Buch

Normale Menschen - Sally Rooney

Normale Menschen

von Sally Rooney

Die Geschichte einer intensiven Liebe: Connell und Marianne wachsen in derselben Kleinstadt im Westen Irlands auf, aber das ist auch schon alles, was sie gemein haben. In der Schule ist Connell beliebt, der Star der Fußballmannschaft, Marianne die komische Außenseiterin. Doch als die beiden miteinander reden, geschieht etwas mit ihnen, das ihr Leben verändert. Und auch später, an der Universität in Dublin, werden sie, obwohl sie versuchen, einander fern zu bleiben, immer wieder magnetisch, unwiderstehlich voneinander angezogen. Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex und Macht.

Rezensionen zu diesem Buch

Die Macht mancher Menschen über andere

In Sally Rooneys zweiten Roman geht es um Marianne und Connell, die zusammen zur Schule gehen. Kurz gesagt, Marianne ist reich, aber unbeliebt und Connells Familie ist finanziell nicht so gut aufgestellt, er freut sich aber einer gewissen Beliebtheit unter seinen Mitschüler*innen. Die beiden fangen eine heimliche Liebesaffäre an. Diese Verbindung ist Schicksal für sie beide, denn auch wenn es  eine ständige On-/Off-Geschichte ist, bleiben die beiden auch nach der Schule über die Jahre hinweg...

Weiterlesen

Wann ist man normal?

Inhalt:

Es geht um die Jugendlichen Marianne und Connell. Beide kennen sich aus der Schule, ignorieren sich dort aber, da Marianne die Außenseiterin ist und Connell zu den Beliebten gehört, die nichts mit Marianne zu tun haben wollen. Marianne kommt aus einer wohlhabenden Familie, während Connells Mutter in Mariannes Haus als Putzfrau arbeitet. Trotz der unterschiedlichen sozialen Herkunft fühlen sie sich zueinander hingezogen und verlieben sich ineinander. Connell will dies aber aus...

Weiterlesen

normal oder nicht

Das Buch handelt, wie der Titel schon sagt, von normalen Menschen. Menschen, wie wir sie überall auf der Welt jeden Tag finden.

Die Autorin Sally Rooney erzählt die Geschichte von Marianne und Connell, wei junge Leute, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Es entspinnt sich eine Beziehung zwischen den beiden, die aber irgendwie nie zu einem richtigen tirfrtgehenden Verhältnis wird. Irgendwie kommen beide nicht wirklich zusammen während ihrer Schul- und Studienzeit.

Erzählt...

Weiterlesen

Ich hatte mir von diesem Buch mehr erhofft

Marianne und Connell sind beide jung . Nach außen hin tun die beiden so als ob sie sich nicht kennen da sie aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten kommen . Sie treffen sich heimlich und das junge "Paar" hat , geleitet durch seine Gefühle , eine off / on Beziehung .

Die einzelnen Kapitel wechseln zwischen Marianne und Connell ab . Der Schreibstil war für mich nicht einfach zu lesen . Er ist zwar flüssig geschrieben aber immer gleichbleibend ohne Höhen und Tiefen auch wirkte er...

Weiterlesen

Gefühlsintensiv

Irgendwie hab ich den Punkt verpasst, denke ich, an dem das Buch so traurig wird. Oder gibt es den überhaupt? Vielleicht habe ich am Anfang schon gemerkt, dass schreckliche Dinge passiert sind, und habe nur alle Zeichen übersehen, verdrängt; genauso wie Connell. Irgendwann war es einfach nicht mehr möglich, zu verdrängen, weil das Leid so eindeutig wurde; da konnte ich die Traurigkeit nicht mehr vermeiden.
Ich seufze und stelle das Buch zurück ins Regal, noch ganz gefangen von der...

Weiterlesen

Zwei junge Iren im Irrgarten der Gefühle

 

 

Erwachsenwerden und zu sich selber und zueinander Finden ist auch im 21. Jahrhundert schwierig. Davon erzählt Sally Rooney in Normale Menschen.

Marianne liebt Connell so sehr, dass sie schlichtweg alles für ihn tun würde. Connell ist es aber wichtiger, bei seinen Schulkollegen gut dazustehen. Doch obwohl Marianne als sonderlich gilt, kann Connell nicht von ihr lassen. Mit niemandem sonst versteht er sich so gut wie mit ihr. Und der Sex mit Marianne ist auch...

Weiterlesen

Einfach packend!

Dieses Buch spielt im westlichen Irland. Es geht um zwei Jugendliche aus völlig verschiedenen sozialen Schichten. Während Connell der Sohn einer alleinerziehenden Putzfrau ist, sind die Eltern von Marianne reiche Akademiker.
Er ist an der Schule super beliebt, ein großartiger Sportler und sie das graue Mäuschen, was kaum den Mund aufbekommt. Beide hingegen sind intelligent und begabt, beide schleppen viel Ballast aus der Vergangenheit mit sich herum. Was vielleicht genau das ist, was...

Weiterlesen

Was heißt das Normal?

„Ein zukünftiger Klassiker“ schreibt The Guardian über das Buch und wenn dass der zukünftige Klassiker ist, dann würde ich im Zukunft gar keine Bücher mehr lesen! Es ist Meine Meinung.

Ein wohlhabendes Mädchen trifft einen armen Jungen. Die Anziehungskraft sei Dank, werden die ein Paar, doch keine darf von deren Beziehung erfahren und warum? Ist das so tragisch, in eine reiche, unbeliebte Mädchen verliebt zu sein? Oder etwa so dramatisch in ein beliebter aber armen Jungen geknallt zu...

Weiterlesen

Das Mädchen aus der Villa und der arme Aufsteiger

Connell und Marianne sind die besten Schüler ihres Jahrgangs und zugleich die Außenseiter. Connell wirkt anfangs nur schüchtern, über Marianne wird getratscht, sie wäre psychisch krank und bräuchte endlich eine Therapie. Dass Connells Mutter in Mariannes Familie als Haushaltshilfe arbeitet  und dass jede Zweierbeziehung in der Klasse in fieser Art zertratscht wird, macht die sich entwickelnde Liebe zwischen den beiden nicht einfacher. Als Connell sich unter dem Eindruck, seine Beziehung zu...

Weiterlesen

Connell und Marianne

Meine Meinung und Inhalt

Nachdem mich Sally Rooney mit ihrem Buch "Gespräche mit Freunden" absolut mitreißen konnte, stand für mich fest, dass ich auch ihr neustes Werk "Normale Menschen" lesen muss.

Der Schreibstil ist unglaublich und unvergleich gut. Rooney schafft es wieder, mich mit der Story zu fesseln. Das Buch habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen und erhält eine klare Leseempfehlung.

Man begleitet in diesem Buch Connell und Marianne über einen längeren...

Weiterlesen

Leider eine große Enttäuschung...

Ich hatte bereits viel Gutes über „Normale Menschen“ von Sally Rooney gehört und wollte es deswegen gerne lesen. Die Erwartungen waren aufgrund der begeisterten Empfehlungen dementsprechend hoch, wurden jedoch leider vollkommen enttäuscht. Ich musste mich leider wortwörtlich durch diese 300 Seiten quälen und wäre es kein Rezensionsexemplar gewesen, hätte ich das Buch wahrscheinlich spätestens ab der Mitte abgebrochen, dabei hatte ich mich so darauf gefreut, endlich zu erfahren, warum alle...

Weiterlesen

Normale Beziehungen?

Connell und Marianne wachsen zusammen in einer Kleinstad im Westen von Irland auf. Aber das ist auch schon das einzige was sie gemeinsam haben. Connell ist sehr beliebt in der Schule und Marianne eher eine Aussenseiterin ohne Freunde. Doch eines Tages verändert ein Gespräch zwischen ihnen ihr Verhältnis zueinander. Nur Connell möchte nicht das andere von seiner Zuneigung zu ihr erfahren. An der Uni treffen beide sich wieder: doch da ist dann plötzlich Marianne die Beliebte an der Schule und...

Weiterlesen

Unglaublich überzeugende moderne Stroy

Vollständige Rezension: Der Bücherwald Blog

"Normale Menschen" wurde mittlerweile ja schon so oft als Millennial-Buch bezeichnetund bisher habe ich immer gedacht, dass das übertrieben wäre und man dem Buch nur eine Plakette aufdrücken wolle, um es besser zu vermarkten. Aber ich muss zugeben, dass ich -als Millennial- mich von Rooneys Buch auf eine einzigartige Weise verstanden gefühlt habe.
...

Weiterlesen

frustrierend und doch so menschlich

Wir begleiten Connell und Marianne durch ihre letzten Jahre an der Schule und ihre Zeit an der Universität. Obwohl sie nie wirklich offiziell eine Beziehung führen, finden sie auf ungewollte Wege immer zueinander. Die Geschichte der beiden springt in unregelmäßigen Zeitabständen vorwärts. Mal vergehen Tage, Wochen oder gar Monate bis sie sich wiedersehen, doch jedes erneute Aufeinandertreffen ist so intensiv und innig. Es wird nicht viel gesagt und doch besteht eine unausgesprochene...

Weiterlesen

Sehr spannend

Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Die Figuren sind lebendig und haben Tiefe. Der Schreibstil ist sehr detailliert und schön und auch der Schauplatz der Handlung gefällt mir. Die Geschichte an sich ist interessant und spannend, so dass man auch bis zur letzten Seite am Ball bleibt. Ich hatte viel Lesespaß und kann das Buch empfehlen.

Weiterlesen

Ein Paar das nicht zusammenkommen kann

„Normale Menschen“ von Sally Rooney ersichien am 17.08.2020 beim Luchterhand Literaturverlag.

Das Cover besticht mit seinen leuchtenden Farben.

Connell und Marianne wachsen in der gleichen irischen Kleinstadt auf, gehen in die gleiche Schule, doch sie sprechen nicht miteinander, da sie aus verschiedenen Gesellschaftsschichten kommen. Eines Tages spricht der allseits beliebte Connell die Außenseiterin Marianne an, ein Funke springt über, ab da treffen sie sich heimlich. Später...

Weiterlesen

Beobachtung einer jugendlichen Selbstfindungsphase ohne Tiefgang

Die Geschichte von Marianne und Connel, einem Paar, welches keines sein will, hat mich leider mehr gelangweilt, als das es mich nachhaltig beeindruckt hätte. Die intensive ON/OFF Liebesgeschichte hat mich doch stellenweise sehr genervt. Auch wenn mir klar war, dass es sich bei diesem Roman um eine eher leichte Lektüre handelt, war ich doch enttäuscht, denn die Geschichte hat mich zu keinem Zeitpunkt berührt. Die Protagonisten konnten mich in ihrem Verhalten wenig beeindrucken, da die Dialoge...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783630875422
Erschienen:
August 2020
Verlag:
Luchterhand Literaturvlg.
Übersetzer:
Zoë Beck
7.26667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 34 Regalen.

Ähnliche Bücher