Buch

Hochamt in Neapel - Stefan Lahr

Hochamt in Neapel

von Stefan Lahr

Ein tödlicher Verkehrsunfall in Rom ruft Commissario Bariello auf den Plan, und ein geheimnisvoller Brief im Bistumsarchiv von Neapel lässt Weihbischof Montebello eine archäologische Sensation und einen kirchlichen Skandal erahnen. Die Spuren, die sie verfolgen, führen sie auf die dunkelsten Seiten Italiens. Sie müssen erkennen, dass sie die Interessen ebenso mächtiger wie skrupelloser Kreise gewaltig stören.
Als sich ihre Wege kreuzen und sie zusammenarbeiten, stoßen sie auf eine Verschwörung aus Camorra, Kirche und Kapital. Die meisten Opfer finden sich in den Armenvierteln Neapels, wo in unmittelbarer Nähe zu Kunst, Schönheit und tiefer Frömmigkeit brutale Verbrechen geschehen. Doch dann erkennen Bariello und Montebello, dass die wahre Apokalypse erst noch bevorsteht. So beginnt, noch ehe die Neapolitaner das Blutwunder ihres Stadtheiligen San Gennaro erflehen können, das Blut ganz anderer zu fließen.

Rezensionen zu diesem Buch

Nicht so meins

Ich bin auf "Hochamt in Neapel" gestoßen, weil der Autor in meinem Bekanntenkreis mit Dan Brown verglichen wurde.
Außerdem wird im Klappentext vom Aufdecken eines Müllskandals und der hochinteressanten Suche nach einer archäologischen Sensation gesprochen.
Deshalb wollte ich das Buch unbedingt lesen.

Nach einem guten Beginn habe ich erwartet, dass die drei Hauptprotagonisten weiter ausgearbeitet und mehr Tiefe bekommen würden.
Stattdessen bringt der Autor immer neue...

Weiterlesen

Kann man getrost vergessen.

Hanebüchene, unglaubwürdige Handlung, marionettenhafte Figuren, russophob, ekelerregend, langweilig.

Der Leser wird offensichtlich für dumm gehalten.

Wenn Sie etwas Gutes zum Lesen suchen, suchen Sie weiter.

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783406731341
Erschienen:
Januar 2019
Verlag:
C.H.Beck
4
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 2 (2 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 3 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher