Rezension

zu viele Längen, die für mich wie Seitenfüller gewirkt haben

Fremde Freundin -

Fremde Freundin
von J. Courtney Sullivan

Bewertet mit 3 Sternen

Finde das Cover super stimmig zum Inhalt. Die unterschiedliche Farbgebung und die Konturen, die die zwei unterschiedlichen Frauen weintrinkend darstellt, ist gekonnt in Szene gesetzt und passt hervorragend zum Titel.

Der Schreibstil konnte mich erst etwa zur Mitte des Buches abholen. Vorher war eine lange Einlesezeit notwendig. Es wurde zwar viel erzählt, jedoch hat mir anfangs die Tiefe gefehlt.

Die Längen, die sich aber dennoch immer wieder im Buch finden, hatten bei mir den Eindruck von Seitenfüllern hinterlassen. Klar, wird Wissenswertes vermittelt, jedoch für meinen Begriff etwas zu ausschweifend.

Sehr gut hat mir das Zusammenspiel der einzelnen Charaktere gefallen. Hier werden Details deutlich, wie Menschen sich in den verschiedenen Konstellationen unterschiedlich verhalten. Habe ich interessant empfunden.

Die Herangehensweise, die Geschichte/n aus sich abwechselnden Perspektiven der Protagonistinnen aufzudröseln, wurde gut gewählt, denn dadurch konnte ich die Gedankengänge und Verhaltensweisen der Mitwirkenden gut nachvollziehen und der Inhalt hat dadurch Tiefe erhalten.

Mein Fazit: zu viele Längen, die für mich wie Seitenfüller gewirkt haben