Buch

Das Buch Ana - Sue Monk Kidd

Das Buch Ana

von Sue Monk Kidd

Mein Name ist Ana. Ich war die Frau von Jesus aus Nazareth.

So beginnt der lange erwartete neue Roman von Bestsellerautorin Sue Monk Kidd. Es ist die fiktive Lebensgeschichte von Ana, der Gefährtin Jesu. Die Erzählung setzt im Jahr 16 nach Christus ein, im von den Römern besetzten Galiläa. Dort wächst Ana in einer wohlhabenden jüdischen Familie auf. Sie ist ein kluges Mädchen mit rebellischem Geist und messerscharfem Verstand. Ana lernt Lesen und Schreiben, studiert die Thora und beginnt heimlich die Geschichten der vergessenen Frauen der Heiligen Schrift aufzuzeichnen: Eva, Sarah, Rebecca, Rachel und Ruth. Als Ana vierzehn ist, soll sie an einen alten Witwer verheiratet werden, doch sie lernt auf dem Markt einen jungen Mann mit dunklen Locken und einer großen Sehnsucht in den Augen kennen, der ihre wahre Bestimmung wird.

Sue Monk Kidd wollte Jesus als Menschen zeigen und hat ihm eine Frau zur Seite gestellt, die ihm auf Augenhöhe begegnet. Beide ergänzen sich in ihrem spirituellen Sehnen und in ihrer Liebe und Weitsicht. Ihr gelingt ein Roman, der von der ersten Seite an fesselt, der berührt und rührt.

Wie keine andere Autorin versteht es Sue Monk Kidd, Frauen eine Stimme zu geben, die sich dem Rollenverständnis ihrer Zeit widersetzen. Ihre Heldin Ana erschreibt sich ihre Freiheit, und sie schreibt die Geschichte, die wir alle zu kennen glauben, neu.

Rezensionen zu diesem Buch

Ein faszinierendes Gedankenspiel

REZENSION - „Mein Name ist Ana. Ich war die Frau von Jesus aus Nazareth.“ Mit diesem provokanten, streng bibelgläubige Menschen vielleicht erschreckenden Zitat beginnt „Das Buch Ana“, der faszinierende Roman der amerikanischen Schriftstellerin Sue Monk Kidd (72), bekannt geworden durch ihren Bestseller „Die Bienenhüterin“. Mit ihrem fiktiven „Buch Ana“ stellt sie den Büchern der Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes ein aus weiblicher Sicht verfasstes Buch gegenüber und erlaubt...

Weiterlesen

All-time favorite

Gesponserte Produktplatzierung - Rezensionsexemplar
Preis: € 22,00 [D]
Verlag: btb
Seiten: 576
Format: Hardcover
Reihe: - 
Erscheinungsdatum: 17.08.2020 

Inhalt:

Mein Name ist Ana. Ich war die Frau von Jesus aus Nazareth.

So beginnt der lange erwartete neue Roman von Bestsellerautorin Sue Monk Kidd. Es ist die fiktive Lebensgeschichte von Ana, der Gefährtin Jesu. Die Erzählung setzt im Jahr 16 nach Christus ein, im von den Römern...

Weiterlesen

Eines der beeindruckendsten Bücher, die ich dieses Jahr bisher gelesen habe.

„Das Buch Ana“ von Sue Monk Kidd hat mich tief beeindruckt und mir viele Denkanstöße verpasst. Die Geschichte um die fiktive Ehefrau von Jesus von Nazareth ist keine leichte Kost, die man nebenbei lesen kann. Es ist eine Geschichte, die teilweise sehr anspruchsvoll ist und dabei wichtige Themen umfasst, wie Selbstbestimmung und Emanzipation in einer Zeit, in der Frauen zum Schweigen gebracht werden. Sue Monk Kidd hat in diesem Buch vielen außergewöhnlichen Frauen eine Stimme gegeben. Und ich...

Weiterlesen

Fasziniert und regt zum Nachdenken an

In ihrem Roman "Das Buch Ana" erzählt Sue Monk Kidd die fiktive Geschichte von Ana. Ana wächst in einer wohlhabenden jüdischen Familie auf. Die Mutter scheint Anas Bruder Judas deutlich zu bevorzugen, doch Anas Vater sorgt dafür, dass seine Tochter lesen und schreiben lernt und die Thora studieren kann. Das schärft nicht nur ihren  Verstand, sondern fördert ihr Interesse am Schicksal der Frauen, die in ihrer Welt kaum Rechte haben und den Männern und ihrer Willkür ausgeliefert sind. Ana...

Weiterlesen

Grandios!

„Gott konnte Liebe sein, so wie Jesus es glaubte. Für mich war er der, der sein würde, das Sein des in unserer Mitte.“

16 n.Chr. Sepphoris

Ana, die Tochter von einer wohlhabenden jüdischen Familie. Klug, rebellisch, stark... Sie lernt Lesen und Schreiben, studiert Thora und fängt an heimlich die Leben der Frauen aufzuschreiben. Ob es die Geschichten der vergessenen Frauen, Eva, Sarah, Rebecca aus der Heiligen Schrift sind oder die Lebensgeschichten von der eigenen Tante oder...

Weiterlesen

Ein beeindruckendes Werk

Ana, Tochter einer wohlhabenden jüdischen Familie, soll im Alter von 14 Jahren mit einem deutlich älteren Mann verheiratet werden. Doch dieser stirbt vor der Hochzeit. Von der Gesellschaft ausgestoßen, trifft sie auf Jesus, der sich ihrer annimmt und sie schließlich heiratet. Ana, die Schreiben gelernt hat, schreibt nun die Geschichte auf, die eigentlich jeder kennt - aber nun völlig anders ist.

Sue Monk Kidd hat mich mit ihrem Werk "Das Buch Ana" wirklich fasziniert. Ana ist eine...

Weiterlesen

Lesehighlight 2020

Was wenn Jesus eine Frau gehabt hätte? Wenn sie Judas`Schwester gewesen wäre und zudem eine ganz außerordentliche Persönlichkeit, ihrer Zeit weit voraus? Diese Fragestellungen und noch viel mehr verwebt Sue Monk Kidd in ihrem neuen Roman zu einer Geschichte, die nur als grandios bezeichnet werden kann.

Ich hätte nicht gedacht, dass mich ein Roman, in dem Jesus eine so große Rolle spielt, derartig faszinieren könnte. Doch hier geht es vorwiegend um die Jahre in seinem Leben, über die...

Weiterlesen

Dieser ergreifende Roman gibt allen nie gehörten Frauen eine Stimme

Ana ist die Tochter des obersten jüdischen Schriftgelehrten von Herodes Antipas aus Galiläa, ihr Bruder ist Judas. Die Familie ist wohlhabend, ihr Vater sorgt dafür, dass sie sogar als Frau Lesen und Schreiben lernt. Ihre Leidenschaft ist das Schreiben von Geschichten, die von den vergessenen Frauen der Heiligen Schrift handeln. Im Alter von 14 Jahren wird ihre Heirat mit einem alten Witwer vereinbahrt, wogegen sie sich auflehnt, aber es nicht verhindern kann. Zu der Zeit begegnet sie auf...

Weiterlesen

Mein absoluter Favorit 2020

Zum Inhalt:
Ana kommt aus wohlhabenden Verhältnissen und lebt mit ihrer jüdischen Familie in Galiläa. Anders als die Frauen ihrer jüdischen Gemeinschaft, lernt sie Lesen und Schreiben. Sie beginnt heimlich, die Geschichten der längst vergessenen Frauen, die in ihrem Leben viel Leid erlebt haben, niederzuschreiben. Überhaupt ist das Schreiben Anas große Leidenschaft und sie wünscht sich nichts sehnlicher, als dass ihre Schriften eines Tages von Anderen gelesen werden. Doch dann soll sie...

Weiterlesen

Die Ehefrau Jesu in der Hauptrolle - Fiktive Geschichte, beruhend auf profunden Fakten, die mitreißend geschrieben ist und durch das Thema Emanzipation nach wie vor aktuell ist.

Ana soll im Alter von vierzehn Jahren mit dem deutlich älteren Witwer Nathaniel verheiratet werden. Sie versucht sich dagegen zu wehren, denn Ana, die lesen und schreiben gelernt hat, möchte wie ihr Vater Schriftgelehrte werden und sich keinesfalls einem Mann unterordnen müssen. Noch vor der Vermählung stirbt Nathaniel plötzlich und Ana ist daraufhin als verwitwete Verlobte gebrandmarkt. Zudem herrschen Gerüchte in Sepphoris, dass Ana sich unzüchtig verhalten hat. Auf dem Marktplatz wird sie...

Weiterlesen

Spannende und sehr menschliche Story über das Leben Jesus und seine fiktive Frau Ana

Zitat: “Wenn ich dereinst zu Staub geworden bin, sprich diese Worte über meiner sterblichen Hülle: Sie war eine Stimme.”

 

Das Mädchen Ana aus Sepphoris ist die Tochter eines reichen Beraters von Herodes Antipas. Ana ist gebildet und ihre Leidenschaft gilt den Worten und Geschichten, sie sammelt die Erzählungen und Überlieferungen von Frauenschicksalen, die ihre Tante Yalta ihr erzählt hat. 

Mit gerade mal 14 Jahren soll sie dann aber auf Geheiß ihres Vaters einen...

Weiterlesen

Hinter jedem erfolgreichen Mann, steht auch immer eine starke Frau

Diesen historischen Wälzer habe ich im Rahmen einer Buchverlosung als Testleserin bei Random-House gewonnen. Die gebundene, 576-seitige Ausgabe mit der EAN 978-3-442-75903-3 kostet in Deutschland 22.00 € inkl. MwSt. und erscheint am 17. August 2020 bei btb. Auch erhältlich als E-Book oder Hörbuch. Übersetzt aus dem Amerikanischen von ...

Weiterlesen

Feminismus A.D.

Ana ist die einzige Tochter eines hohen jüdischen Beamten und seiner prunksüchtigen Frau. Den Hang ihres Kindes zu schreiben,zu lesen und sich Wissen anzueignen belächeln sie. Doch Anas Wunsch sich selbst zu finden und ihre wahres Ich zu leben rührt immer heftiger in ihr. Mit Hilfe ihrer Tante findet sie Mittel und Wege selbst zu schreiben.
Gegen den Willen ihrer Eltern unternimmt sie ausgedehnte Streifzüge in die Umgebung. Dort trifft sie auf einen jungen Zimmermann, einen Mann der...

Weiterlesen

Hinterlässt Eindruck

Nach der 68er Bewegung und der MeToo-Debatte scheint nun auch endlich in der Literatur das Thema Emanzipation angekommen zu sein. Die Zahl an Bücher, die starke, mutige, selbstbewusste und revolutionierende Frauen darstellt, hat sich im letzten Jahr gefühlt verzehnfacht. Die Schreibenden entwickeln eigene Protagonistinnen, picken sich nicht selten aber auch historische Figuren aus der Geschichte heraus, beschreiben berühmte Frauen und solche deren Leben und Arbeit in Vergessenheit geraten...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
576 Seiten
ISBN:
9783442759033
Erschienen:
August 2020
Verlag:
btb
Übersetzer:
Judith Schwaab
9.76923
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.9 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 23 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher