Alle Rezensionen von brauchnix

Queenie - Candice Carty-Williams

Queenie
von Candice Carty-Williams

tragisch und witzig

~~Queenie versucht stark zu sein und keinen zu nah an sich ran zu lassen, Queenie versucht taff zu sein und gut in ihrem Job, Queenie versucht ihren Ex zu vergessen und datet deshalb unzählige Männer, Queenie veruscht ihre Probleme zu verdrängen.

Kein Ort ist fern genug - Santiago Amigorena

Kein Ort ist fern genug
von Santiago Amigorena

wahrhaftig und wichtig

~~1928, als das noch relativ leicht war, verlässt Vincente Rosenberg Warschau und macht sich auf nach Buenos Aires, wo er fern von Familie und Heimat sein neues Leben aufbaut. Er heiratet Rosita, bekommt drei Kinder, wird erfolgreicher Geschäftsmann. Alles scheint gut und richtig zu sein.

Ein Gefühl von Hoffnung - Eva Völler

Ein Gefühl von Hoffnung
von Eva Völler

Ein Wohlfühlbuch

Es ist eine Weile vergangen seit den Geschehnissen im ersten Band. Aber problemlos bin ich erneut eingetaucht in den Ruhrpott und habe mich wieder sehr wohlgefühlt im Kreise der kleinen Familie um Inge und Johannes. Die großen und kleinen Nöte dieser Familie in der Mitte des letzten Jahrhunderts sind so normal und realistisch, so profan wie dramatisch.

Die Schwestern von Marienfehn - Jan Steinbach

Die Schwestern von Marienfehn
von Jan Steinbach

hervorragende Unterhaltung

~~Die Schnapsbrennerei Bock ist Dreh- und Ankerpunkt der Geschichte. Über mehrere Jahrzehnte wird vom Leben und Lieben der Hannah Brock und ihrer Stiefschwester Rosie erzählt. Dabei ziehen auch die letzten Tage des dritten Reiches und dann auch die Geschichte der jungen Bundesrepublik am Leser vorbei. Der zeitliche Rahmen ist genau mein bevorzugtes Beuteschema.

Der Weizen gedeiht im Süden - Schulz Erik D.

Der Weizen gedeiht im Süden
von Schulz Erik D.

sehr spannend

~~Immer wieder mal brauche ich eine gesunde Portion Postapokalypse oder Dystophie. Auch in Pandemie-Zeiten. Und umso erfreulicher, wenn ein deutschsprachiger Autor sich an dieses Thema wagt. „Der Weizen gedeiht im Süden“ gibt mit seinem Titel wenig Preis, außer, dass dieses Roadmovie – denn ein solches ist es über weite Strecken für mich – endet weit im Süden, nämlich im heutigen Sudan.

Die Henkerstochter und der Fluch der Pest - Oliver Pötzsch

Die Henkerstochter und der Fluch der Pest
von Oliver Pötzsch

Histokrimi

~~Mein letzter Pötzsch-Kuisl-Roman ist schon ein paar Jahre her. Irgendwie habe ich den Scharfrichter aus den Augen verloren. Aber den neuen Roman konnte ich mir nicht entgehen lassen, spielt doch eine Pandemie eine Rolle – auch wenn sie hier wohltuend untergeordnet ist, denn es ist trotz allem ein Krimi mit gewohntem Muster.

Kostbare Tage
von Kent Haruf

ein Mann nimmt Abschied

~~Die Kleinstadt Holt ist mir ans Herz gewachsen. Seltsam, denn wer möchte in diesem Kaff wirklich leben, wenn er nicht dort hineingeboren wurde. Es ist eine dieser ländlichen Kleinstädte, die typisch für die USA scheinen. Dort wo der Amerikaner noch an die alten Werte glaubt.

Die Bilder unseres Lebens - Ines Thorn

Die Bilder unseres Lebens
von Ines Thorn

hervorragend

~~Ich schätze Ines Thorn als Autorin historischer Romane. Diesmal wagt sie es die 5 Jahrzehnte nach dem zweiten Weltkrieg in eine große Familiengeschichte reinzupacken.

Die Mädchen aus der Firefly Lane - Kristin Hannah

Die Mädchen aus der Firefly Lane
von Kristin Hannah

sehr lesenswert

~~„Die Mädchen aus der Firefly Lane“ ist ein bereits vor einigen Jahren unter anderem Titel erschienener Roman der Autorin Kristin Hannah. Ich finde es schön, dass dieser nun optisch zu den aktuellen Büchern passt. Auf die Titeländerung hätte man hinweisen müssen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Ansonsten ist es wirklich ein Zufriedenheitsbonbon, welches man sich hier zulegt.

Wiedersehen in Virgin River - Robyn Carr

Wiedersehen in Virgin River
von Robyn Carr

sehr unterhaltsam

Eigentlich habe ich dieses Buch nur gelesen, weil ich die Netflix-Serie "Virgin River" gesehen habe und wissen wollte, wie es weitergeht. Dann habe ich festgestellt, dass Teile dieses Buches bereits in der ersten Staffel der Serie vorkommen, also Buch 1 und 2 in Teilen zusammen verfilmt wurden.

Das Haus der Frauen - Laetitia Colombani

Das Haus der Frauen
von Laetitia Colombani

Das Haus der Frauen

"Das Haus der Frauen" war mein erstes Buch der Autorin, um die ich seit ihrem vielgepriesenen Erstling kreise. Das Thema hat mich ungemein angesprochen und die vielen positiven Rezensionen natürlich auch. Leider konnte mich dann aber weder der Erzählstil noch die Charakterbeschreibungen wirklich fesseln.

Ayurvedische Wohlfühlküche - Divya Alter

Ayurvedische Wohlfühlküche
von Divya Alter

nicht ganz mein Geschmack

Meine Meinung zu diesem Kochbuch ist ziemlich zwiegespalten. Ich hatte vorher keine Ahnung, was ich unter dem Begriff "Ayurvedisches Kochen" zu verstehen habe. Ich bin aber immer an neuen Rezepten interessiert und sehr aufgeschlossen neuen Trends gegenüber. Schon beim ersten Durchblättern und lesen hatte ich meine Schwierigkeiten mit den Dogmen dieser Kochrichtung.

Die Herren der Zeit - Eva Garcia Saenz

Die Herren der Zeit
von Eva García Sáenz

solider Abschlussband

Im dritten Band der Krimireihe von Eva Garcia Saenz wird Kommissar Unai nicht nur beruflich sondern auch privat hineingezogen in eine sehr brutale Mordserie, die sich an einem gerade eben erschienenen Roman mit dem Namen „Die Herren der Zeit“ orientiert. Das Buch spielt im Mittelalter und dahin wird man diesmal auch entführt, wenn man dem zweiten Erzählstrang des Krimis folgt.

Ein Traum vom Glück - Eva Völler

Ein Traum vom Glück
von Eva Völler

sehr empfehlenswert

~~„Ein Traum von Glück“ ist es, den Katharina 6 Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges zu träumen beginnt. Mit den Töchtern lebt sie in Essen bei der Schwiegermutter. Nur langsam kommt das Land wieder auf die Füße. Viele Männer sind nicht heimgekehrt und es ist ungewiss, ob sie gefallen oder noch immer in Lagern sind.

Gut Greifenau - Goldsturm - Hanna Caspian

Gut Greifenau - Goldsturm
von Hanna Caspian

4,5 Sterne

~~Wahrscheinlich wegen des großen Erfolges der Trilogie, geht Gut Greifenau in eine neue Runde – und Teil 5 steht auch schon fest. Das hat mich gefreut, denn die Reihe habe ich am Stück weggelesen.

Beute - Deon Meyer

Beute
von Deon Meyer

Deon Meyer überzeugt

Über die vielen Jahre, die ich jetzt bereits Deon Meyers Romane lese, ist mir Benny Griessel sehr ans Herz gewachsen. Wie sein Pendant in Norwegen – Harry Hole – ist er Alkoholiker und hatte tiefe Abstürze und wandelt immer mal wieder an einem privaten Abgrund. Aber gerade für seine menschlichen Schwächen, die mit seiner beruflichen Integrität Hand in Hand gehen, liebe ich den Kerl.

Rote Kreuze
von Sasha Filipenko

Rote Kreuze

~~Die über 90-jährige Russin Tatjana Alexejewna bekommt einen neuen Nachbarn. Schon am ersten Tag zerrt sie ihn in ihre Wohnung und erzählt ihm Stück für Stück ihr ganzes Leben. Vor allem aus der Angst heraus, dass sie durch ihre Alzheimer-Erkrankung bald alles vergessen haben wird.

Die Spionin - Imogen Kealey

Die Spionin
von Imogen Kealey

eine Heldin

~~Nancy Wake ist eine dieser Heldinnen, die weder still noch unscheinbar waren, die aber dennoch kaum ins Bild der breiten Öffentlichkeit gerückt sind. Vielleicht, weil sie eine Frau war und Helden damals vor allem männlich waren. Es wurde auf jeden Fall Zeit, dass eine Geschichte über sie geschrieben wurde. Und dass sie mit Anne Hathaway derzeit verfilmt wird, freut mich umso mehr.

Vicious - Das Böse in uns - V. E. Schwab

Vicious - Das Böse in uns
von V. E. Schwab

guter erster Teil

~~Dies war mein erstes Buch von V.E. Schwab. Es hat mich gleich aus mehreren Gründen angesprochen. Zum ersten das coole Cover. Auch wenn man sich ja von so etwas nicht einfangen lassen sollte, es funktioniert bei diesem Roman ausgezeichnet. Und Titel und Klappentext versprachen eine düstere und ungewöhnliche Story.

Solange du noch lebst - Kimberly Belle

Solange du noch lebst
von Kimberly Belle

sehr unterhaltsam

Ich kannte Kemberly Belle als Autorin noch nicht und mit Solange du noch lebst bekam ich genau, was ich mir erwartet hatte. Einen knackigen, kurzweiligen, intelligenten Thriller.

Seiten