Buch

Helden des Olymp 02: Der Sohn des Neptun - Rick Riordan

Helden des Olymp 02: Der Sohn des Neptun

von Rick Riordan

Als Percy aus tiefem Schlaf erwacht, erinnert er sich an nichts - außer an den Namen eines Mädchens, Annabeth. Ständig wird er von Monstern angegriffen, die immer wieder vom Tod auferstehen. Als er sich in ein Camp für römische Halbgötter rettet, hat er keine Zeit mehr dazu, herumzurätseln, wer er ist: Mit seinen neuen Freunden Hazel und Frank muss er Thanatos, den Totengott, aus seiner Gefangenschaft befreien, um die Grenze zwischen Tod und Leben wieder zu stabilisieren. Und ihre abenteuerliche Reise führt sie bis ins Eis von Alaska ...

Rezensionen zu diesem Buch

Riesenhafte Spannung

Ein sehr spannender zweiter Band der „Helden des Olymp“ Reihe. Ich fand ihn sogar besser noch als sein Vorgänger.
Man ahnt es schon aus dem ersten Band, hier geht es um Percy Jackson und seine Weggefährten.  Percy landet nämlich im römischen Halbgötter Camp und muss sich dort beweisen. Man weiss natürlich erst gar nicht das er von den verhassten Griechen kommt, da Percy sein Gedächtnis verloren hat, kann er eh kaum Rede und Antwort stehen.

 

Zusammen mit Frank und Hazel,...

Weiterlesen

Besser als sein Vorgänger

Meine Meinung:

Den ersten Teil der Reihe fand ich gut, aber auch nicht mehr. Dementsprechend gespannt war ich auf Teil 2 und hatte gehofft, dass dieser Teil mich mehr überzeugen kann, was zum Glück auch der Fall war.

Geschrieben ist das Buch wieder aus der drei Sichten. Dieses Mal aus der Sicht von Percy, von Frank und von Hazel. Gekennzeichnet ist die Erzählperspektive am Kapitalanfang und in der Kopfzeile der Seiten. Der Schreibstil von Rick Riordan ist wieder klasse. Er...

Weiterlesen

Team Federvieh

 

#1 CAMP JUPITER, LEGIONEN & CO

Heimlich bin ich ja Sommergast im Camp Halfblood, aber das Camp Jupiter hat echt auch seine Vorzüge! Rick Riordan hat hier grandiose Arbeit geleistet, ein ähnliches, und doch ganz anderes Lager entstehen zu lassen, dass sicherer, aber auch strenger und kriegerischer ist. Die typisch römische Ordnung, Hierarchie und Kampfeslust wurden deutlich und dennoch sind nicht alle Bewohner so blutrünstig, wie erwartet...

Römische Geschichte und...

Weiterlesen

Überzeugender zweiter Band mit neuen spannenden Charakteren

Im zweiten Band der „Helden des Olymp“-Reihe geht es spannend weiter, wenn man im Wechsel Percy Jackson und den römischen Halbgöttern Hazel und Frank. Man erfährt nun mehr über das Camp der römischen Halbgötter, welches ähnlich des griechischen Camp Half-Blood ist, und dennoch gibt es viele interessante Unterschiede. Auch unter den römischen Halbgöttern gibt es viele interessante neue Charaktere, die es zu erkunden gibt und besonders die Geschichten von Hazel und Frank sind mehr als spannend...

Weiterlesen

Spannender zweiter Band!

Genau wie Jason erwacht Percy Jackson ohne Erinnerungen an sein bisheriges Leben.
Er gelangt ins Camp Jupiter, das von römischen Halbgötter bewohnt wird und muss sich zwischen Legionen und römischen Kriegsspielen zurecht finden. Aber auch auf ihn wartet eine Aufgabe, denn Thanatos, der Gott des Todes wird gefangen gehalten und verhindert so, dass Monster im Kampf getötet werden können...

"Der Sohn de Neptun" ist der zweite Band von Rick Riordans Helden des Olymp Reihe, der ein...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Wer Percy Jackson gelesen hat weis wer er ist und wo er her kommt. 

Doch er selber weis es nun nichts mehr. Außer an eine Annabeth kann er sich an nichts mehr erinnern. 

Eines Tages landt er im Camp Jupiter. Einem Römoschen Camp für Halbgötter. 

Hier trifft er zu erst auf die junge Hazel und den nicht ganz von sich überzeugtem Frank. Von den eindrücken des Camps überwältigt, muss Percy auch gleich zu einer Weissagung mit Hazel und Frank antreten.

Doch jeder der...

Weiterlesen

Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun

Anhand des Titels hätte man eigentlich schon damit rechnen können, aber trotzdem war ich glatt ein bisschen freudig überrascht, als mir aufgefallen ist, dass einer der wichtigen Charaktere in diesem Buch wieder Percy Jackson sein wird. Vermuten konnte man es natürlich nicht nur wegen des Titels, sondern allein schon wegen dem Ende des ersten Bands.

Dabei ist es extrem interessant jetzt ein römisches Halbgöttercamp kennen zu lernen, da dort doch so einiges anders funktioniert, als in...

Weiterlesen

Toller Humor gemischt mit Spannung!

Inhalt:

Als Percy aus tiefem Schlaf erwacht, erinnert er sich an nichts – außer an den Namen eines Mädchens, Annabeth. Ständig wird er von Monstern angegriffen, die immer wieder vom Tod auferstehen. Als er sich in ein Camp für römische Halbgötter rettet, hat er keine Zeit mehr dazu, herumzurätseln, wer er ist: Mit seinen neuen Freunden Hazel und Frank muss er Thanatos, den Totengott, aus seiner Gefangenschaft befreien, um die Grenze zwischen Tod und Leben wieder zu stabilisieren. Und...

Weiterlesen

Der Sohn des Neptun

Meinung: Endlich habe ich die Reihe weiter gelesen und mir gefiel es besser als Band 1.

Percy is auf der Flucht vor komischen Monstern und trifft durch Zufall auf das Camp Jupiter, in dem er dann auch aufgenommen wird. Aber lange bleiben kann er nicht, denn Frank und er erhalten zusammen mit Hazel einen Auftrag und müssen Thanatos befreien. Aber ihre Mission wäre ja langweilig, wenn nicht allerhand auf der Reise passieren würde.

Mir gefiel die Handlung sehr gut. Es war spannend...

Weiterlesen

[Rezension] Helden des Olymp 2

Meine Meinung:

Ich musste nich einmal lange warten und konnte gleich weiter lesen. Und endlich kommt auch Percy wieder. Ich liebe ihn so sehr. Versteht mich nicht falsch. Ich liebe Jason, Piper und Leo auch (in der Reihenfolge nicht unbedingt...), aber ich liebe Percy einfach noch mehr... er ist einfach Percy und das kann ihm niemand nehmen.

Das was mich an dem ersten Buch am meisten gestört hatte, hatte sich leider nicht gelegt... Was es war? Erster Gott: Du bist der...

Weiterlesen

Sehr gute Fortsetzung

Ja, nun ist er auch endlich wieder da, Percy Jackson. Im ersten Teil der Reihe "Helden des Olymp" mussten wir auf ihn verzichten. Er war verschwunden, dafür spielen auf einmal ganz andere Personen eine Hauptrolle.

Aber nun ist Percy Jackson wieder da. Sechs Monate hat die Göttin Juno ihn schlafen lassen und nun erinnert er sich eigentlich nur an seinen Namen. Er kämpft erfolglos gegen die Gorgonen, die zwar zu Staub verfallen, aber sehr schnell wieder da sind. Percy Jackson rettet...

Weiterlesen

Aufregend!

Der Sohn des Neptun ist der neue Riordan, und er hält was er verspricht! Nämlich Spannung, Action und Überraschungen!

Man ist gleich mittendrin, und legt diesen Schinken nicht mehr aus der Hand! Es ist immer wieder ein Abenteuer, sich mit Percy in das Abenteuer zu schmeißen, und auch wenn man weiß, das ihn nichts so einfach umhaut, hofft man doch immer wieder, das er heil aus der Sache rauskommt.

So auch dieses Mal, denn er verliert zunächst einmal sein Gedächtnis, und muss...

Weiterlesen

Ich liebe es!

Inhalt:
Die römischen Halbgötter Frank und Hazel haben eine Mission: Sie sollen Thanatos, den Gott des Todes, aus seiner Gefangenschaft befreien, damit niemand mehr aus der Unterwelt flüchten kann. Bei ihrer gefährlichen Mission quer durchs Land werden sie von einem weiteren Halbgott unterstützt: Percy Jackson, der plötzlich in ihrem Camp Jupiter aufgetaucht ist und ein Sohn des Neptun zu sein scheint. Doch er nennt den Gott Poseidon. Und hat zu allem Übel auch noch sein Gedächtnis...

Weiterlesen

Leser der “Percy Jackson”-Reihe werden sicher nicht enttäuscht

Auch wenn das Cover mit der düsten Gestalt im zerrissenen Umhang und den dunklen Schwingen auf mich tendenziell eher abschreckend wirkt, passt es vom Stil her zum Cover der anderen Bücher von Rick Riordan – und auch zu dieser Geschichte. Allein vom Cover her hätte ich das Buch nie gelesen, aber da ich die vorangegangenen Geschichten kenne, war das für mich kein Thema.

Fast ohne Erinnerungen an seine Vergangenheit – einzig die Erinnerung an das Mädchen Annabeth ist ihm geblieben –...

Weiterlesen

Eine grandiose Fortsetzung

Äußeres Erscheinungsbild:
Auch hier passt das Titelbild wieder perfekt zum Inhalt. Abgebildet ist Thanatos, der Totengott, der auf einem Gletscher in Alaska gefesselt ist.
Auch der Titel passt sehr gut, er lässt sich einmal auf Percy beziehen, aber auch auf einen anderen Halbgott, auf welchen werde ich nicht verraten, denn das ist eine Wendung im Buch.
Im Gegensatz zum ersten Band passt der Klappentext diesmal auf den Inhalt.

Eigene Meinung:
Der zweite Teil um...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783551556028
Erschienen:
Januar 2013
Verlag:
Carlsen Verlag GmbH
Übersetzer:
Gabriele Haefs
8.84211
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (38 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 139 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher