Buch

Gespräche mit Freunden - Sally Rooney

Gespräche mit Freunden

von Sally Rooney

Frances und ihre Freundin Bobbi, Studentinnen in Dublin, lernen das gut zehn Jahre ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Sie treffen sich bei Events, zum Essen, führen Gespräche. Persönlich und online diskutieren sie über Sex und Freundschaft, Kunst und Literatur, Politik und Genderfragen und, natürlich, über sich selbst. Während Bobbi von Melissa fasziniert ist, fühlt sich Frances immer stärker zu Nick hingezogen ... Ein intensiver Roman über Intimität, Untreue und die Möglichkeit der Liebe, eine hinreißende, kluge Antwort auf die Frage, wie es ist, heute jung und weiblich zu sein.

Rezensionen zu diesem Buch

Gespräche mit Freunden

Die 21jährige Frances lebt und studiert in Dublin quasi in den Tag hinein, lebt fast von der Hand in den Mund ubd weiss immer erst dann, was sie will, wenn es ihr begegnet. Zu ihren Eltern hat sie ein schwieriges Verhältnis, ist zudem noch finanziell von deren Unterstützung abhängig.
Zu ihrem engen Freundeskreis gehört ihre Ex Bobbi und das Paar Nick und Melissa. Die bisexuelle Fotografin Melissa beginnt eine Affaire mit Bobbi, derweil verlieben sich Frances und Nick - halten ihre...

Weiterlesen

Meins war das Buch nicht

Zum Inhalt:
Frances und Bobbi, die beide in Dublin studieren, lernen Melissa und Nick kennen. Die beiden sind miteinander verheiratet und deutlich älter. Sie treffen sich immer wieder und führen immer wieder Gespräche üner alle möglichen Themen wie Sex, Freundschaft, Kunst, Politik und vieles mehr. Bobbi ist völlig fasziniert von Melissa, Francis fühlt sich enorm von Nick angezogen. 
Meine Meinung:
Ich habe bis zum Ende keinen wirklich Zugang zu dem Buch gefunden. Dieses...

Weiterlesen

Verwicklungen

 

 

Sally Rooney hat mit ihrem Debütroman

„Gespräche mit Freunden“ einen interessanten Roman über Beziehungen geschrieben.

 

Frances und ihre Freundin Bobbi sind Studentinnen und ein Paar. Dann gibt es noch Melissa und Nick. In den verliebt sich Frances.

Die 21jährige Frances erzählt diese Geschichte.

Die Gespräche die Frances mit ihren Freunden hält, zeigen die jeweiligen Gedanken, Gemütsbewegungen und Gefühlen.

Gut, ich kann sie nicht...

Weiterlesen

lesenwert mit Schwächen

Sally Rooney erzählt in ihrem Buch „Gespräche mit Freunden“ die Geschichte von vier Personen in Irland.
Auf der einen Seite stehen Frances und Bobbie, zwei befreundete junge Studentinnen. Sie leben ihr typisches Anfangzwanziger Leben in Dublin, gefüllt von Partys, Studium und Selbstfindung, auch in sexueller Hinsicht. Auf einer Veranstaltung lernen sie das Ehepaar Nick und Melissa kennen, beide Anfang Dreissig, sie eine gefeierte Autorin, er ein mäßig erfolgreicher Schauspieler.
...

Weiterlesen

Nett, aber nicht mehr

Ein Pärchen im mittleren Alter lernt eine junge Dame kennen und kommt mit ihr ins Gespräch. Sie machen sich auf in die gemeinsame Wohnung, wo sie Ihrer Lebensgefährtin kennen lernen. Auf Grundlage dieses Treffens bildet sich eine Freundschaft, eine Freundschaft untereinander in verschiedenen Konstellationen und Facetten, mit eigenen Problemen zwischen den Protagonisten. 

Das Cover ist schlicht, macht einen nachdenklichen Eindruck und wirkt zum Teil sogar recht deprimierend. Das...

Weiterlesen

Anithelden die überzeugen

Worum es geht: 

Die Freundinnen Francis und Bobbi lernen das etwas ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Eine neue Bekanntschaft die aller Leben verändern wird. Während Bobbi sich immer mehr Melissa verschreibt beginnt Francis separaten Kontakt mit Nick zu pflegen. Doch was als unbedachte Geflirte startet wird bald sehr gefährlich.
Wie weit wird sich Francis gehen lassen?  

"Man kann mehr als nur einen Menschen lieben, sagte sie.
Darüber lässt sich streiten....

Weiterlesen

Ein tolles Debüt!

Bei Sally Rooneys "Gespräche mit Freunden" konnte ich fast nicht glauben, dass dies der Debütroman der Autorin sein soll. Der Schreibstil ist wirklich toll und ich hatte das Buch immer im Kopf, wenn ich grade nicht lesen konnte.

Das Buch handelt von zwei jungen Frauen, Frances und Bobbi. Frances und Bobbi waren einmal ein Paar, sind jetzt aber beste Freundinnen. Die beiden lernen das etwas ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen und freunden sich mit ihnen an. Während Bobbi sich zu...

Weiterlesen

Lebensgefühl der jungen Generation

In Sally Rooneys Roman fällt die genaue und ruhige Erzählweise auf.
Die Handlung ist unspektakulär, nicht aber die Gefühlslage der beteiligten Hauptfiguren. Die Studentinnen Frances und Bobbie lernen ein interessantes Paar kennen, das sie fasziniert. Den Schauspieler Nick und seine Frau Melissa, eine Schriftstellerin. Es gibt gemeinsame Abendessen und kultivierte Gespräche, doch dann beginnen Frances und Nick eine Affäre.
Frances ist die Icherzählerin des Buches und sie ist 21...

Weiterlesen

mir fehlte es an Emotion

Inhalt:
Frances und ihre Freundin Bobbi, Studentinnen in Dublin, lernen das gut zehn Jahre ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Sie treffen sich bei Events, zum Essen, führen Gespräche. Persönlich und online diskutieren sie über Sex und Freundschaft, Kunst und Literatur, Politik und Genderfragen und, natürlich, über sich selbst. Während Bobbi von Melissa fasziniert ist, fühlt sich Frances immer stärker zu Nick hingezogen … Ein intensiver Roman über Intimität, Untreue und die...

Weiterlesen

Ehrlich, Bissig - Erfrischend!

Frech, ehrlich – erfrischend!

Zugegebenermaßen ist der Schreibstil der Autorin vielleicht nicht unbedingt für jeden etwas. Man braucht Zeit um sich an ihn zu gewöhnen, da der Satzbau als auch die Gegenwartsform anfänglich etwas irritieren können. Hat man sich allerdings daran gewöhnt, kommt man rasch durch die Seiten. Sally Rooney erzählt uns einen Abriss aus Frances Leben. Frances ist Anfang 20 und verkörpert somit die aktuelle Generation Y.  Ist man ebenso in diesem Alter kann man...

Weiterlesen

Herausragend!!!

Herausragend!!!

Für die konkrete Inhaltsbeschreibung bitte den Klappentext lesen...
Ein recht harmloser Beginn steigert sich zu einem fulminanten Ende hin - nicht aber, weil die Story so reich an action ist, sondern weil die Figuren sich zunehmend verstricken und individuelle Hintergrundtragiken deutlich werden. Es wird sich viel getroffen, viel geredet (erinnert an das, was man aus französischen Filmen kennt), telefoniert und Kurznachrichten ausgetauscht. Trotz der hohen...

Weiterlesen

Welch ein literarisches Debüt!

Dieses Buch ist meine literarische Neuentdeckung des Jahres 2019, welches mich durch seinen außergewöhnlich klugen und bedachten Stil komplett überzeugen und zum Nachdenken bringen konnte.
Denn was die irische Autorin Sally Rooney mit ihrem Debüt erschaffen hat, ist eine Charakterstudie, die ebenso sensibel, wie offen und schonungslos, die Gedanken und die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Konventionen darstellt und widerlegt. Hierbei verliert die Autorin niemals das wesentliche...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783641205607
Erschienen:
Juli 2019
Verlag:
Random House ebook
Übersetzer:
Zoë Beck
7.875
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (8 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 4 Regalen.

Ähnliche Bücher