Alle Rezensionen von laurina

Bülent Rambichler und der störrische Karpfen - Anja Bogner

Bülent Rambichler und der störrische Karpfen
von Anja Bogner

Gemütlicher Krimi mit sehr speziellen Protagonisten

Bülent Rambichler ist Hauptkommissar, der bisher einen Mord aufgeklärt hat und wenig Ambitionen hat seinen Schreibtisch wieder zu verlassen. Als ein Mord in seinem Heimatdorf passiert, soll er dort ermitteln.

Das Ritual des Wassers - Eva García Sáenz

Das Ritual des Wassers
von Eva García Sáenz

Sehr spannender, tiefgründiger Thriller

          Mich hat der erste Teil schon sehr begeistert und der zweite Teil schließt zeitlich gesehen fast nahtlos an den ersten an.

Weight Watchers - Genial saisonal! - Andi Schweiger

Weight Watchers - Genial saisonal!
von Andi Schweiger

Raffinierte und ausgefallene Rezepte

                    Dieses Kochbuch, das Andi Schweiger gemeinsam mit WW entwickelt hat, ist schon etwas ganz besonderes. Nicht nur wird einem Andi Schweiger, für die, die ihn noch nicht kennen, als Person und Koch, nähergebracht, sondern er hat es geschafft rafffinierte und ausgefallene Rezepte den Jahreszeiten und dem Punktesystem von WW zuzuordnen.

Seelentot - Anna Simons

Seelentot
von Anna Simons

Ein Krimi, der wohltuend von den anderen aus dem Genre abhebt

In dem Krimi von Anna Simons ist der Ort, an dem fast alles stattfindet, die JVA München-Wiesheim,  in der die Gefängnisärztin Eva seit kurzem ihre Arbeit aufgenommen hat. Noch bevor sie sich richtig mit dem Alltag im Gefängnis sowie den Mitarbeitern vertraut ist, soll sie einen Totenschein ausstellen.

Leas Spuren - Bettina Storks

Leas Spuren
von Bettina Storks

Wunderschön erzählte Geschichte, die mir die Tränen in die Augen trieb

Marie ist Historikerin, ledig, lebt in Stuttgart und wird jetzt im Jahre 2016 von der Nachricht überrascht, dass sie etwas geerbt hat, von einem Mann aus Paris, dessen Namen sie noch  nie gehört hat. An das Erbe ist die Bedingung geknüpft ein Gemälde zu finden und es den rechtmäßigen jüdischen  Besitzern zurückzugeben.

Green Witch - Andrea Russo

Green Witch
von Andrea Russo

Lizzy, eine Junghexe in der Ausbildung

 Lizzys 12. Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag, denn nun wird sie erfahren, bei welcher Hexe und in welcher Hexenkunst sie unterrichtet wird. 

Der Fund - Bernhard Aichner

Der Fund
von Bernhard Aichner

Das Leben der Rita Dalek

 Rita Dalek ist 53 Jahre alt und arbeitet in der Lebensmittelabteilung eines Supermarktes. Sie hat schon viel Schreckliches in ihrem Leben erfahren und auch momentan ist sie alles andere als glücklich. Da findet sie Kokain in einer Bananenkiste versteckt. Mit diesem Fund könnte sie ihrem Leben eine andere Richtung geben und Rita ergreift die Chance. 

Wisting und der Tag der Vermissten - Jørn Lier Horst

Wisting und der Tag der Vermissten
von Jørn Lier Horst

Wisting gibt nicht auf

    Vor 24 Jahren ist die Ehefrau von Martin Haugen spurlos verschwunden. Hinterlassen hat sie eine mysteriöse Nachricht, Blumen und einen gepackten Koffer. Was ist damals passiert? Dieser Fall lässt William Wisting, mittlerweile Witwer, Vater von zwei erwachsenen Kindern und Opa einer Enkeltochter und Kommissar auch nach so vielen Jahren nicht los.

Zimmer 19 - Marc Raabe

Zimmer 19
von Marc Raabe

Sehr spannender, verzwickter Thriller mit vielen Rückblenden

 Der Thriller von Marc Raabe startet mit der Eröffnungveranstaltung der Berlinale auf der ein Snuff-Film gezeigt wird. Schnell wird klar bei der jungen Frau, dem Opfer des Films, handelt es sich um die Tochter von Bürgermeister Keller. Tom Babylon vom LKA und die Psychologin Sita Johanns beginnen zu ermitteln.

Perfectly Broken - Sarah Stankewitz

Perfectly Broken
von Sarah Stankewitz

Leicht kitschige Liebesgeschichte

   Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil mir die Leseprobe und der Klappentext sehr gut gefallen haben. Eine junge Frau verliert die Liebe ihres Lebens und sie bleibt zurück allein mit ihrer Trauer. Nach einem Jahr beschließt Brooklyn, dass es evtl. gut tut Abstand zwischen ihrem alten Leben mit allen Erinnerungen zu schaffen und zieht um.

Tagebuch meines Verschwindens - Camilla Grebe

Tagebuch meines Verschwindens
von Camilla Grebe

Ein Thriller, von dem ich mir mehr versprochen hatte

        Malin hat als Jugendliche eine Leiche im Wald gefunden und mittlerweile arbeitet sie bei der Polizei. Dieser Fall, der nie gelöst worden ist, ein sogenannter "Cold Case" wird noch einmal aufgerollt und Malin ist als ortskundige Ermittlerin dem Team zugeordnet worden. Nach Möglichkeit versucht Malin Besuche bei ihrer Mutter bzw.

Nichts bleibt so, wie es wird - Sven-Eric Bechtolf

Nichts bleibt so, wie es wird
von Sven-Eric Bechtolf

Ein sehr spezielles Buch

In diesem Buch geht es um den Regisseur Herwig Burchard, der mittlerweile 63 Jahre alt ist und häufiger kontroverse Diskussionen auslöst. Als er mit seiner Meinung nicht hinter den Berg halten kann, schafft die Presse es, dass er seinen Job verliert. Dazu hat Herwig noch in eine viel jüngere Frau verliebt. Was soll er machen?

Die Schwestern vom Ku'damm - Brigitte Riebe

Die Schwestern vom Ku'damm
von Brigitte Riebe

Silvie

Es ist der zweite Teil der Trilogie von Brigitte Riebe um die Thalheim-Schwestern und dieses Mal steht Silvie im Mittelpunkt der Erzählung. Wir befinden uns in den Jahren 1952-1957 in Berlin. Während für ihre Schwester Rieke stets das Kaufhaus im Mittelpunkt ihres Interesses stand, hat Silvie das Ziel beim Rundfunk "Karriere" zu machen.

Hainberg - Dominik Kimyon

Hainberg
von Dominik Kimyon

Spannender und unterhaltsamer Krimi, der vielschichtig aufgebaut ist

 
 Ein Mann kommt zu Tode und die Kommissare Christian Heldt und sein Kollege Tomek Piotrowski beginnen mit den Ermittlungen.

Mister Dog - Sabine Zett

Mister Dog
von Sabine Zett

Absolut grandioses Tagebuch "geschrieben aus der Sicht eines Hundes

"Wuschel" wird der riesiger Zottelhund von seinem Frauchen genannt, ihres Zeichens eine alleinstehende Frau, die es gerne ruhig hat. "Wuschel" ist kein gewöhnlicher Hund, denn er "schreibt" Tagebuch und erzählt von seinen Gedanken und seinem Leben.

Du bleibst mein Sieger, Tiger - Maxim Leo, Jochen Gutsch

Du bleibst mein Sieger, Tiger
von Maxim Leo Jochen Gutsch

Zweiter Teil über die Alterspubertiere

 "Nichts lässt einen das eigene Alter so sehr spüren wie die Anwesenheit junger Menschen mit frisch erwachtem Sexualtrieb" so lautet der Anfang des Klappentextes und damit freute ich mich über den zweiten Teil von Maxim Leo und Jochen Gutsch.

Ein neues Blau - Tom Saller

Ein neues Blau
von Tom Saller

Wunderbar erzählter Roman über bewegende Lebensgeschichte

 Lili ist eine alte Dame, die alleine in einem Haus in Charlottenburg lebt und wir schreiben das Jahr 1985. Eines Tages steht die 18 jährige Schülerin Anja vor ihrer Tür, da ein Lehrer ihr gesagt hat, dass sie eine Gesellschafterin braucht.

Perfekt für dich - Chantal Schreiber

Perfekt für dich
von Chantal Schreiber

Kim und die Tücken des Teenagerseins

Kim ist dreizehn Jahre und aufgrund ihrer schlechten Mathenote soll sie in den Ferien Nachhilfe erhalten. Kim hat da auch schon einen Jungen, den sie aus der Ferne anhimmelt, ins Auge gefasst. Sie hat die Rechnung jedoch ohne ihre Mutter gemacht, denn die hat schon eine andere Nachhilfelehrerin aufgetan.

Der Kastanienmann - Søren Sveistrup

Der Kastanienmann
von Søren Sveistrup

Von der ersten bis zur letzten Seite ein genial ausgearbeiter Thriller

 Dieser Thriller, der in Dänemark spielt,  hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.  Es beginnt mit einer Rückblende, in der furchtbare Morde passieren und startet dann in der Gegenwart, wo eine junge Mutter brutal umgebracht wird. Die Kommissarin Naia Thulen und ihr neuer Partner Mark Hess werden mit der Ermittlung beauftragt und begeben sich auf Tätersuche.

Die Gärten von Monte Spina - Henrike Scriverius

Die Gärten von Monte Spina
von Henrike Scriverius

Menschen mit vielen, teilweise düsteren, Facetten sind die Protagonisten

Bei Monte Spina handelt es sich um eine wilde Insel im Atlantik und sie ist in Privatbesitz. Toni hat ihren Mann durch einen Unfall verloren und weiss zur Zeit nicht, was ihr Platz ist. Von ihrer bisherigen Arbeitgeberin wird sie dem Besitzer der Insel Max Bror als Gärtnerin für dessen Besitz empfohlen. Antonia lässt sich auf einen neuen Ort mit der Hoffung auf einen Neuanfang ein.

Seiten