Buch

Autopsieraum vier - Stephen King

Autopsieraum vier

von Stephen King

Howard Cottrell wollte nur Golf spielen. Jetzt liegt er tot auf dem Seziertisch. Er selbst bezweifelt, tot zu sein, aber irgendwie kann er sich den Pathologen, die ihn aufschneiden wollen, nicht bemerkbar machen.

»Autopsieraum vier« ist No. 26 der Stephen King Story Selection (aus: Im Kabinett des Todes). Sie umfasst ca. 43 Manuskriptseiten.

Rezensionen zu diesem Buch

Autopsieraum vier

Howard wollte eigentlich nur Golf spielen und kann sich irgendwie nicht erklären, wie er auf dem Seziertisch gelandet ist. Obwohl er stark bezweifelt, dass sein Status quo tatsächlich diese Umgebung erfordert, kann er sich dem Pathologen-Team nicht bemerkbar machen. Andrerseits, wenn man noch nie gestorben ist, woher soll man dann wissen, ob man wirklich tot ist?

Wieder spielt King mit den menschlichen Urängsten. Früher gab es oft die Befürchtung bei lebendigen Leib in einem Sarg...

Weiterlesen

Willkommen bei deiner eigenen Autopsie.....

# von außen #

 

Erneut gab es einen Stephen King für mich! Von außen gewohnt unspektakulär, es ist aber auch „nur“ eine Kurzgeschichte.

 

Der Klappentext hat es in sich:

Howard Cottrell wollte nur Golf spielen. Jetzt liegt er tot auf dem Seziertisch. Er selbst bezweifelt, tot zu sein, aber irgendwie kann er sich den Pathologen, die ihn aufschneiden wollen, nicht bemerkbar machen.

 

# von innen #

 

# erster Satz #

Es ist so...

Weiterlesen

Bin ich tot? oder ist das ein Missverständnis?

Meine Meinung:
Ich mag die Bücher von Stephen King sehr gerne, daher musste auch diese Kurzgeschichte her. Mir hat sie auf anhieb gefallen. 
Der Protagonist:
Howard Cottrell wollte eigentlich Golf spielen, doch plötzlich liegt er in Autopsieraum 4 und kann sich nicht mehr bewegen. Seine Gedanken rasen wild: Ist er tot? Ist das alles nur ein dummes Missverständnis? was passiert hier?
Der Schreibstil:
Bereits kurz nach beginn der Geschichte ist man schon total im...

Weiterlesen

Schonungslose Geschichte

"Autopsieraum Vier" ist eine knapp vierzig Seiten lange Kurzgeschichte, die in Deutschland erstmals in der Kurzgeschichten-Sammlung "Im Kabinett des Todes" erschienen ist. Da ich schon viele Kurzgeschichten der „Story Selection“ von Stephen King gelesen habe, musste auch diese unbedingt auf meinem Reader landen und ich muss sagen, das mich Stephen King wieder einmal überzeugen konnte.

Stephen King konnte mich mit der Geschichte, die erstmals 1997 veröffentlicht wurde, nicht nur...

Weiterlesen

es lohnt sich!

Inhalt
Howard Cottell wacht in einem Autopsieraum auf. Er kann sich nicht bemerkbar machen, bekommt aber alles mit, was um ihn herum geschieht.
Ist er Tod? Wenn ja, warum ist er scheinbar doch wach? Was ist dort auf dem Golfplatz passiert, dass er jetzt gleich autopsiert wird?

Eigene Meinung
Wir sind sofort mitten im Geschehen und bekommen auch nur das mit, was Howard sieht. So erleben wir auch seine Ängste hautnah mit und fragen uns ebenfalls...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783641193485
Erschienen:
Juni 2016
Verlag:
Heyne Verlag
Übersetzer:
Wulf Bergner
9.57143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.8 (7 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 7 Regalen.

Ähnliche Bücher