Buch

Mind Games - Teri Terry

Mind Games

von Teri Terry

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf - doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt?

In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird - und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern ...

Rezensionen zu diesem Buch

Wirklich Spannend

Klappentext:

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt?

In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten...

Weiterlesen

Mind Games

INHALT:

In Lunas' Welt läuft das Leben nur noch online. Egal ob Schule, Dates oder Beruf. Nur Luna gehört zu den wenigen Verweigern. Sie will sich nicht in die virtuelle Welt begeben. Nicht, seit ihre Mum in einem Online-Spiel gestorben ist. Nur warum bekommt ausgerechnet sie einen der begehrten Progammierer-Jobs von PareCo?

 

MEINUNG:

Ich liebe Geschichten, die einen Hauch Dystopie und Science Fiction miteinander verbinden. Trotzdem war ich bei diesem Buch ein...

Weiterlesen

Packend geschrieben

Luna die Hauptdarstellerin des Buches lebt in einer virtuellen Welt. Sie will das aber nicht. Sie verweigert sich dem System. Keiner außer ihrer Großmama weiß dies. Es ist ein Zukunftsbuch. Das sich lohnt zu lesen. Ich brauchte zwar erst ein bisschen bis ich in die Geschichte eingetaucht bin, aber dann hatte es mich gepackt. Wer weiß, wie unsere Zukunft aussehen wird. Es geht auch turbulent zu in dem Roman. Es wird gut beschrieben auch die Charakteren des Buches. Die Spannung steigerte sich...

Weiterlesen

[4.5/5] Atemberaubend!

Endlich wieder was von Teri Terry! Eine Dystopie! Da kann man nichts falschmachen! Wie gewohnt fesselnde die Autorin nicht nur mit einer brillianten Idee, sondern auch ihrem genialen Schreibstil.

Die Aufteilung des Buches in Abschnitte extrem clever - von 1 bis 7, wobei die Zahl aber gleichzeitig mit dem Titel verwoben war. Dann noch ein Zitat… Kurzum,  bereits bei der Gestaltung schwebte ich im "siebten" Himmel, bzw. im Nullraum ;)

Luna, Gecko und all die anderen Hacker...

Weiterlesen

Supertolles Jugendbuch über eine mögliche Zukunft

Beschreibung:

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten...

Weiterlesen

Der Ursprung der digitalen Welten

Luna ist anders, als die meisten Teenager in ihrem Alter, denn Luna ist eine Verweigerin. Beinahe das ganze Leben spielt sich digital ab, was mit Hilfe eines Implantats der Firma PareCo auch kein Problem darstellt. Selbst Schulunterricht wird so erteilt, ebenso private Verabredungen und generell die Freizeitgestaltung. Luna lebt freiwillig offline, seitdem ihre Mutter vor Jahren bei einem Onlinespiel starb. Nur wenige teilen das Schicksal Lunas, bei den meisten ist es sogar medizinisch...

Weiterlesen

ein klares Highlight!

die Autorin:

Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge haben Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen. (Quelle: Coppenrath) 

Klappentext:

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem...

Weiterlesen

Eine erschreckende Zukunft

„Und da ist noch eine weitere Anweisung. Unter keinen Umständen darf ich den anderen mitteilen, was ich mit meinen Sinnen wahrnehme.“

Stell dir vor du verbringst dein komplettes soziales Leben im Netzwerk, egal ob es darum geht Freunde zu treffen, auf Erkundungen zu gehen oder Unterricht zu haben. Alles online. Nur wenige Menschen sträuben sich davor ein Display in den Kopf einzusetzen und online zu gehen. 
Luna ist eine der wenigen Personen die sich wehren. Ihre...

Weiterlesen

Das Ende ist einfach zu abgedreht

Meine Meinung: 
Ich bin ein totaler Fan der "Gelöscht" Reihe und würde immer wieder ein Buch von Teri Terry lesen, auch wenn dieses mich nicht ganz überzeugt hat. Die Autorin arbeitet immer wieder mit Science Fiction Elementen und nutzt dafür insbesondere Computertechniken und oftmals Augmented Reality Techniken. Das finde ich absolut gut, auch wenns inzwischen natürlich nichts Neues mehr ist. Dennoch kann man sich halt immer wieder neue Elemente einfallen lassen und eigentlich sind...

Weiterlesen

Sieht so die Zukunft aus?

Buchcover/Einband
Das Bild auf dem Cover zeigt aus meiner Sicht irgendwas Abstraktes. In Kombination mit der Wahl von blau, grün und lila Farb-Tönen zieht das Bild schon viele Blicke auf sich. Das Highlight des Covers sind aber die silbrig glänzenden "Partikel" im Bild. Wer das Buch bereits gelesen hat, der weiß um die Bedeutung dieses Silbers.

Meine Meinung
Das Buch ist gut und flüssig zu lesen, auch zieht es den Leser völlig in seinen Bann (so erging es zumindest mir)....

Weiterlesen

dystopischer Jugendroman......

Kurzbeschreibung
Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten...

Weiterlesen

sehr gut, nur leider offenes Ende

Teri Terry – Mindgames

 

Alle sind online und tragen ein Implantat, dass sie mit der virtuellen Welt von PareCo verbindet. Alle außer Luna. Sie weigert sich aus mehreren Gründen, einer davon ist, dass sie ihre Mutter durch die virtuelle Welt verloren hat.

Nun lebt sie mit ihrem Vater, ihrem Stiefbruder Jason und ihrer Stiefmutter Sally in einem kleinen Haus, hat Ärger zuhause und in der Schule, zieht den Unmut ihrer Direktorin auf sich und plötzlich ändert sich...

Weiterlesen

Mind Games

Cover:
Das Cover finde ich sehr passend für dieses Buch. Es erinnert mich an ein Kaleidoskop. Denn auch diese gaukeln einem etwas vor, was reell gesehen nicht so ist.

Eigene Inhaltsangabe:
In der Welt in der die 17-jährige Luna lebt, bestehen fast alle Aktivitäten nur noch online. Das heisst, der menschliche Körper wird mittels eines PIPs (ein spezieller Apparat zum Verbinden in die Online-Welt) mit virtuellen Welten verbunden. Dort ist alles schöner und wie die meisten...

Weiterlesen

komplexe Handlungsstruktur und ein Blick auf eine faszinierend erschreckende Weltenvision

Zitat:
„In der Nacht habe ich wieder den gleichen Albtraum, aber nur weil ich das weiß, hört es nicht auf. Ich bin ihm ausgeliefert.“
(S.26)

„Ich fühle mich verloren, als triebe ich ankerlos im Meer. Vor lauter Fragen verliere ich das Wesentliche aus dem Blick. Und die Antworten verstehe ich entweder nicht oder ich will mich ihnen nicht stellen.“
(S.246)

Inhalt:
Nur ganz wenige Menschen tragen keine Implantate. Die totale Vernetzung ist auf dem Vormarsch...

Weiterlesen

Eine Zukunft, in der ich nicht leben möchte

Luna Iverson lebt in einem London der Zukunft. Nach dem 3. Weltkrieg ist man dazu übergegangen Rationalität über Intelligenz zu stellen. "Klugdumme", also Leute die zwar intelligent sind aber irrational denken und handeln, werden als gefährlich eingestuft und strengstens überwacht.
Ein multinationaler Konzern, PareCo, nimmt für sich ein Machtmonopol in der Welt ein, indem es durch seine technische Erfindung, Realtime, den Menschen Implantate einsetzt, die es ihnen ermöglichen über...

Weiterlesen

Technik-Dystopie mit Bezug zur Gegenwart

Zum Inhalt:

Mind Games spielt in der Zukunft; In einer Welt, in der beinahe nichts mehr im realen Leben passiert. Kinder spielen nur noch online, die Jugendlichen treffen sich zu Partys in "Realtime" und selbst das Parlament tagt digital. Das ganze passiert allerdings nicht über eine Webcam und einen normalen Computerbildschirm... Beinahe die gesamte Menschheit besitzt Implantate, die es ihnen ermöglichen tatsächlich in die virtuelle Welt zu treten. 

Die Ausnahme ist Luna, eine...

Weiterlesen

Alles in Allem war es ein schöner Anfang des Buches.. Danach sinkt mit der Ideenvielfalt auch das Niveau des Buches. Schlussendlich kann ich nur sagen, dass die anderen Bücher der Autorin um Klassen besser sind.

Inhalt:

In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko...

Weiterlesen

Spannendes Thema, für allerdings zu oberflächlich

Worum geht’s?

Fast jeder Mensch ist mittlerweile online und zwar permanent, rund um die Uhr. Das soziale Leben spielt sich online ab, in der realen Welt wird seltener interagiert als in der virtuellen. Nur Luna ist offline. Sie ist eine sogenannte Verweigerin, eine der wenigen Menschen, die kein Implantat haben, um sich permanent einloggen zu können. Luna ist weder eine Verweigerin aus medizinischen noch aus religiösen Gründen, nur sie und ihre Nanna kennen den Grund. Luna ist etwas...

Weiterlesen

Mind Games...wenn sich das Leben in virtuellen Welten abspielt...GENIAL!

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält....

Weiterlesen

Modernste Dystopie in einer Welt, in der immer mehr virtuell möglich ist

Luna ist eine Verweigerin und damit eine der wenigen, die sich gegen das beinahe ausschließlich virtuelle Leben in denen von PareCo erschaffenen Welten entschieden haben und deshalb kein Implantat trägt. Überraschend wird sie dennoch von PareCo zu einem Eignungstest eingeladen, der Intelligenz und Rationalität prüfen soll. Der Rationalitätstest erfolgt drastischer als erwartet und da Luna gegen die Regeln verstößt, ist sie sich sicher, durchgefallen zu sein. Unverhofft hat sie aber doch...

Weiterlesen

streckenweise zu technisch

Luna lebt als Verweigerin in einer Gesellschaft, in der fast alles ausschliesslich virtuell geschieht:

Spielen, lernen, sich mit Freunden treffen, ja selbst die ersten sexuellen Erfahrungen werden nicht mehr in der Realität erlebt, sondern in den von PareCo erschaffenen Welten.

Als Luna zu den Eignungstests von PareCo einen Termin erhält, ist nicht nur sie überrascht. Was kann PareCo von ihr – einer Verweigerin – wollen? Hat die Einladung etwas mit Astra,...

Weiterlesen

Große Erwartungen - leider nicht erfüllt

Wenn ich nur an Mind Games denke, dann kommt nur „Ach herrje …“ in meinem Kopf auf. Ich hatte wirklich große Erwartungen, weil schon allein die Gelöscht-Reihe von Teri Terry so genial war. Und die Bücher habe ich sogar meist an einem Tag verschlungen, also dachte wirklich, dass mich hier etwas außergewöhnlich Gutes erwartet.

Nur leider hat ausgerechnet die Außergewöhnlichkeit mich überrumpelt. Gut ist da wirklich subjektiv, denn die Geschichte, in der es um Luna geht ist einfach nur...

Weiterlesen

Tolle Story

Meine Meinung:

Wieder einmal ein Buch, das mich von seiner Grundidee her direkt angesprochen hat. Denn so unwahrscheinlich sind die vielen Zukunftsideen der Autorin in der heutigen Zeit gar nicht wenn ich mal bedenke, wie viel sich in unserem Leben Online abspielt. 
Bis auf die Verweigerer, zu denen Luna gehört, haben alle Menschen ein Implantat, welches man sich ab einem Alter von 10 Jahren einsetzen lassen darf. Mit diesem Implantat sind alle Menschen permanent miteinander...

Weiterlesen

Endlich mal wieder ein Buch das mich umgehauen hat

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs...

Weiterlesen

Echt fesselnd

Meine Meinung

Das Cover finde ich einfach nur bezaubernd. Eigentlich mag ich Glitzerkram nicht, aber es passt inhaltlich zum Buch. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Die Geschichte lässt sich, trotz der Anzahl von über 400 Seiten, sehr schnell lesen. 

Einmal mit dem Buch angefangen, schon hat mich die Story gefesselt. Ich konnte gar nicht anders, als weiter zu lesen. Es passierte so unglaublich viel und irgendwie fühlte ich mich, als sei ich selbst mit dabei...

Weiterlesen

Mind Games

Zunächst einmal, ich finde es richtig gut, dass diese Dystopie ein Einzelband ist. Bisher neigt dieses Genre nämlich dazu immer jede Geschichte mindestens in zwei Bände, eher noch eine Trilogie zu verpacken, was ich doch auch auf Dauer ein wenig lästig finde, muss man immer ewig warten, bis der nächste Band erscheint und man irgendwann das Ende erfährt. Hier ist die Geschichte hingegen in einen einzigen Band gegossen und das so gekonnt, dass man nicht das Gefühl erhält, dass sie gequetscht...

Weiterlesen

Eine spannende, Technik fokussierte Dystopie mit einigen Schwächen

Zum Inhalt:

Luna ist eine Außenseiterin, da sie zu der kleinen Gruppe der Verweigerer gehört. Anders als ihre (wenigen) Freunde, ihre Mitschüler und überhaupt fast alle ihre Mitmenschen hat Luna kein Implantat der allgegenwärtigen Firma PareCo im Kopf, ist nicht tagelang online und lebt ihr Leben nicht fast ausschließlich virtuell. Denn Luna hat ein Geheimnis, von dem niemand etwas erfahren sollte. Doch eines Tages muss sich Luna ihrem Schicksal stellen…

 

Zur Gestaltung...

Weiterlesen

So könnte die Realität auch bei uns aussehen!

Das Buch "Mind Games" von Teri Terry ein lang ersehntes Buch auf das ich mich schon lange gefreut habe und gar nicht abwarten konnte bis es endlich bei mir ankam. Es ist im Coppenrath Verlag erschienen und hat 464 Seiten.

Schon alleine die Gestaltung des Covers zieht einem in seinen Bann, auf dem Foto sieht es ja schon wirklich gut aus, aber wenn man es in der Hand hält übertrifft es das noch bei weitem. Die Silbernen Stellen in der Cover Gestaltung funkeln und machen es zu etwas ganz...

Weiterlesen

Zukunftsmusik

Luna ist eine sogenannte Verweigerin, sie meidet die virtuelle Welt und will strikt kein Implantat haben, mit dem man Daueronline sein kann. Lunas Entscheidung ist anderer Motivation, als die anderen Menschen in ihrem Umfeld ahnen. Nur ihre „verrückte“ Großmutter weiß, wieso Luna eine Verweigerin ist. Alles ändert sich als Luna überraschender Weise, einen Termin bei PareCo erhält, ein mächtiges Unternehmen für virtuelle Welten. Sie soll dort zu einem Intelligenztest erscheinen und ihre...

Weiterlesen

Mind Games

Meine Meinung:
Da ich die Gelöscht-Trilogie der Autorin schon wahnsinnig toll fand und ich die Autorin schon treffen durfte, war für mich klar, dass ich diesen Buch lesen muss. Bei dem Treffen hat die Autorin schon von dem Buch erzählt und viel vorgeschwärmt. Dementsprechend waren meine Erwartungen hoch, was wahrscheinlich auch das Problem war.
Zuerst möchte ich etwas zum Cover sagen. Ich liebe es! Es gefällt mir so viel besser als das Am Anfang der Geschichte lernt man die...

Weiterlesen

Mind Games

Zum Inhalt: Luna ist eine Verweigerin - sie hat als einzige keinen Implantantchip und lebt ihr Leben offline - im Gegenzug zu ihren Schulkameraden und so ziemlich den meisten Erwachsenen. Das ganze gesellschaftliche Leben spielt sich nur noch digital ab: Schule, Arbeit, Freizeit. In der Realität trifft man fast niemanden mehr.

Lunas Verweigerung macht ihr das Leben nicht wirklich einfacher. Ihre Berufsaussichten sind eher mau und auch Freunde hat sie aufgrund ihrer Verweigerung kaum....

Weiterlesen

Tolles und aufregendes Buch, sehr empfehlenswert

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf - doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt?

In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird - und einen der begehrten...

Weiterlesen

Toller Zukunftsthriller

Halte hier nun den Zukunftsthriller Mind Games von Teri Terry in der Hand. Und ich muss sagen, es ist ein tolles Gefühl. Da ich die Trilogie um ihren ersten Band "Gelöscht" bereits kenne und sehr gut finde, war ich äußerst gespannt auf ihr neues Buch. Die Spannung hat sich gelohnt. Das Buch ist mit tollen Mustern verziert, hat irgendwie einen psychedelischen Touch. Der Klappentext macht neugierig, man bekommt direkt einen Vorgeschmack auf den Nervenkitzel der im Thriller dann auch...

Weiterlesen

Taucht ein in die virtuelle Welt der Luna!!!!

ch bin begeistert von diesem Buch. Eine typische Dystopie. Ich liebe es in eine andere Welt, in die Zukunft einzutauchen. Das Buch hat 464 Seiten und ist im Coppenrath Verlag erschienen. Altersempfehlung 14 - 17 Jahre, wobei ich auch Älter bin ;)))))

Autorin:

Schon als Kind und bis heute bleibt Teri Terry nie lange an einem Ort. Sie lebte bereits in Frankreich, Kanada, Australien und England. Durch die vielen Umzüge wurde Terry mehr und mehr zum Außenseiter und Beobachter. Sie...

Weiterlesen

Ein wunderbarer Roman!

Meine Meinung

Fast alles geschieht online und zwar nicht am Laptop oder Handy, wie zur heutigen Zeit. Nein, die Menschen loggen sich komplett ein und in der realen Welt schlafen sie währenddessen. Online ist alles besser, man sieht besser aus, man kann sich sein "zu Hause" einrichten und auch Dates machen online anscheinend mehr Spaß. Alle haben ein Implantat unter der Haut sitzen, durch das sie vieles sehen können, das einem sonst erspart geblieben würde. Luna gehört zu den wenigen,...

Weiterlesen

Tolle Dystopie

Klapptentext:

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten...

Weiterlesen

Es ist nur in deinem Kopf...

Luna ist eine Verweigerin. Sie besitzt kein Implantat und loggt sich nicht in virtuelle Welten ein, obwohl ihre Familie und Freunde all dies tun. Als sie dennoch von PareCo, die mächtige Entwickler-Firma, einen Prüfungstermin erhält, ist Luna alarmiert. Wieso wollen sie unbedingt sie? Doch bietet sich ihr gleichzeitig die Chance zu erfahren, was damals wirklich mit ihrer Mutter geschehen ist. Dafür muss sie sich allerdings einloggen und entgegen ihrer eigentlichen Einstellung handeln......

Weiterlesen

gelungene Umsetzung

Nachdem ich bereits die Slated-Trilogie verschlungen habe war ich sehr gespannt auf dieses neue Werk der Autorin und wurde nicht enttäuscht. Es ist anders als „Gelöscht“, was natürlich auf eine gewisse Weise auch zu erwarten war, jedoch hatte ich erwartet, dass sie sich stilistisch doch etwas ähnlicher sind. Die Autorin überrascht in diesem Punkt allerdings positiv durch ihre Vielseitigkeit. Sie schafft es Mind Games zu einem selbstständigen und individuellen Erlebnis werden zu lassen.

...

Weiterlesen

Das Spiel in deinem Kopf…

Die Autorin konnte mich bereits mit ihrer „Gelöscht“- Trilogie total begeistern, weshalb ich mich sehr auf diesen Einzelroman gefreut habe. Bereits die Optik des Buches ist sehr ansprechend und so begann ich gespannt zu lesen.

Als Leser werden wir nach London in ferner Zukunft entführt. Den dritten Weltkrieg hat es bereits gegeben. Hier lebt Luna, die zu den Verweigerern zählt. In ihrer Welt findet mittels Implantaten alles nur noch online statt, egal ob Unterricht, Sport, Dates oder...

Weiterlesen

Packender Jugend-SciFi-Thriller

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Coppenrath, F; Auflage: 1 (Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3649667124
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Mind Games

Packender Jugend-SciFi-Thriller

Inhalt:
London. Irgendwann in der Zukunft. Das Leben findet hauptsächlich online statt. Fast alle Menschen ab 10 Jahren haben ein Implantat, mit dem sie in der virtuellen Welt der mächtigen Firma PareCo unterwegs sein...

Weiterlesen

Pageturner in edler Ausstattung

Teri Terry - Mind Games - Coppenrath

London, digitales Zeitalter nach dem 3. Weltkrieg

Luna ist kein normaler Teenager, die Anlagen, die sie zu etwas Besonderem machen, wurden ihr in die "silberne" Wiege gelegt. Was sie kann und was sie ist, weiß niemand so genau, am wenigsten sie selbst. Ihre Mutter war Astra, eine Legende, Heldin einer ganzen Hacker-Generation. Bei ihr war alles möglich, sie starb in einem Spiel.
Eine virtuelle Aera ist angebrochen,  das Chaos des 3....

Weiterlesen

Ein wunderschönes und spannendes Buch ;)

Fazit:

Dieses Buch hat mich von der ersten Seite in seinen Bann. Es war total spannend und das war für mich auch durchgehend. Es ist ein wirklich schönes, spannendes Buch, was man gelesen haben muss. 

Bewertung:

Das Buch hält mich von Anfang an gefangen, da es so spannend geschrieben ist.

Schon der Anfang ist mega lustig und ich merke was Luna für eine ist. Nämlich eine Verweigern der virtuellen Welt. Dort treffen sich die Leute mit ihren...

Weiterlesen

Geniale Zukunftsvision

"Mind Games" handelt von der 17-jährigen Luna, die in einer Welt lebt, in der vieles nur noch digital abläuft. Dies ist durch Implantate möglich, doch sie verweigert sich diesem technischen Fortschritt, denn ihre Mutter ist in Folge dieses Prozesses verstorben. Die Überraschung ist groß, als Luna vom Implantat-Hersteller ProCare zu einem Einstufungstest geladen wird, nachdem ihr einer der begehrten Programmierer-Jobs vermittelt wird. Luna lässt sich auf dieses Spiel ein, doch sie ahnt die...

Weiterlesen

Virtuelle Welt

Luna lebt in einer Welt, in der fast alles virtuell passiert. Alles findet in "Realtime" statt, sei es Unterricht, Partys und Dates. Ein Implantat loggt einen in diese Welt ein. Aber Luna ist eine Verweigerin und wird daher ausgegrenzt. Auch in der Schule gibt es Schwierigkeiten und Luna bleibt unter ihren Fähigkeiten, um nicht noch weiter aufzufallen. Dann erhält sie eine Einladung zum PareCo-Test. Sie ist verwundert, denn normalerweise werden Verweigerer nicht zum Test eingeladen. PareCo...

Weiterlesen

Sehr gelungen aber in der Konsequenz erschreckend

Hat mich die Leseprobe schon begeistert, so konnte mich das Buch richtig mitreißen. Die Autorin (für mich bisher unbekannt) hat mich mit ihrer Geschichte überzeugt.

Lunas Welt lernt man schon nach kurzer Zeit gut kennen. Ihre Welt ist eine ganz andere als unsere, auch wenn man meint, viele Dinge – vielleicht noch nicht ganz so krass – wieder zuerkennen. Alles läuft nur noch online, jedoch nicht am Computer, sondern mit Implantaten. Unterricht, soziale Kontakte, selbst...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783649667124
Erschienen:
Juli 2015
Verlag:
Coppenrath F
Übersetzer:
Petra Knese
8.15625
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (64 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 171 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher