweite Band keinesfalls schlecht war, so konnte er mich trotzdem nicht von sich überzeugen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder ganz gut gefallen. Das Buch lässt sich flüssig und schnell lesen, was mir bei einer solchen Geschichte immer am wichtigsten ist. Erzählt wird die Geschichte auch sowohl aus Deans, als auch aus Rosies Perspektive, was mir sehr gut gefallen hat.

Obwohl ich Rosie eigentlich gemocht habe, hatte ich trotzdem keine wirkliche Verbindung zu ihr und bin nicht so ganz mit ihr warm geworden, was wirklich schade war. Bei Dean hatte ich da zum Glück keine Probleme. Ihn habe ich wirklich gerne gemocht.

Die Handlung hatte auf jeden Fall sehr viel Potenzial, weswegen ich mir auch viel von der Geschichte erhofft hatte, allerdings wurde dieses nicht im geringsten ausgeschöpft. Deans Probleme, Rosies Krankheit und auch Deans Firma sind wirklich tolle Thematiken für die Geschichte gewesen, aber es blieb mir alles viel zu oberflächlich.

Insgesamt hat mich dieser Band leider enttäuscht. Ich hatte deutlich mehr erwartet und hoffe jetzt sehr, dass der nächste Band mich mehr überzeugen kann!