Rezension

Spannender Auftakt, welcher noch Luft nach oben lässt!

Stormheart 01. Die Rebellin - Cora Carmack

Stormheart 01. Die Rebellin
von Cora Carmack

Bewertet mit 4 Sternen

Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen und auch der Klappentext hat sich sehr spannend angehört, weshalb ich das Buch unbedingt lesen wollte. Ich habe schon viel im Fantasygenre gelesen und gemerkt, dass die meisten Geschichten sich sehr ähnlich sind. Stormheart hat sich aber nach einer neuen und tollen Idee angehört und mich sehr neugierig gemacht!

Der Schreibstil von Cora Carmack ist flüssig und fesselnd. Es gibt mehrere Persektivwechsel, so dass die Geschichte abwechselnd aus Auroras, Cassius, Locks und noch weiteren Perspektiven, jeweils in der dritten Person, erzählt wird. Gerade bei Jugenbüchern hat man es nicht oft, dass Perspektivwechsel vorhanden sind, weshalb ich mich sehr gefreut habe, die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven verfolgen zu können.

Aurora war für mich anfangs sehr chwer einzuschätzen. Sie war schnell eingeschüchtert, naiv und schwach, andererseits wurde ziemlich schnell klar, dass sie für ihr Leben und ihr Glück kämpfen will und auch ziemlich tapfer ist. Cassius war ein unglaublich spannder und interessanter Charakter. Er wirkt unnahbar, nimmt alles um ihn herum serh bewusst auf und macht unglaublich neugierig. Es ist für mich immer noch sehr schwer ihn einzuschätzen, was mich sehr an ihm faszinert. Lock ist einer der Sturmjäger, zu denen Aurora flieht, sehr hilfsbereit, stark und will Rora von Anfang an beschützen und sorgt sich um ihn. Ich mochte ihn zwar, allerdings hat er neben Cassius ziemlich bass und "normal" gewirgt.

Die Geschichte ist spannend, packen und fesselnd und doch hat mir etwas gefehlt. Besonder in der Mitte hat sich das Buch meiner Meinung nach etwas gezogen und auch wenn das Buch serh ereignissreich ist hatte ich irgendwie das Gefühl, dass nicht viel passiert. Die Geschichte war trotzdem sehr aufregend und gerade die Magie und die Stürme haben mich serh begeistert. Neben der Magie und den Fantasyelementen kommt die Liebe aber auch nicht zu kurz und gerade was diese angeht bin ich schon sehr gespannt, wie sie sich weiterhin entwickeln wird.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Es war spannend, aufregend und hat viel Spaß beim Lesen gemacht, weshalb ich mich schon sehr auf die weiteren Bände freue!