Buch

Dreckiges Geld - Stephan Leenen

Dreckiges Geld

von Stephan Leenen

Rezensionen zu diesem Buch

Hochbrisanter Krimi

„...Was hatte ihr Informatiklehrer damals gesagt? Je komplexer die Systeme, desto anfälliger sind sie auch...“

 

Kommissar Ralf Ziether ist zu einem ersten Date mit seiner Internetbekanntschaft Sabine verabredet. Er will nur noch schnell etwas Geld abheben. Er bekommt noch mit, dass die Geldautomaten Unmengen an Scheinen ausspucken und derjenige, der sie bedient eine Maske trägt. Dann schickt ihn ein Schlag auf den Kopf zu Boden. Nach dem Erwachen geht er trotzdem noch kurz ins...

Weiterlesen

Spannend, wenn man sich mit Finanzen und IT auskennt

Darum geht es:
In Berlin treibt eine Bande ihr Unwesen, die Bankautomaten knackt. Aber nicht, wie man das kennt. Nein, diese Bande geht ganz raffiniert vor. Sie manipulieren die Programmirung, so dass der Automat "freiwillig" das gesamt Geld ausspuckt. So muss nur ein Bandenmitglied die Scheinschen einsammeln. Doch dann läuft etwas schief. Und zwar ganz gehörig. Denn bei dem letzten Coup betritt Kommissar Ziether die Bankfiliale, die gerade überfallen wird. Er wird niedergeschlagen....

Weiterlesen

Dreckiges Geld

Dreckiges Geld, von Stephan Leenen

 

Cover:

Passend zum Inhalt.

 

Inhalt:

Dies ist nun der fünfte Fall von dem Berliner Kommissar Ralf Ziether und  seiner Kollegin Brit Brendehorst.

 

Unbekannte haben Geldautomaten darauf programmiert, zu einem bestimmten Zeitpunkt den kompletten Bargeldbestand auszuwerfen.

Plötzlich liegt ein junger Mann tot am Spreeufer – er trägt dieselben Maske wie die Mitglieder der “Automatenbande“.

...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
272 Seiten
ISBN:
9783748189619
Erschienen:
Juli 2019
Verlag:
Books on Demand
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in einem Regal.

Ähnliche Bücher