Alle Rezensionen von denise7xy

Habitat - Peter Cawdron

Habitat
von Peter Cawdron

Schöner, harmonierender Schreibstil zwischen Wissenschaft und Gefühlen

Erster Satz

Mir ist schwindlig vom Reiswein.

Meinung

Wonderland -

Wonderland
von Christina Stein

Die Grundidee ist da, Umsetzung und Protagonisten allerdings schwach und nervig

Erster Satz

Es ist ein Ort, den man nur einmal im Leben betritt.

Meinung

Der Himmel über New York -

Der Himmel über New York
von Verena Carl

Eine inhaltslose Suche nach der Freiheit

Erster Satz

Noch sieben Stunden und siebenunddreißig Minuten, dann beginnt mein Leben.

Meinung

Ohne einen Plan von ihrem zukünftigen Leben reist Jenny nach New York, um mehr über sich herauszufinden. Zurück bleibt nur ihr planloses, freiheitsuchendes Ich und ihr Freund Max.

Sakura - Kim Kestner

Sakura
von Kim Kestner

Der Herrscher des Waldes - Katharina V. Haderer

Der Herrscher des Waldes
von Katharina V. Haderer

Düster, ruppig und genau richtig

Erster Satz

"Und Sie sind sicher, dass Sie nicht bleiben wollen, Alchemistin DeElephantine?"

Meinung

Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten 02. - Kerstin Gier

Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten 02.
von Kerstin Gier

Die Liebelei nahm mir zu viel Platz ein

Erster Satz

Es war dunkel in den Gassen von Southwark, dunkel und einsam.

Meinung

Perlen im Haar -

Perlen im Haar
von Morten König

Eine Suche nach der Freiheit

Erster Satz

Die Morgenluft roch nach Urlaub.

Meinung

Eine Reise ohne Ziel, per Anhalter, für zwei Wochen. So lautet Oles Vorstellung als er sich mit seinem Koffer an die Straße stellt und den Daumen ausstreckt. Doch stattdessen erwartet ihn eine aufregende und verändernde Reise in den Osten mit zwei Fremden, die zu Freunden werden.

Die Magier von Paris - Christina Wolff

Die Magier von Paris
von Christina Wolff

Schöne Aufmachung, aber die Story hat mich nicht gepackt

Erster Satz

Felistin sah erstaunt zu den kleinen Papiertieren hinunter, die um seine Füße herumwuselten.

Meinung

2084
von Nick Lubens Tom Dekker

Innovatives und optisches Stil- und Erzählmittel

Erster Satz

Es war kein normaler Morgen im Leben von Florentina Morena.

Meinung

Die Spiegelreisende - Christelle Dabos

Die Spiegelreisende
von Christelle Dabos

Würdiger Abschluss einer grandiosen Reihe

Erster Satz

"Du bist unmöglich."

Meinung

Nachdem die Identität von Gott aufgedeckt wurde und Ophelia und Thorn wieder zueinander gefunden haben, scheint die Zeit gegen sie zu arbeiten. Der Andere bleibt weiterhin ein Mysterium und die Archen beginnen zu zerfallen. Ein zweiter Riss droht, doch dieses Mal würde Nichts von der Welt übrig bleiben.

Der Geschmack des Sommers - Sarah Ockler

Der Geschmack des Sommers
von Sarah Ockler

Fehlende Gefühle

Erster Satz

"Claire? Hier Rachel. Ich hab eine schlechte Nachricht."

Meinung

Das Schicksal weiß schon, was es tut - Brigid Kemmerer

Das Schicksal weiß schon, was es tut
von Brigid Kemmerer

Die Sache mit den Vorurteilen

Erster Satz

Wie jeden Morgen frühstücke ich mit meinem Vater.

Meinung

Percy Jackson 03. Der Fluch des Titanen - Rick Riordan

Percy Jackson 03. Der Fluch des Titanen
von Rick Riordan

Die Lage spitzt sich zu

Erster Satz

Am Freitag vor den Winterferien packte meine Mom mir eine Reisetasche und ein paar tödliche Waffen zusammen und fuhr mich zu einem neuen Internat.

Meinung

Symphonie der Stille - Manuel Hirner

Symphonie der Stille
von Manuel Hirner

Wortgewand, bildlich und spannend

Erster Satz

Traurig, heiter, drohend.

Meinung

Nemesis - Geliebter Feind - Anna Banks

Nemesis - Geliebter Feind
von Anna Banks

Interessanter Auftakt

Erster Satz

Wenn ich nicht so ein Feigling wäre, würde ich von Nunas Rücken springen und mich absichtlich in die Felsen des Unterlands stürzten.

Meinung

Ocean City - Stunde der Wahrheit - Ch. Tielmann) Acron (F. M. Reifenberg

Ocean City - Stunde der Wahrheit
von Ch. Tielmann) Acron (F. M. Reifenberg

Mitreißendes Finale

Erster Satz

Erwischt, aus und vorbei.

Meinung

Zurück in Ocean City müssen Jackson und Crockie feststellen, dass nicht alles so war, wie es scheint, Freunde und Feinde sich die Hand geben und die City droht zu sinken. Es bleibt nicht viel Zeit, um zu entscheiden was zu tun ist.

Black Torch - Band 4 - Tsuyoshi Takaki

Black Torch - Band 4
von Tsuyoshi Takaki

Das Ende naht

Meinung

Rago wurde durch den Feind von Jiro getrennt und verschleppt. Währenddessen wird dieser durch die erste Spezialabteilung überwacht. Doch Rago hatte bei der Trennung seine Pfoten im Spiel und gab Jiro ein besonderes Geschenk.

Mädchen aus Papier - Sina Flammang

Mädchen aus Papier
von Sina Flammang

Bevor man andere findet, muss man erst sich selbst suchen

Erster Satz

Früher, als ich noch klein war, hatte ich Angst vor dem Spiegel.

Meinung

Black Torch 03 - Takaki Tsuyoshi

Black Torch 03
von Takaki Tsuyoshi

Einblick in die Vergangenheit

Meinung

Jiro und Rago sind immer noch in der Prüfung und kommen der Vergangenheit des Katers einen großen Schritt näher. Der Feind bekommt ein Gesicht und einen Namen. Ehe sich das Team versieht stehen sie vor ihrer nächsten Mission und treffen auf einige unangenehme Gestalten.

Hüter der fünf Leben - Nica Stevens

Hüter der fünf Leben
von Nica Stevens

Zu schnell und ohne Ecken und Kanten

Erster Satz

Eisiger Schnee hagelte gegen die Waldhütte.

Meinung

Seiten