Rezension

Sehr spannend und realistisch

Der Fall des Präsidenten
von Marc Elsberg

Bewertet mit 4 Sternen

Das Buch hat mich sofort neugierig gemacht, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, es klang so richtig spannend und ich war sehr gespannt ob das Buch so gut ist wie der Klappentext verspricht. Das Cover gefällt mir auch richtig gut, es passt gut zur Geschichte und ist auch nicht zu langweilig.

Der Einstieg in das Buch war sehr spannend, ich war sofort im Lesefluss und konnte das Buch nicht mehr weglegen. Gerade der Beginn wo der Ex Präsident festgenommen wird war mega spannend und ich fand es auch klasse, dass nicht sofort erläutert wurde warum er genau festgenommen wurde. Das klärt sich erst nach und nach im Detail auf, schon alleine deswegen hat sich das weiterlesen gelohnt.

Ich habe die Geschichte aber auch so verschlungen weil ich die Protagonistin Dana so interessant fand, sie wirkt so zielstrebig und bleibt auf den ersten Blick total gelassen, in Wirklichkeit ist da aber viel mehr. Sie war mir sofort sympathisch und ich wollte gerne mehr über sie erfahren.

Das Ende hat mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, ich hätte mir da irgendwie noch ein bisschen mehr erhofft und zwischendurch gab es mal eine kleinere “Durststrecke” da war es nicht so ganz spannend, das war dann aber auch wieder schnell vorbei.

Was mir besonders gut gefallen hat war, das die Geschichte so realistisch und gut recherchiert war, dadurch hat es richtig Spaß gemacht zu lesen.

Fazit:

Ein toller politischer Thriller der besonders zu Beginn sehr fesselnd war, ich konnte das Buch zeitweise gar nicht aus der Hand legen und kann es nur weiterempfehlen.