Buch

Der Pinguin meines Lebens - Tom Michell

Der Pinguin meines Lebens

von Tom Michell

Eine wahre und herzergreifende Freundschaftsgeschichte zwischen Mensch und Pinguin, wie es sie noch nie gab.
Der junge Lehrer Tom Michell geht mit 21 nach Südamerika, bereist Urugay und heuert dann in Argentinien als Lehrer in einem Internat an. Was er sucht, ist das ganz große Abenteuer. Womit er nicht rechnet, ist ein Pinguin, der sein Leben verändern soll.

Als Tom Michell einen Pinguin mit ölverschmiertem Gefieder am Strand von Uruguay findet und beschließt, ihn mitzunehmen um das Öl zu entfernen, ahnt er noch nicht, dass der watschelnde Zeitgenosse nicht nur sein Leben vollkommen auf den Kopf stellen wird. Michell beschließt, den Pinguin mit nach Argentinien zu nehmen und tauft ihn Juan Salvador: "Ich betete, dass der Pinguin überleben würde. Ich hatte ihm in diesem Augenblick einen Namen gegeben, und mit diesem Namen begann eine enge Verbundenheit, die ein Leben lang halten sollte."
Der Pinguin zieht auf Tom Michells Terasse ein. Für den jungen Lehrer wird er ein treuer Freund, für seine Schüler zum Pinguin des Vertrauens. Pinguine sind nämlich nicht nur wahnsinnig niedlich, sondern auch hervorragende Zuhörer ...
Ein herzergreifendes, traurig-schönes Memoir und ein Geschenk für alle, die im Zoo auch immer zuerst zu den Pinguinen gehen, und für alle Fans von Lassie, Flipper und Bob.

Rezensionen zu diesem Buch

Schöne, interessante, andere Geschichte

"Der Pinguin meines Lebens" macht auf den (meinen) ersten Blick nicht viel her: das Coverbild wirft immer mehr Fragen auf, je länger man es betrachtet (Photoshop fail), und auch der Titel klingt seicht und einfallslos. Immerhin der Klappentext verspricht eine interessante Geschichte, verschweigt aber, dass es im Buch auch zu einem guten Teil um die Erlebnisse eines jungen englischen Lehrers im Argentinien der 1970er Jahre geht, was ich fast genauso spannend finde wie die Geschichte des...

Weiterlesen

Der Pinguin meines Lebens

~Meine Meinung~

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil eine Freundin von mir Pinguine liebt. Ich fand die Geschichte, die der Klappentext verspricht interessant und habe das Buch gekauft, um es ihr zu schenken, bevor ich mich spontan dazu entschieden habe, es vorher selbst noch zu lesen. Und ich bin sehr froh darüber, denn die Geschichte von Tom und Juan Salvador ist wirklich sehr rührend. Außerdem erfahren wir auch noch andere Dinge, wie zum Beispiel ein wenig über die...

Weiterlesen

Bezaubernde Tiergeschichte, aber auch Gesellschaftsporträt

Wenn es nicht so abwegig wäre, würde ab sofort ein neues Haustier bei mir einziehen: ein Pinguin. Die Geschichte von Tom und Juan Salvador de Pingüino ist einfach so bezaubernd, dass man sich mehr als einmal wünscht, an Toms Stelle zu sein.

Zunächst war ich ein wenig befremdet, da ich irgendwie davon ausgegangen war, dass die im Buch geschilderten Geschehnisse noch nicht so lange her sind. Höchstens vielleicht ein paar Jahre… Dann erfuhr ich auf den ersten Seiten, dass sich die...

Weiterlesen

Ein Pinguin zum Verlieben

INHALT
Der Brite Tom Michell hat sich mit Anfang 20 für die Zeit seines Lebens entschieden. Als Internatslehrer zieht er nach Argentinien und kümmert sich dort um die jungen Schüler. In den Ferien auf der faulen Haut sitzen kommt nicht in Frage. Stattdessen lebt er seineAbenteuerlust aus und bereist den Kontinent der Gegensätze, um seine neue Wahlheimat Südamerika zu entdecken. Diese Entscheidung ist ein Wagnis in doppelter Hinsicht, denn die 70er Jahre sind geprägt von Putsch,...

Weiterlesen

Einfach schön ♥

Mitte der 70-er findet der englische Lehrer Tom Michell am Strand von Uruguay einen Ölverschmierten Pinguin. Er beschließt, den Pinguin vom Öl zu befreien und dann wieder an den Strand zurückzubringen, doch der Pinguin hat andere Pläne. Er möchte Tom scheinbar nicht mehr verlassen und da dieser sich für ihn verantwortlich fühlt, nimmt er ihn kurzerhand mit in das Internat in Argentinien, in dem er unterrichtet.
Die beiden freunden sich immer mehr an und Juan Salvador Pingüino wird von...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
254 Seiten
ISBN:
9783596036028
Erschienen:
Juni 2016
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
Übersetzer:
Lisa Kögeböhn
8.8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 16 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher