Buch

Stille - Tim Parks

Stille

von Tim Parks

Harold Cleaver ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Fernsehjournalist. Über sein denkwürdiges Interview mit dem amerikanischen Präsidenten spricht man im ganzen Land, nicht nur in London. Man spricht aber auch über das gerade erschienene Buch seines Sohnes, ein kaum verschlüsselter Roman über seinen Vater:"Im Schatten des Allmächtigen". Und plötzlich ist ihm klar, dass er weg muss. Weg von der medialen Öffentlichkeit, die er so hervorragend bedient und die ihn gleichzeitig beherrscht, weg von seiner langjährigen Lebensgefährtin und den gemeinsamen Kindern. Das Bedürfnis nach Stille ist übermächtig. Wochen später, eingeschneit in einer abgelegenen Hütte, allein und sprachlos, weil er die Sprache der Bauern nicht versteht, die ihn mit Lebensmitteln und Whisky versorgen, muss er feststellen, dass die Stille kein Garant für Ruhe ist und dass nichts so verstörend ist wie die Stimmen im eigenen Kopf.

Rezensionen zu diesem Buch

Packend und tiefgründig

Der bekannte Journalist Harold Cleaver, durch die (falschen?) Enthüllungen seines Sohnes in dessen vielbeachtetem Bestseller völlig aus der Bahn geworfen, flieht in die Einsamkeit der Südtiroler Alpen, um zu finden, wonach er sich schon sein ganzes Leben lang insgeheim sehnt - Stille. Keine Talkshow, kein sonntägliches Pressefilzen, keine Diskussionen, keine Kritik… Aber die Gedanken lassen sich nicht so einfach abstellen, die harten Anschuldigungen nicht einfach vergessen (ist etwas dran...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
360 Seiten
ISBN:
9783888974434
Erschienen:
August 2006
Verlag:
Kunstmann Antje GmbH
Übersetzer:
Ulrike Becker
10
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 5 Regalen.

Ähnliche Bücher