Buch

Ruhrbeben - Ursula Sternberg

Ruhrbeben

von Ursula Sternberg

Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt an einer rätselhaften Krankheit und hinterlässt brisantes Material: Es geht um Fracking, ein umstrittenes Verfahren zur Erdgasförderung. Dann rast Sturmtief Cassandra über das Ruhrgebiet und schlägt eine Schneise der Verwüstung. In Essen geraten Ruhr und Kanalisation außer Rand und Band. Schon bald erkranken die ersten Menschen. Auf der fi eberhaften Suche nach den Gründen stoßen die Ex-Geliebte des Toten, ein Kriminalhauptkommissar a. D., eine Umweltmedizinerin und ein Mitarbeiter der Essener Stadtwerke auf Unfassbares. . . Ein bedrohliches Szenario vor akribisch recherchiertem Hintergrund: Brisant. Beunruhigend. Hochaktuell.

Rezensionen zu diesem Buch

Aufwühlender und informativer Umweltthriller

Dieses als Krimi deklarierte Buch ist schon eher ein echter ausgemachter Umweltthriller, so fesselnd und aufwühlend ist seine Handlung und die brisante Thematik mit der Radioaktivität und dem dargestellten Horror-Szenario. Mich hat dieses Buch absolut gepackt und mitgerissen.
Die Autorin muss man für ihre gute Recherche der wissenschaftlichen Themen Fracking und Radioaktivität wirklich loben, denn es gelingt ihr, diese hochkomplexen Dinge allgemein verständlich darzustellen. Auch Laien...

Weiterlesen

Story top

Der Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt unter dubiosen Umständen. Vor seinem Tod sorgt er dafür, dass seine frühere, langjährige Geliebte Idgie das Material erhält, das er über einen langen Zeitraum gegen geldgierige Konzerne gesammelt hat, die mit ihren Machenschaften Leben und Gesundheit anderer gefährden. 

Idgie macht sich gemeinsam mit Hannes Sohn, dessen Freundin und deren Vater inkl. neuer Partnerin sowie einem frisch pensionierten Polizisten daran, aus dem Material von Hannes...

Weiterlesen

Sehr gut recherchierter Thriller, aber mit ein paar Logikfehlern

Was ich ganz klar in den Vordergrund stellen muss, ist, dass das Buch wirklich sehr gut recherchiert ist. Ich habe lange kein Buch zu einem solch anspruchsvollen Thema gelesen, in dem so viele Hintergrundinfos stecken.

Die Geschichte war auch von Anfang an spannend, und gerade wenn man aus der Gegend des Ruhrgebiets kommt, ist das Thema natürlich umso intensiver. Im Mittelteil waren leider einige Längen, da es sehr viele schwierige Informationen zu verdauen gab. Zum einen sehr viel...

Weiterlesen

Spannender Ökothriller aus dem und im Ruhrpott

Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt an einer rätselhaften Krankheit und hinterlässt brisantes Material: Es geht um Fracking, ein umstrittenes Verfahren zur Erdgasförderung. Dann rast Sturmtief Cassandra über das Ruhrgebiet und schlägt eine Schneise der Verwüstung. In Essen geraten Ruhr und Kanalisation außer Rand und Band. Schon bald erkranken die ersten Menschen. Auf der fi eberhaften Suche nach den Gründen stoßen die Ex-Geliebte des Toten, ein Kriminalhauptkommissar a. D., eine...

Weiterlesen

Sehr spannender Krimi zum Thema Fracking und Radioaktivität.

Inhalt:
Ein Wissenschaftler stirbt mit starken Schmerzen und unter rätselhaften Umständen. Er hinterlässt brisantes Informationsmaterial, das er über Fracking im Ruhrgebiet gesammelt hat. Seine ehemalige Wissenschaftliche Kollegin führt seine Suche über die gesundheitsgefährdenden Abfallprodukte und Produktionsbedingungen des umstrittenen Verfahrens zur Erdgasgewinnung weiter.

 

Meine Meinung:

Ein sehr guter Krimi: spannend geschrieben und flott zu lesen.

Es...

Weiterlesen

Brisant und brandaktuell!

Inhalt:

Der Roman beginnt mit dem Sterben des Wissenschaftlers Hannes Schindler. Seine Erkrankung stellt die Ärzte vor ein Rätsel; die Ursachen seiner vielfältigen Beschwerden, die schließlich zu seinem Tod führen, können sie sich nicht erklären.

Zu Schindlers Beerdigung kommt auch Idgie Callahan, die früher mit ihm zusammengearbeitet hat und viele Jahre lang seine Geliebte war. Ihr hat Hannes ein lebenslanges Wohnrecht in seinem Haus - und eine Festplatte hinterlassen. Auf...

Weiterlesen

Erschreckend realistisches Szenario

Der Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt nach kurzer, schwerer Krankheit im Krankenhaus, ohne dass die Ärzte ihm helfen konnten. Keiner weiß, woran er gestorben ist. Er hinterlässt seiner ehemaligen Geliebten Idgie Canahan neben einem Abschiedsbrief eine externe Festplatte und lebenslanges Wohnrecht in seinem Haus in Nottuln - inklusive Hund. Auf der Festplatte sind viele Ordner und Dateien, es geht unter Anderem um Fracking im Münsterland, aber auch um Radioaktivität.

Weitere...

Weiterlesen

Sehr gutes Buch

In dem Buch geht es um das Thema Fracking, ein Verfahren zur Erdgasförderung.

Hannes Schindler stirbt an einer rätselhaften Krankheit und hinterlässt brisantes, von ihm zusammengetragenes, Material. Seine Ex-Geliebte versucht rauszufinden, was es damit auf sich hat und ob der Tod von Hannes nicht doch mehr zu bedeuten hat. Nach einem Sturm über das Ruhrgebiet geraten in Essen Ruhr und Kanalisation außer Rand und Band. Menschen erkranken. Es beginnt die Suche nach den Gründen.

...

Weiterlesen

Harte Fakten gut verpackt!

Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt an einer mysteriösen Krankheit. Vor seinem Tod ließ er seiner ehemaligen Geliebten Idgie noch mehr als brisantes Material zukommen, mit ihm ein Auftrag. Sie soll das beenden, was er vor seinem Tod begonnen hat. Nach einem starken Unwetter zeigt sich dann auch, dass das Thema Fracking bei weitem nicht so harmlos ist, wie es uns von Politik und Firmen gerne verkauft wird. 
Ich habe meine Zeit gebraucht, um mich wirklich in die Geschichte ein zu...

Weiterlesen

*+* Apokalyptisches Verbrechen an der Natur *+*

*+* Rezensionen, Interviews, Verlosungen, Aktionen und mehr gibt es auf meinem Bücherblog  und auf der Facebook-Seite "Irve liest" *+*

Inhalt:
Ein mysteriöser Todesfall und zweifelhaftes Recycling von giftigen Schlämmen: Werden Ruhrgebiet und Münsterland zum Schauplatz eines riesigen Umweltskandals? Vier Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein...

Weiterlesen

Wichtiges Thema spannend verpackt

Bei der Aufklärung eines rätselhaften Todesfalles werden im Münsterland und im Ruhrgebiet bedrohliche Hintergründe aufgedeckt, die mit Fracking im Zusammenhang stehen. Mehr möchte ich an dieser Stelle zur Handlung nicht verraten, um nicht zu spoilern.

Am Anfang habe ich mich mit dem Buch ein wenig schwer getan, weil für meinen Geschmack recht dick aufgetragen wurde und ich auch mit einer der Hauptfiguren so meine Schwierigkeiten hatte. Dennoch haben der Handlungsstrang, die...

Weiterlesen

spannender Apell gegen das Fracking mit Lokalkolorit

Das Buch hat den klaren Apell, Fracking zu stoppen. Dabei ist es ein Wissenschaftsthriller geworden. Am Anfang werden die Figuren sehr ausführlich und die wissenschaftlichen Fakten ebenfalls ausführlich vorgestellt. Es gibt einige Handlungsstränge, die in Bewegung geraten und daher ist die Einleitung, bis die Ereignisse im Klappentext eintreffen, recht lang, aber nicht langweilig. Die Figuren sind sehr plastisch dargestellt , allein der Bösewicht wird sehr schlicht und plakativ beschrieben....

Weiterlesen

Guter (Umwelt-) Thriller zu einem aktuellen Thema

Bei dem Buch handelt es sich um einen (Umwelt-) Thriller zu einem aktuellen Thema, von dem Begriff Kriminalroman auf dem Cover sollte man sich hier nicht iritieren lassen.

Die Autorin lässt sich Zeit bei der Einführung ihrer Haupt- und Nebenpersonen. Diese sind gut charakterisiert, ihre Handlungen sind überwiegend nachvollziehbar. Auch die Erklärungen zur Thematik Fracking sind gut in die Handling eingebaut, so das die Geschichte zu keiner Zeit in den Rang einer wissentschaftlichen...

Weiterlesen

Erschreckend

Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt an einer rätselhaften Krankheit und hinterlässt seiner früheren Geliebten Idgie brisantes Material: Es geht um Fracking im Münsterland und Ruhrgebiet, ein umstrittenes Verfahren zur Erdgasförderung. Idgie beginnt mit Hannes Sohn Jan und dessen Freundin Nora, weitere Informationen zu sammeln. Nach einem starken Unwetter über dem Ruhrgebiet zeigt sich jedoch, dass das Thema Fracking noch viel weitreichendere Folgen für Mensch und Umwelt hat. Und auch an...

Weiterlesen

Aufrüttelnd

Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt an einer rätselhaften Krankheit und hinterlässt brisantes Material: Es geht um Fracking, ein umstrittenes Verfahren zur Erdgasförderung. Dann rast Sturmtief Cassandra über das Ruhrgebiet und schlägt eine Schneise der Verwüstung. In Essen geraten Ruhr und Kanalisation außer Rand und Band. Schon bald erkranken die ersten Menschen. Auf der fieberhaften Suche nach den Gründen stoßen die Ex-Geliebte des Toten, ein Kriminalhauptkommissar a. D., eine...

Weiterlesen

Erschreckender Augenöffner

Der zurückgezogenlebende Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt an einer Immunschwäche, Multiorganversagen. Die Ärtze sind ratlos. Vor seinem Tod verfügte er, dass Idgie Callahan, eine alte Bekannte, in seiner Hütte lebenslanges Wohnrecht haben soll. Dort wartet eine Festplatte voller brisanter Informationen zum Thema Fracking auf sie. Und die Bitte, seine Arbeit fortzuführen. Idgie nimmt sich seinen letzten Willen zu Herzen und beginnt mit der Arbeit. Sie lernt Jan, Journalistikstudent und...

Weiterlesen

spannend und erschreckend

Das Buch beginnt mit dem Tod des ehemaligen Meeresbiologen Hannes Schindler,der seiner einstigen Geliebten ein kleines Haus im Münsterland hinterlässt,dazu sehr brisantes Material zum Thema Fracking.

Weitere Protagonisten sind Ruth,neue Umweltmedizinerin der Stadt Essen, und Manni,Abteilungsleiter im Bereich Kanalisation, Nora seine Tochter,eine Studentin und deren Freund Jan,dazu ein Kriminalkommissar,der gerade in den Ruhestand versetzt wurde. . Wie diese  Handlungsstränge durch das...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783954513048
Erschienen:
Februar 2014
Verlag:
Emons
8.6
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (20 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 46 Regalen.

Ähnliche Bücher