Rezension

Ohne Zuhause

Adresse unbekannt - Susin Nielsen

Adresse unbekannt
von Susin Nielsen

Bewertet mit 5 Sternen

 

Die Schriftstellerin Susin Nielsen hat ihren Roman „Adresse unbekannt“ mit einer besonders guten Erzählperspektive geschrieben.

 

Der Erzähler ist der 12jährige Felix. Er hat trotz seines jungen Alters schon viel erlebt.

Der Roman beginnt damit, das er der Polizistin aus seinem Leben berichtet.

Die Mutter Astrid ist aber auch vom Pech verfolgt. Zuletzt wohnen sie in einem VW-Bus und Astrid findet schwer Arbeit.

Es ist interessant, wie Felix mit seiner Situation klarkommt. Am schwierigsten ist, das er öfter die Schule wechseln muss.

Felix ist talentiert und pfiffig.

 

Die Autorin spricht schwierige Themen an, die sie mit detaillierter Schreibstil serviert.

Sie hat die Geschichte gut recherchiert und spannend umgesetzt.

Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Es ist ein empfehlenswertes Buch.