Rezension

Sehr interessantes Buch

Darktown - Thomas Mullen

Darktown
von Thomas Mullen

Bewertet mit 4 Sternen

Der Titel und das Cover haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Von dem Autor habe ich bisher noch nichts gelesen. Der Klappentext klingt schon einmal sehr vielversprechend. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

Die einzelnen Figuren sind vortrefflich ausgewählt und entsprechend mit Eigenschaften und Eigenheiten ausgestattet.

Zur Geschichte, Atlanta ist ein zweigeteilte Stadt, in deren Rassismus und dergleichen zu Hause ist. Es gibt dort schwarze und weiße Polizisten und jeder hat so seinen Arbeitsbereich. Eine junge schwarte Frau wird tot auf der Straße aufgefunden, die weißen Cops interessiert das wenig, nur die schwarzen versuchen die Wahrheit herauszufinden.

Ein interessantes Buch mit Höhen und Tiefen, das eindeutig und detailliert die Zustände dieser Zeit beschreibt. Dies ist wirklich oft sehr bedrückend. Das Buch konnte dennoch meine Erwartungen, die der Klappentext erhoffen ließ, nicht erfüllen. In der Mitte hatte das Buch zu viel Länge und mir war es zu zäh und langweilig. Dafür besticht es wiederum durch ein interessantes Finale.