Buch

Sauerkrautkoma - Rita Falk

Sauerkrautkoma

von Rita Falk

Der fünfte Fall für den Eberhofer Franz: Wegen seiner großartigen Erfolge in Niederkaltenkirchen darf er nun in die bayerische Metropole ziehen. Und kaum hat der Franz den Sessel im Präsidium angewärmt, geht's auch schon los mit der großstädtischen Kriminalität ...§

Rezensionen zu diesem Buch

Mittelmäßiger Provinzkrimi – muss man mögen

Wieder mal ein Eberhofer-Krimi. Franz Eberhofer wurde nach München zwangsversetzt. Er war einfach ein viel zu guter Ermittler in Niederkaltenkirchen. Ab jetzt heißt es rackern in der Löwengrube. Schon an den ersten Tagen in München wird es für Eberhofer spannend. Vater und Oma-Eberhofer sind zu Besuch. Als sie wieder aufbrechen wollen ist der alte Admiral verschwunden. Eberhofer begibt sich auf die Suche. Im Dachauer Forst wird er gefunden. Aber der Admiral hat nun eine unbekannte Leiche im...

Weiterlesen

Eberhofer unter Zwang

Zwangsversetzung! Kommissar Eberhofer kann es nicht glauben. Seine Erfolge haben die Vorgesetzten bewogen ihn zurück nach München zu schicken. Nun eigentlich kein schlechter Zeitpunkt: sein verhasster Bruder Leopold zieht wieder beim Papa und der Oma ein, das ganze Dorf will ihn zwingen, die Susi endlich zu heiraten und Leopolds widerlicher Kumpel versucht ihm sein Mädchen auch noch auszuspannen. Da schlägt man sich doch lieber mit Kollegen in knallbunten Jeans rum. Dass Eberhofer dann auch...

Weiterlesen

Franz Eberhofer muss wieder nach München

„Sauerkrautkoma“ ist der fünfte Teil der bayerischen Provinzkrimireihe um den etwas kauzigen Dorfpolizisten Franz Eberhofer. Wie die Bände zuvor hat mich auch dieser Teil wieder aufs Beste unterhalten. Diesmal ist Franz arg im Stress: Er wird zwangsbefördert und wieder zurück nach München versetzt. Daheim drängen ihn seine Freunde und Familie endlich seiner Susi einen Heiratsantrag zu machen und dann muss er auch noch einen Mordfall an einem jungen Mädchen aufklären. Wie in den anderen...

Weiterlesen

Sehr spannend und flüssig geschrieben

Ausgerechnet im Kofferaum des  Wagen seines Vaters findet Franz Eberhofer eine weibliche Leiche. Schnell stellt sich heraus, dass die junge Frau bei einem reichen Unternehmerehepaar als Kindermädchen angestellt und obendrein schwanger war.

Also gibt es ermittlungstechnisch wieder viel zu tun für den Franz Eberhofer und obendrein möchte seine Susi ihn auch noch heiraten. Auch in seiner Familie kriselt es, genauer gesagt in der Ehe seines Bruders Leopold. Dieser zieht mit Sack und Pack...

Weiterlesen

"Sauerkrautkoma" von Rita Falk

Erster Satz
"Wie, München?", frag ich jetzt erst mal.

Um was geht's?
Endlich sollen dem Eberhofer seine Erfolge bei der Aufklärung diverse Morde und Geiselnahmen gewürdigt werden. Beförderung!! Doch die fällt so ganz anders aus, als der Franz sich das erhofft hat. Denn man ist der Ansicht, dass ein so begabtes, kriminalistisches Genie nicht in Niederkaltenkirchen versauern darf und versetzt den Eberhofer kurzerhand nach München zurück, an seine alte Wirkungsstätte. Doch...

Weiterlesen

Franz in München

Franz wird zur Belohnung nach München versetzt. Die hohen Mieten schmecken ihm gar nicht, also pendelt er erst einmal, dann zieht er beim Rudi ein.
Die Kollegen rennen in bunten Jeans herum und ein Teamplayer ist Franz nicht, obwohl er schnell ein Auge auf Kollegin Steffi wirft. Außerdem muss er den Mord an Branka Ibanovic untersuchen, die als Kindermächen bei einer reichen Münchner Familie arbeitete.
Der Kriminalfall an sich ist simpel - interessanter ist das Zwischenmenschliche...

Weiterlesen

Sehr lustig!

Der Eberhofer Franz, Dorfpolizist in Niederkaltenkirchen in Niederbayern, soll aufgrund seiner fulminanten Erfolge bei seinen Mordermittlungen nach München versetzt werden. Das behagt ihm gar nicht. Und dann wird auch noch eine Leiche im Kofferraum des uralten Autos seines Vaters gefunden! Ja, und heiraten soll er auch noch, seine schon lange geliebte Susi! Das ist einfach zu viel für den armen Franz und so vermasselt er zumindest eines der Vorhaben gründlich.

Die...

Weiterlesen

Großstadtprovinz

Eberhofer wird weggelobt aus Niederkaltenkirchen. Zurück in die Hauptstadt. Das das nicht lange ohne Leiche gut gehen wird ist doch schon irgendwie selbstverständlich. Eine junge Frau wird ermordet und im Kofferraum eines gestohlenen Wagen entsorgt. Eberhofer rast nun zwischen Niederkaltenkirchen und der Provinzhauptstadt, hüstel, München hin und her. Derweilen möchte seine Susi nun endlich geheiratet werden und der verhasste Bruder Leopold verkracht sich mit seiner 3. Ehefrau und zieht erst...

Weiterlesen

Typischer Eberhofer-Krimi

Auf Grund seiner hohen Erfolgsquote wird der Eberhofer Franz nach München befördert. Dort fühlt er sich gar nicht mehr so richtig wohl und fährt fast täglich doch wieder nach Hause in seinen Saustall und zum Essen von der Oma. Als im Admiral seines Vaters eine Leiche gefunden wird, muss der Mordfall gelöst werden. Dies macht er natürlich wieder zusammen mit dem Birkenberger Rudi.
Und dann wäre da natürlich noch die Susi – wenn er die nicht verlieren will, muss er nun doch auch mal...

Weiterlesen

Es war alles andere aber nur kein Krimi!

Der Eberhofer, Franz ermittelt nun in seinem 5. Band. Er wird aus seinem Heimatdorf nach München weggelobt. Mit den dortigen Kollegen kommt er gar nicht zu recht, denn unser Franz ist kein Teamplayer sondern ein Einzelkämpfer und er mag die ganzen bunten Jeans nicht. Franz Vater und dessen Oma besuchen den Bub in der Löwengrube und als sich auf den Heimweg machen wollen, ist das Auto weg. Franz findet das Auto und als er es wieder hat, liegt eine Leiche im Kofferraum, die keiner haben will....

Weiterlesen

Der Franz der kanns

Zum Inhalt:

Aufgrund von Einsparmaßnahmen wird Franz Eberhofer nach München versetzt. Sein Job in Niederkaltenkirchen übernimmt jetzt der Maximilian, der Sohn des ortsansässigen Metzgers.  Susi, mit der Franz nun endlich eine feste Beziehung eingegangen ist, ist auch alles andere als erfreut über Franz Weggang. Zusätzlich hängt der Haussegen auch noch schief, da Leopold eingezogen ist, nachdem ihn seine Freund mit Kind verlassen hat.

Kaum in München angekommen, wird Franz von...

Weiterlesen

Eberhofer, die Liebe und die Großstadt

Inhalt:
Der Eberhofer hat einfach zu viel Erfolg bei seinen Ermittlungen, weshalb er von Niederkaltenkirchen nach München beordert wird. Das hindert ihn natürlich nicht daran, abends immer schön wieder nach Hause zu fahren und auch ansonsten alles so wie immer zu machen. Als bei einem Besuch der Familie der Admiral des Papa gestohlen und später mit einer Leiche im Kofferraum aufgefunden wird, muss er, tatkräftig unterstützt vom Rudi, wieder mal fast alles allein machen.

Setting...

Weiterlesen

Jetzt aus München...

Sein Ruf als Superermittler ist bis nach München gedrungen und nun sitzt Franz Eberhofer in der Löwengrube und dreht Däumchen. Bis sein Vater dafür "sorgt" dass er einen neuen Fall zu lösen bekommt: Im Koffer des Opel Admiral seines Vaters, der gestohlen wurde, wird die Leiche einer jungen Frau gefunden...

Aber auch in Niederkaltenkirchen ist einiges los. Leopold hat sich von Panida getrennt und ist erstmal wieder nachhause gezogen - was Franz absolut nicht passt. Dass Franz endlich...

Weiterlesen

Eberhofer in gewohnter Manier.

Der Eberhofer wird von seinem beschaulichen Niederkaltenkirchen in die "Weltstadt" Müchnen versetzt. Dort stolpert er, nach einem Besuch vom Papa und der Oma in seinen nächsten Mordfall. Der Admiral seines Vaters, der während des Besuchs gestohlen wurde, wird kurze Zeit später mit einer Leiche im Kofferraum im Dachauer Forst gefunden. Eberhofer und sein Freund und Exkollege Birkenberger begeben sich auf Mörderjagd.

Auch der fünfte Teil der Eberhofer-Reihe bietet wieder einiges an...

Weiterlesen

Eberhofer, die fünfte

Der fünfte Fall für Franz Eberhofer!

Franz Eberhofer wird von seinem geliebten Niederkaltenkirchen nach München versetzt, was ihm überhaupt nicht passt.Kaum ist er dort, geht's auch schon los mit der großstädtischen Kriminalität.
Bei einem Besuch von Papa und der Oma wird dem Papa sein Admiral geklaut, und als er in einem abgelegenen Waldgrundstück wiedergefunden wird, liegt die Leiche einer jungen Frau im Kofferraum. Mit der Unterstützung von seinem alten Spezi Birkenberger...

Weiterlesen

So langsam wird der mir zu deppert...

Der Eberhofer Franz wird nach München versetzt, und dort stolpert er mal wieder wie zufällig über seinen nächsten Mordfall. Im Admiral seines Vaters wird eine Leiche gefunden und Franz hat nun natürlich ein persönliches Interesse daran diesen Fall zu lösen,dabei hilft ihn wie immer der Rudi.

Auch privat hat der Franz zu kämpfen, weil, wenn er die Susi nicht verlieren möchte, muß er nun endlich mal in die Pötte kommen.

Meine Meinung: ich bin wirklich Fan dieser Serie, da die Oma...

Weiterlesen

Sauerkrautoma

Ich glaube man muss nicht von jenseits des Weißwurstäquators kommen, um den Eberhofer Franz, den kiffenden Vater, den schleimiger Bruder Leopold und natürlich die herrliche Oma zu mögen. Der eigentliche Kriminalfall ist eigentlich immer nur Beiwerk für diese skurrilen Typen. Die Bücher sind sicherlich nicht wahnsinnig anspruchsvoll, aber der Humor der Autorin sorgt immer für eine entspannte Lesezeit, die einfach Laune macht.

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
272 Seiten
ISBN:
9783423249874
Erschienen:
2013
Verlag:
DTV Deutscher Taschenbuch
8.30508
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (59 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 125 Regalen.

Ähnliche Bücher