Buch

Gegenspiel

von Stephan Thome

Maria ist achtzehn und möchte raus aus Portugal. Mitte der Siebzigerjahre bietet das Land einer jungen Frau wenig Perspektiven. Maria aber will nicht heiraten und Kinder kriegen, sie will mehr vom Leben. Als das neue Jahrzehnt anbricht, geht sie nach Berlin, beginnt ein Studium und eine Beziehung mit einem rebellischen Theatermacher, die bald scheitert. Allen Plänen vom unabhängigen Leben zum Trotz findet sich Maria schließlich als Ehefrau und Mutter in der nordrhein-westfälischen Provinz wieder und schaut ihrem Mann Hartmut beim Karrieremachen zu. Lang arrangiert sie sich mit den Verhältnissen, aber als die Tochter erwachsen und auf dem Sprung aus dem Haus ist, trifft Maria eine Entscheidung ...

Rezensionen zu diesem Buch

Eine Ehe aus der zweiten Perspektive

Zu Beginn der Handlung sind Maria Antonia Pereira und ihr Ehemann, dessen Namen sie nicht trägt, ein Ehepaar in den besten Jahren und an einem Wendepunkt in ihrer Beziehung angelangt. Die einzige Tochter hat gerade zum Studium das Elternhaus verlassen. Philosopieprofessor Hartmut hat sich vergeblich um Professuren und andere Stellen beworben, um seiner Frau zuliebe die westfälische Provinz verlassen zu können. Falls Hartmut seine derzeitige Stelle aufgeben würde, müsste das Paar seine...

Weiterlesen

Gegenspiel zu Fliehkräften

Die Portugiesin Maria bricht aus der familiären Enge aus, zieht nach Deutschland und studiert in Berlin. Sie gerät in die Hausbesetzerszene und beginnt eine Beziehung mit einem rebellischen Regisseur, doch sie heiratet einen Philosophieprofessor, bekommt mit ihm ein Kind und lebt lange in einer bürgerlichen Ehe. Nach dem Auszug der Tochter will sie noch einen Versuch startet und zieht nach Berlin als Assistentin des Regisseurs; ihre Ehe kriselt. Maria muss herausfinden, was sie eigentlich...

Weiterlesen

Schöner Schreibstil, aber Marias Lebensgeschichte hat mich nicht immer erreicht!

 

Dieser Roman zeugt von einem wunderbaren Schreibstil Stephan Thomes und enthält viele philosophische Gedankengänge und Gespräche, die nach der Selbstverwirklichung im Leben fragen und die Möglichkeiten dafür am Leben Marias verdeutlichen.

Es gibt viele Schlüssel-Szenen, die ihren Aufbruch, ihre Verstörtheit und ihr Aufbegehren gegen ihr Familienleben aufzeigen. Ihre Suche nach den gelebten Träumen wird spürbar. Das berührt und zeigt eine große Empathie mit dieser...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783518424650
Erschienen:
2015
Verlag:
Suhrkamp Verlag GmbH
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (3 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 15 Regalen.

Ähnliche Bücher