Buch

FIDA - Stefanie Maucher

FIDA

von Stefanie Maucher

Nach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen. Was geschah mit ihr? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um? Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA.
Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen, ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben? Und wie weit würden Sie gehen, wenn Sie den Täter finden?

Rezensionen zu diesem Buch

Schockierend gut

Du meine Güte, was für ein Buch.
Ich habe es in einem Rutsch gelesen und bin fasziniert.
Die Autorin hat es geschafft, die Spannung zu schüren ohne Ende und immer wieder.
Der Schluss hat mich unendlich traurig gemacht.
Das Buch ist so gut, dass es auch der Wahrheit entsprechen könnte...und leider...und da bin ich mir sicher...wissen wir alle...dass es genau so was, jeden Tag irgendwo auf der Welt gibt - entsetzlich.
Und trotzdem bin ich begeistert von dem Buch,...

Weiterlesen

Sehr spannend!

Zur Story:

Die 13jährige Laura ist ein ganz nettes Mädchen von nebenan.
Sie liest gerne und kann stundenlang in die Welt der Bücher eintauchen.
Sie schwärmt zum ersten Mal von einem Jungen - das darf aber natürlich niemand erfahren.

Andererseits möchte sie aber auch mehr wie andere Mädels in ihrem Alter sein - deswegen hasst sie ihre kindische "Hello Kitty-Tasche" , ein Geschenk ihrer Eltern. Und sie würde sich auch so gerne endlich mal schminken. Doch das darf sie...

Weiterlesen

Hype für mich nicht nachvollziehbar.

Erster Eindruck nach 50 Seiten:
Bis zu dieser Seite passiert nichts was mich wirklich überrascht oder reizt. Ich bin kein Fan von detailreichen Ortsbeschreibungen und auch nicht von ellenlangen Handlungsabläufen, bei denen ich nicht mal weiß wieso sie gerade relevant sein sollten. Bereits jetzt kann ich vieles nicht nachvollziehen und finde einiges wirklich absurd. Da wären die Reaktion der Polizei, das konstruierte Opferlamm, merkwürdige Vorwürfe dem Vater gegenüber und die...

Weiterlesen

Spannender kurzer Thriller um Kindsentführung

I N H A L T
Eigentlich wollte Laura nach einem Krach mit ihren Freunden nur Zeit in der Stadtbücherei totschlagen, dieser Entschluss wurde ihr leider zum Verhängnis. Sie wurde entführt, entführt von jemanden der mehr nur als ein Haustier wollte. Eingesperrt in einem Keller in dem sie keiner Schreien hört.
Lauras Mutter setzt Himmel und Hölle in Bewegung um ihr Kind zu finden, aber wird es reichen? Jeden Tag macht sie sich auf die Suche, wird sie sie finden?

M E I N E    M...

Weiterlesen

Erschreckend real!

Stefanie Maucher beschreibt in ihrem Buch die traurige Geschichte eines jungen Mädchens, das behütet aufwächst und dann in die Fänge eines kranken Pädophilen gerät.
Laura war mit ihren 13 Jahren noch unschuldig und hatte ihr Leben vor sich, als Tom sie an einem Abend anspricht und auf seinen Gepäckträger bittet. Was er danach in seinem alten und verwahrlosten Elternhaus mit ihr anstellt, kann man eigentlich gar nicht richtig mitlesen, weil es einen wütend macht, und so eklig ist, das...

Weiterlesen

verstörender Thriller

 

 Stefanie Maucher erzählt in kurzen Kapiteln und kurzen Sätzen in verschiedenen Erzählperspektiven.
Im 1. Kapitel begegnen wir Tatjana, deren Tochter Laura ungefähr vor einem Jahr nach einem Besuch in der Stadtbücherei, verschwunden ist. Tatjanas Sicht der Dinge hat Stefanie Maucher in der Gegenwart beschrieben. In weiteren Kapiteln erfahren wir, was Laura ein Jahr zuvor passiert ist. Diese Kapitel hat die Autorin in der Vergangenheit geschrieben. Wir lernen weitere Personen...

Weiterlesen

Eine Geschichte wie eine Ohrfeige – ging mir extrem unter die Haut, da sie genauso grausam wie realistisch ist.

Von Stefanie Mauchers “Fida” erwartete ich einen Psychothriller, der von einer Kindesentführung handelt. Das ist das Buch mit dem beklemmenden Cover auch – aber dass diese Geschichte dermaßen unter die Haut geht, hätte ich nicht erwartet.

Die Autorin hat die Story in zwei Zeitstufen unterteilt – die eine spielt in der Gegenwart, 2013, und die andere zum Zeitpunkt der Entführung, im Jahr 2012. Zwar wird immer in der dritten Person erzählt, doch der Augenmerk zwischen den verschiedenen...

Weiterlesen

Wird er dein Kind brechen?

Am 06.03.2012 wird die 13-jährige Laura Wenz zum letzten Mal gesehen. Sie war mit ihren Freundinnen in einer Drogerie und anschließend noch in der Bücherei. Doch genau dort, der Ort, an dem sie sich immer so sicher gefühlt hat, spricht sie ein älterer Mann an. Das ganze ist ihr unheimlich und sie verlässt fluchtartig die Bibliothek, um nach Hause zu gehen. Der ältere Mann bietet ihr später noch an, sie in seinem Auto mitzunehmen und Zuhause abzusetzen, doch Laura lehnt ab ... danach wurde...

Weiterlesen

sehr erschreckend

Verlagsinfo, Klappentext

“Nach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen. Was geschah mit ihr? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um? Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA. Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen, ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben?...

Weiterlesen

Thriller am Rande des Vertretbaren

Pro:
Die Mutter Lauras ist in ihrer Verzweiflung, ihren Ängsten und ihrer Entschlossenheit glaubhaft und anteilerregend portraitiert. Die Entführung Lauras frisst sich wie ein Krebsgeschwür in ihr Leben und vergiftet alles: ihre Freundschaften, ihre Ehe. Vom Vater erfährt man weniger, aber auch seine Handlungsweisen und Gedanken fand ich gut nachvollziehbar. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, und meiner Meinung nach gibt er die "Stimmen" der jeweiligen Figuren meist...

Weiterlesen

Spannende Lesestunden

Inhalt:
Laura wurde entführt. Die 13 Jahrige sah man zuletzt in der Bücherei, danach verliert sich ihre Spur. Ihre Mutter Tatjana sucht auch ein Jahr nach ihrem Verschwinden noch mit Plakaten nach Laura. Sie kann nicht aufgeben auch wenn ihr ganzes Leben in Trümmern liegt. Oder gerade deswegen nicht.

Meine Meinung:
Dieses Buch wollte ich schon alleine wegen dem Cover haben. Es drückt alles aus was dieses Buch ausmacht. Angst und Entsetzen. Dank einem Gewinnspiel von Horror...

Weiterlesen

Harter Tobak

Die 13-jährige Laura ist nach der Schule mit ihrer Freundin in einem Drogeriemarkt um für das Geburtstagsgeschenk ihrer Mama Bilder entwickeln zu lassen. Ihre Freundin drängelt ständig, weil sie viel lieber in den Park möchte um ihren Schwarm, der dort wahrscheinlich sein wird, heimlich anzuhimmeln. Als sich der Junge über Laura lustig macht und auch ihre Freundin über sie lacht, rennt sie enttäuscht davon. Sie sucht Trost und Zuflucht an einem ihrer Lieblingsorte, der Bibliothek. Dort...

Weiterlesen

Großes Kino!

Laura ist 13 Jahre alt und steht in der Blüte ihrer Teenagerjahre. Freunde, Make up und eine erste zarte Schwärmerei stehen im Mittelpunkt ihres jungen Lebens.
Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht dieser eine schwarze Tag im Leben des Teenagers, an dem sie spurlos verschwindet. Keine Zeugen, keine Hinweise, keine Hoffnung.
Tatjana und Jochen, Lauras Eltern, drohen an diesem Verlust zu zerbrechen.  Mit dem Verschwinden ihrer Tochter, beginnt auch deren Ehe sich in Luft...

Weiterlesen

Erschreckend und grausam. Lesestoff für Thriller-Fans, die nicht empfindlich sein sollten.

“Fida” schildert ein furchtbares Verbrechen, ist hervorragend geschrieben und hochspannend. Stefanie Maucher erzählt die Story jeweils aus der Sicht der beteiligten Hauptpersonen, auch in Rückblenden, und dies so gekonnt, dass ich “Fida” anfing und das Buch nicht eher schloss, bis ich das Ende erfahren hatte. Der Leser erhält tiefe Einblicke in die Psychen der jeweiligen Charaktere, fiebert die ganze Zeit mit, erfährt Details, die er eigentlich nicht gerne erfahren würde und ist auf den...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Umfang:
190 Seiten
ISBN:
9783943408188
Erschienen:
Juli 2013
Verlag:
Luzifer
8.52632
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Ähnliche Bücher