Rezension

Politik und Krmi in Bonn

Rheinblick - Brigitte Glaser

Rheinblick
von Brigitte Glaser

Das Buch hat mich angesprochen auf Grund des schönen schlichten Covers und der Klappentext. Kurz nach der Bundestagswahl 1969 muss der amtierende Bundeskanzler Willi Brandt ins Krankenhaus da er erkrankt ist und deshalb nicht sprechen darf. Dies ist ein fiktiver Roman mit historischen Hintergrund. Hilde ist Wirtin im "Rheinblick" und Witwe. Bei ihr kehren viele Politiker und Mitarbeiter der Ministerien ein. Auf der anderen Seite ist da Sonja, sie arbeitet in der Uniklinik auf dem Venusberg und möchte Logopädin werden. Beide haben auf dem ersten Blick nichts gemeinsam. Die Autorin verbindet gekonnt beide Figuren in ihrer Geschichte und es gibt ein ganz schönes Ende. In diesem Buch ist viel Freude, Liebe und auch Traurigkeit enthalten auf 432 Seiten. Enthalten neben der Geschichte sind Quellen und Hinweise zu den geschichtlichen Hintergründen enthalten. Und da ich Bonn etwas kenne, muss ich sagen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht durch das Bonn im Jahr 1972 zu gehen. Von mir gibt es vier Sterne.