Buch

Die Namen der Toten

von Sarah Bailey

Detective Richard Vega fühlt sich wie in einem schlechten Traum, als nahe der südenglischen Kleinstadt Tunbridge Wells die Leiche eines 15-Jährigen gefunden wird. Denn vor sechs Jahren stand er an derselben Stelle schon einmal über die Leiche eines Teenagers gebeugt, der auf dieselbe Weise getötet wurde. Sitzt der Falsche dafür im Gefängnis? Hat Vega erneut Schuld auf sich geladen? Es wäre nicht der erste Tod, der auf seinem Gewissen lastet. Doch dieses Kapitel seines Lebens versucht er zu vergessen. Bis eines Tages ein Mann vor seiner Tür steht und Antworten fordert ...

Rezensionen zu diesem Buch

Gerechtigkeit

Zur Geschichte

Im Wald von Tunbridge Wells wird ein 15-jähriger Junge, brutal ermordet aufgefunden. Detectiv Sergeant Richard Vega und Detectiv Inspector Daria Rosen, werden zum Tatort gerufen. Doch was sie vorfinden, bringt böse Erinnerungen und Zweifel mit sich. Denn vor 6 Jahren stand DS Vega schon einmal in diesem Wald über die Leiche eines Jungen gebeugt, mit ähnlichen Verletzungen. War es derselbe Mörder oder hat er damals den Falschen erwischt?

“Stimmst du mir zu,...

Weiterlesen

Gutes Debüt

Als auf einem abgelegenen Parkplatz die Leiche des fünfzehnjährigen Deano Stowe gefunden wird, fühlt sich Detective Vega, als hätte jemand die Zeit zurückgedreht. Denn vor ziemlich genau sechs Jahren wurde schon einmal eine Leiche eines Jungen auf diesem Parkplatz gefunden. Auch dieser Junge wies ähnliche Verletzungen auf wie Deano. Ist Vega damals etwas entgangen und sitzt der Falsche in Haft? Vega beginnt zu ermitteln und deckt dabei ein Netz voller Intrigen und Lügen auf und schnell wird...

Weiterlesen

Der Auftakt einer Reihe

Die Namen der Toten – Sarah Bailey

Verlag: Penguin

Taschenbuch: 10,00 €

Ebook: 8,99

ISBN: 978-3-32810174-1

Erscheinungsdatum: 9. Januar 2018

Genre: Thriller

Seiten: 463

Inhalt:

Detective Richard Vega fühlt sich wie in einem schlechten Traum, als nahe der südenglischen Kleinstadt Tunbridge Wells die Leiche eines 15-Jährigen gefunden wird. Denn vor sechs Jahren stand er an derselben Stelle schon einmal über die Leiche eines...

Weiterlesen

Die Namenlosen

Der Mord an dem 15-Jährigen Deano, erinnert auf erschreckende Art und Weise an einen bereits verjährten Fall, bei dem ein damals Zwölfjähriger Junge unter vergleichbaren Umständen ums Leben gekommen ist. Nachdem es zunächst keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, konzentrieren sich die Ermittlungen vorrangig auf das soziale Umfeld von Deano. Als sich bei der Spurensuche vollkommen unerwartete Aspekte ergeben, erscheint es plötzlich durchaus möglich, dass beide Taten...

Weiterlesen

Guter Debüt Roman, mit Luft nach oben

Die Namen der Toten ist der Debüt Roman der Autorin Sarah Bailey und erschien 2018 mit 464 Seiten im Penguin Verlag der Random House Gruppe.Es ist der Auftakt einer neuen Krimireihe mit dem Hauptprotagonisten Detective Richard Vega.

Direkt zu Anfang überzeugt mich Sarah Bailey mit ihrem ausführlichen und flüssigen Schreibstil, welcher mir jedoch stellenweise wieder ein wenig zu locker und modern wirkt.Auch das interessant gestaltete Cover mit der Spiegelung weckte mein Interesse an...

Weiterlesen

Die Namen der Toten

Bei "Die Namen der Toten" von Sarah Bailey (erschienen 2018 im Penguin-Verlag) handelt es sich um den 1. Fall einer Krimireihe, die von Stefan Lux ins Deutsche übersetzt wurde - und von der zu hoffen ist, dass weitere nachfolgen werden!

Mich hat dieser Kriminalroman sehr interessiert, da die Autorin Kriminologie und Angewandte Psychologie studierte, was man dem gut durchdachten und strukturierten Krimi anmerkt:

"Detective Richard Vega fühlt sich wie in einem schlechten Traum,...

Weiterlesen

Guter 1. Band

Kurz zur Geschichte
(lt. Verlagsseite)
Detective Richard Vega fühlt sich wie in einem schlechten Traum, als nahe der südenglischen Kleinstadt Tunbridge Wells die Leiche eines 15-Jährigen gefunden wird. Denn vor sechs Jahren stand er an derselben Stelle schon einmal über die Leiche eines Teenagers gebeugt, der auf dieselbe Weise getötet wurde. Sitzt der Falsche dafür im Gefängnis? Hat Vega erneut Schuld auf sich geladen? Es wäre nicht der erste Tod, der auf seinem...

Weiterlesen

Toller Schreibstil!

In Tunbridge Wells, England, wird in einem kleinen Wäldchen eine Leiche gefunden. Der 15 jährige Deano wurde von seiner Mutter noch nicht vermisst gemeldet, da sie angenommen hat, er sei bei seinem Vater. 

DI Richard Vega hätte eigentlich seinen freien Abend gehabt, als Deano gefunden wird. Er wird kurzerhand von seiner Chefin DI Daria Rosen an den Leichenfundort gepfiffen, denn der Tote weist die selben Tötungsmerkmale auf wie ein zurückliegender Fall, den Vega vor sechs Jahren...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783328101741
Erschienen:
Januar 2018
Verlag:
Penguin Verlag München
Übersetzer:
Stefan Lux
8.25
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (8 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 15 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher