Buch

Tod eines Tenors - Rhys Bowen

Tod eines Tenors

von Rhys Bowen

Himmlische Chöre und höllische Nachbarn – der dritte Teil von New York Times Bestseller-Autorin Rhys Bowen

Als der Chor des walisischen Dörfchens Llanfair Unterstützung für den Sängerwettstreit benötigt, ist nicht nur Constable Evan Evans zur Stelle, sondern auch der gastierende Star-Tenor Ifor Llewellyn. Damit ...

Rezensionen zu diesem Buch

Tod eines Tenors

Constable Evans verpflichtet sich zum Chor für den Wettbewerb Eisteddford. Zufällig kommt Startenor Ifor Llewelln zurück in die Heimat, er ist ziemlicher Angeber und Frauenheld und baggert auch Schankhilfe Betsy an. Am Tag vor dem Wettbewerb soll es zu Proben auf dem Festgelände gehen, wer nicht erscheint ist Ifor. Evans und der schrullige Chorleiter finden ihn in seinem Wohnzimmer, scheinbar hat er sich am Kaminfeuerschutz tödlich verletzt. Evans macht es misstrauisch, dass der Rechtshänder...

Weiterlesen

Wieder spannend und idyllisch

Erneut war ich sehr gespannt, wie es in dieser Reihe weitergeht. Dies ist nun schon der dritte Teil der Reihe um den Dorfpolizisten Evan Evans, der im malerischen und doch rauen Wales lebt und arbeitet. Zwar ist es schöner, wenn man die Bücher in der richtigen Reihenfolge liest, weil man so auch die private Entwicklung von Evan besser mitverfolgen kann, aber die Bücher sind auch einzeln gut lesbar, da sie in sich abgeschlossen sind und jeder Fall am Ende des Romans aufgeklärt wird.

...

Weiterlesen

Ein weiterer walisischer Krimi mit Liebe und Humor

Die Protagonisten werden so lebendig dargestellt, dass man ihnen ihre Rollen ohne Wimpernzucken abnimmt.

Evan ist ein Typ den man gerne um sich hätte, ein Polizist der für alle da ist, hilfsbereit, offen und loyal. Als in seinem Dorf ein berühmter Tenor ermordet wird, untersucht er mit Sergeant Watkins den Fall.

Mit Humor und Glück kann Evan den Mord klären

Fazit, ein Krimi der einen durch Snowdonia mitnimmt, die Menschen näher bringt und den Mörder bis zum Schluss...

Weiterlesen

Die Reihe gefällt mir immer besser

Der aus Llanfair stammende, weltberühmte Tenor Ifor Llewellyn hat das Haus Pastor Powell-Jones' gemietet, da er dringend Erholung benötigt. Trotzdem lässt er es sich nicht nehmen, den Llanfairer Männerchor für den Eisteddfod zu unterstützen. Llanfairs Siegeschancen sind damit enorm gestiegen – doch dann gibt es einen Toten.

Constable Evan Evans hatte sich eigentlich für einen Dienst in Llanfair entschieden, um dem Stress der Großstadt zu entgehen, doch nun hat er es bereits mit seinem...

Weiterlesen

Der walisische Constable klingt in diesem Fall etwas schwächer

Das ist der dritte Teil der Reihe um den walisischen Constable Evans der in einem kleinen Dorf mit vielen urigen, kauzigen und liebenswerten Menschen dem Verbrechen trotzt.
Ganz Llanfair ist in Aufregung, denn es gibt ein Sängerfestival und der berühmte Tenor Llewellyn, ein Einheimischer hat angeboten den Chor zu unterstützen.
Doch nicht alle sind von dieser Idee begeistert und so gibt es eine Menge Ärger .... und sogar ein Verbrechen.
Gewohnt locker und mit amüsanten...

Weiterlesen

"Himmlische Chöre und höllische Nachbarn"

"Als der Chor des walisischen Dörfchens Llanfair Unterstützung für den Sängerwettstreit benötigt, ist nicht nur Constable Evan Evans zur Stelle, sondern auch der gastierende Star-Tenor Ifor Llewellyn. Damit schnellt das Medien-Interesse in ungekannte Höhe und immer mehr Fremde besuchen das verschlafene Dorf.
Schon bald sind die kauzigen Dorfbewohner die Starallüren, Schürzenjägerei und Streitigkeiten des berühmten Sängers leid. Aber dass der prominente Mann am Abend vor dem großen...

Weiterlesen

Cosy Crime mit dem besonderen walisischen Flair

Der Chor des walisischen Ortes Llanfair möchte beim Eistedfodd mitmachen, einem Sängerwettstreit, und Evan Evans wird gebeten mitzumachen. Doch noch mehr Unterstützung erhält der Chor, als der gastierende Startenor Ifor Llewellyn mitmachen will, ist er doch in Llanfair aufgewachsen und will dort eine schöpferische Pause einlegen. Doch am Abend vor dem Wettbewerb liegt er tot vor seinem Kamin. Evan Evans merkt schnell, dass das nicht einfach ein Unfall ist, ihm fallen ein paar Ungereimtheiten...

Weiterlesen

Krimi

Der 3. Fall von Evan Evans ist zugleich mein erster und hat mir richtig gut gefallen. Die Krimis sind in sich abgeschlossen und können getrennt voneinander gelesen werden. In einem kleinen walisischen Dorf geschieht ein Mord und der Dorfpolizist hat mit den skurrilen und eigenbrötlerischen Bewohnern wieder alle Hände voll zu tun. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war spannend, aber auch sehr humorvoll. Besonders die Figuren haben es mit ihren Eigenarten mir angetan. Da kommt der...

Weiterlesen

walisischer Cosy Krimi

Tod eines Tenors ist der dritte Teil um Constable Evans, Kenntnisse der ersten Teile ist jedoch nicht nötig.

 

Ein traditionsreiches Fest steht an und der Chor des Dörfchens Llanfair möchte am Wettbewerb teilnehmen und natürlich auch gerne gewinnen. Leider sieht es nicht gut aus, der Klang lässt zu wünschen übrig. Der Besuch eines weltberühmten Tenors, der einige Zeit in seinem Geburtsort verbringen will, kommt da wie gerufen. Tatsächlich ist er zur Unterstützung des Chors...

Weiterlesen

Unruhe in Llanfair

Auch wenn es noch so ein idyllischer Ort in Wales ist, in Llanfair bekommt Constable Evan Evans doch wieder Gelegenheit zu ermitteln. Er soll zwar nie in die Ermittlungen einbezogen werden, zumindest wenn es nach Inspektor Hughes geht. Aber Sergant Watkins ist da immer andere Ansicht, denn Gesetz-Evans hat ihnen schon bei einigen Fällen zu einem positiven Ergebnis verholfen. So hat er auch in diesem Fall um den Tod des Startenors Ifor Llewellyn den richtigen Riecher. Es macht wieder Spaß die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783960876939
Erschienen:
Mai 2019
Verlag:
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH
7.875
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (8 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 14 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher