Buch

Ein Gesicht in der Menge - Stephen King, Stewart O'Nan

Ein Gesicht in der Menge

von Stephen King Stewart O'Nan

Zwei Weltautoren, eine Geschichte

Rezensionen zu diesem Buch

Enttäuschendes Ende

Eine interessante und ungewöhnliche Idee, die die beiden Autoren zu Papier gebracht haben. Mir hat die Kurzgeschichte nur bedingt gefallen. Den Protagonisten Dean Evers lernt man ganz gut kennen und kann sich von seinem früheren und momentanen Leben ein gutes Bild machen. Man ist gespannt, welche Gesichter er in der Zuschauermenge des Baseballspiels noch sehen wird und was das bedeuten mag. Bei den kurzen Büchern von Stephen King wird mir zu wenig auf die Erklärung der Geschehnisse...

Weiterlesen

Ein Gesicht in der Menge/ gut aber überteuert

Die Geschichte von Stephan King und Stewart O' naan gefiel mir gut, sie hatte auch ansatzweise Tiefgang , wenn man dies bei einer Geschichte von 64 Seiten ( Start auf Seite 7). Hier ist aber auch der  Grund warum ich direkt zwei Punkte abziehe. 8€ für so wenige Seiten ist vollkommen überteuert.

Was mich auch noch interessieren würde ist, wie die Zusammenarbeit von Stephen King und Stewart O' naan aussah. Ob einer nur die Idee gab und der andere schrieb, oder sie sich die Geschichte...

Weiterlesen

Das Leben, Baseball und der Tod

Wenn man den Klappentext liest, kommt man wohl nicht auf die Idee, dass dieses Buch nur knapp 50 großzügig gesetzte Textseiten umfasst. Auf diesen wenigen Seiten schaut der verwitwete Rentner Dean Evers vorwiegend Baseball im Fernsehen, hat dabei Visionen und reflektiert sein Leben.
Für mich hatte das Buch etwas zu viele Bezüge zum Baseball. Auch wenn ich dem Text folgen konnte ohne Interesse für oder Ahnung von Baseball zu haben, gab es doch Stellen, an denen ich kurz hängen geblieben...

Weiterlesen

Gut für die Pause

2 meiner Lieblingsautoren, 1 Buch. Klar, dass ich das lesen mag. Aber sooo wenig Seite für (im Vergleich) sooo viel Kohle... Glück gehabt, ich habe es als ME ergattern können. Der reguläre Preis war mir einfach zu hoch, dafür hätte ich es mir nicht gekauft, auch wenn die beiden mich mit ihrer gemeinsamen Geschichte wirklich nicht enttäuscht haben. 

Unser Hauptprotagonist ist 69 Jahre alt und relativ frisch verwitwet. (Enkel-) Kinder wohnen weit weg und viele Freunde hat er nicht....

Weiterlesen

Gut, aber ein gepfefferter Preis.

Eine wirkliche Inhaltsangabe wäre unnötig, alles was man zum Inhalt dieses Buches wissen muss steht in der Zusammenfassung
auf dem Rückband.

Meine Meinung: Klein aber Oho, sagt man gerne. Ja die Novelle hat mich gut unterhalten und hat auch währrend des Lesens den Eindruck gemacht, dass man mehr Seiten vor sich hat als nur 51 (!).
Die Story ist gut durchdacht, verwirrt aber ab und zu, weil sich durch den ganzen Text die Eindrücke von Dean zum Baseball mischen.
Die...

Weiterlesen

Klein und fein, aber der Preis...

Wenn man ganz allein ist, ist manches vielleicht seltsam. Man führt Selbstgespräche, und sieht Sachen. Sachen, bei denen dir niemand sagen kann, ob du wirklich das gesehen hast, was du gesehen hast. Du zweifelst an dir selbst. Liegt es vielleicht doch am Alkohol? Und die Tabletten sind auch schon lange abgelaufen.

Dean Evers hat allen Grund, an sich selbst zu zweifeln. Seine Frau ist tot, und weil er die alte Wohnung nicht mehr ertragen konnte, ist er nach Florida umgezogen.

...

Weiterlesen

Für Jäger und Sammler....

"Hirnfrost?", fragte er. Sie regte sich nicht, saß stocksteif da, das andere Auge starr in die Ferne gerichtet. "El", sagte er und streckte die Hand nach ihrer nackten Schulter aus.

Dean Evers trinkt zu viel und wirft einen Haufen Tabletten ein. Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau ist er nach Florida gezogen, aber besser geht es ihm dort auch nicht. Er sitzt Abend für Abend vor dem TV und schaut Baseball. Auch an besagtem Abend, an dem er im Publikum seinen alten, verhassten...

Weiterlesen

Gute Kurzgeschichte

Wenn Stephen King ein neues Buch, bzw. eine neue Kurzgeschichte veröffentlicht, dann muss diese von mir gelesen werden - komme, was wolle! Da ich zu meiner Schande bislang noch nichts von Stewart O'Nan gelesen habe, war ich auf die Geschichte besonders neugierig und hatte recht hohe Erwartungen, jedoch haben die sich nicht ganz erfüllt. 

Ich mag den Stil der beiden Autoren, jedoch fand ich die Geschichte zu vollgestopft mit dem Thema Baseball. Bei King ist mir dies bereits bei "Das...

Weiterlesen

als gebundenes Buch aufgeplusterte, mittelmäßige und vorhersehbare Kurzgeschichte

Infos zum Buch

"Ein Gesicht in der Menge" von Stephen King & Stewart O'Nan erschien am 1. November 2013 als gebundene Ausgabe bei rororo. Allerdings handelt es sich eigentlich nur um eine Kurzgeschichte mit 64 Seiten, die größer verpackt wurde, als sie eigentlich ist. Die eigentliche Geschichte umfasst lediglich ~50 Seiten. Zahlen muss man dafür ganze 8€.

Inhalt

Dean Evers führt ein recht überschaubares Leben, seit seine Frau gestorben ist. Manchmal trinkt er zu...

Weiterlesen

Das war nix ...

Die Kurzgeschichte "Ein Gesicht in der Menge" von Stephen King und Stewart O´Nan, aus dem Jahre 2012 erschien als E-Book unter dem Originaltitel "A Face in the Crowd" bei Simon & Schuster Digital, New York.

Dean Evers Leidenschaft ist es, sich einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher zu machen und ein Baseball Spiel im TV zu schauen. Eines Abends entdeckt er jedoch auf der Tribüne einen Mann sitzen, der seinem ehemaligen Zahnarzt ähnlich sieht. Dieser ist jedoch Jahre schon tot....

Weiterlesen

Kurz und knackig..

Inhalt: 
Dean Evers ist alleine und einsam, seit dem seine Frau verstorben ist. Um seinen Verlust zu überdecken trinkt er viel und frönt dem Alkohol, in Kombination mit dem allabendlichen Baseballspiel ist alles einigermaßen ertragbar. Bis er eines Abends das Gesicht eines Mannes im Publikum entdeckt, dem er übel mitgespielt hat. Auch in den darauffolgenden Tagen tauchen immer wieder Personen auf, zu denen er nicht wirklich nett war, unter anderem auch seine verstorbene Frau. 

...

Weiterlesen

Kurz, aber heftig - King eben! - ★★★★★

Dieses kleine Büchlein ist so unfassbar typisch King - knallhart auf den Punkt gebracht! Ein Thrill, der tief unter die Haut geht und doch voller Gefühl, Zuneigung, Liebe. King eben!

Dean Evers ist nach dem Tod seiner Frau umgezogen. Er lebt - wie viele Witwer - ziemlich ungesund. Eines Tages sieht er im Fernsehen seinen ehemaligen Zahnarzt im Baseballstadion. Allerdings macht das wenig Sinn, denn dieser Mann ist seit Jahren tot. Dean sieht immer mehr alte Bekannte. Und die sind nicht...

Weiterlesen

Naja

Gesichter. Nach dem Tod seiner Frau ist Dean Evers nach Florida gezogen. Gut geht es ihm nicht, er nimmt Tabletten und trinkt zu viel. Eines Abends, als er mal wieder einsam Baseball schaut, sieht er im Publikum seinen alten Zahnarzt. Der Mann ist seit Jahren tot. Eine Halluzination? Dean gießt sich vorsichtshalber nach. Weitere Bekannte tauchen auf dem Bildschirm auf: alles Menschen, denen Dean irgendwann im Leben übel mitgespielt hat… 

 

 

[Die Protagonisten]

...

Weiterlesen

Inhalt gut, "Verpackung" schlecht

Stephen King und Stewart O´Nan schrieben zusammen schon einmal etwas über Baseball. Mit dieser zweiten Zusammenarbeit nähern sie sich diesem Thema wieder: aus einer etwas anderen Perspektive.

Dean Evers führt ein einsames und zurückgezogenes Leben. Nach dem Tod seiner Frau hat er kaum noch Kontakt zur Außenwelt. Was ihm bleibt ist der Alkohol und der Baseball.
Eines Tages winkt ihm aus dem Fernseher sein ehemaliger Zahnarzt zu. Doch dieser müsste schon seit...

Weiterlesen

mal was kurzes von King

Dean Evers ist nach dem Tod seiner Frau nach Florida gezogen. Er ist einsam und sieht sich abends, wenn er sich etwas zu essen zubereitet hat, gerne Baseballspiele im Fernsehen an.
Er trinkt zu viel und nimmt Tabletten, um schlafen zu können.
Eines Abends sieht er im Publikum während eines Spiels seinen alten Zahnarzt.Doch der Mann ist seit Jahren tot. Ist es eine Halluzination?
Jeden Abend tauchen weitere Bekannte auf dem Bildschirm auf. Es sind alles Menschen, denen Dean...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
64 Seiten
ISBN:
9783499227943
Erschienen:
November 2013
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
Übersetzer:
Thomas Gunkel
7.23333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.6 (30 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 75 Regalen.

Ähnliche Bücher