Rezension

staker Mangaka, flüssige Geschichte und man lernt sogar was geschichtliches!

Dive in the Vampire Bund 01 - Nozomu Tamaki

Dive in the Vampire Bund 01
von Nozomu Tamaki

Bewertet mit 4 Sternen

 Cover      Dieses Cover ist nicht so meins. Da ich aber den Anime kenne war ich trotzdem sehr neugierig.
 Thematik
In dem Buch geht es um Akira der einen Ausflug mit seinem besten Freund macht, jedoch wollte er kein Vampir werden was sein Freund jedoch anders sieht.

 Charaktere
Akira ist ein Junge der schon viel Mist in seinem Leben gebaut hat. Und nun muss er als Vampir leben.

 Handlungsort
Der Handlungsort ist der Bund eine Insel auf der Vampire leben. Es ist eine kleine eigene Stadt die sehr gut gezeichnet ist und man kann sie sich daher gut vorstellen.

 Zeichnung
Mir gefällt es wie der Mangaka gezeichnet hat. Es sind sehr detailreiche Zeichnungen an den richtigen Stellen wodurch der Manga gleich viel lebendiger wirkt.

 Umsetzung
Dies ist ja eine Zusatzreihe zu der Hauptmangareihe und es gibt wirklich sehr viele Zusatzinformationen. Zudem erfährt man einiges über geschichtliche Inhalte aus Europa. So etwas liebe ich, wenn man nebenbei einfach noch etwas lernt.

 Fazit
Insgesamt finde ich den Manga wirklich sehr schön und es gefällt mir erneut in diese Welt abzutauchen.