Alle Rezensionen von JulisTeestübchen

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt - Brittainy C. Cherry

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
von Brittainy C. Cherry

Bewegend - ein Must-Read für Liebesroman-LeserInnen!

Da der Klappentext zum Inhalt nicht viel sagt, erstmal ein paar Worte dazu, worum es eigentlich geht:

Die Ewigkeit in einem Glas - Jess Kidd

Die Ewigkeit in einem Glas
von Jess Kidd

Misterykrimi mit Fantasy und Steam Punk und ein einfühlsamer Schreibstil - fesselnd!

Jess Kidd hat hier ein fesselndes Mistery-Krimi-Fantasy-Potpourri geschaffen, dass ich hinterher nur ungern aus den Händen gelegt habe. Aber erst einmal zum Inhalt:

Die Ewigkeit in einem Glas - Jess Kidd

Die Ewigkeit in einem Glas
von Jess Kidd

Misterykrimi mit Fantasy und Steam Punk und ein einfühlsamer Schreibstil - fesselnd!

Jess Kidd hat hier ein fesselndes Mistery-Krimi-Fantasy-Potpourri geschaffen, dass ich hinterher nur ungern aus den Händen gelegt habe. Aber erst einmal zum Inhalt:

Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen - Claudia Siegmann

Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen
von Claudia Siegmann

Romantisch - magisch - gut

Flora, gerade 16 geworden, erhält einen anonymen Brief, der sie erfordert ihre Pflichtjahre in einer dubiösen Firma, ansässig in einer Mühle, zu absolvieren.

Fünf Wörter für Glück - Ella Dove

Fünf Wörter für Glück
von Ella Dove

Authentisch, aufklärend und emotionsstark

Auf einer Joggingrunde stürzt Heidi schwer und verliert in der Konsequenz ihren rechten Unterschenkel. Als Heidi nach der OP im Krankenhaus erwacht, setzt der Schock tief. Sie muss zunächst in eine Rehaklinik und soll dort eine Prothese bekommen. Von da an ist ihr Leben wie auf den Kopf gestellt, denn zu lernen das Leben auch mit einer Behinderung zu lieben ist nicht leicht.

Herbstblüten und Traubenkuss - Emilia Schilling

Herbstblüten und Traubenkuss
von Emilia Schilling

Zwischen Sommersehnsüchten und herbstlicher Gemütlichkeit

Mona hat gerade ihren Job, ihre Beziehung und damit auch ihre Wohnung verloren. Auf der Suche nach etwas Neuem wohnt sie vorrübergehend in dem (chaotischen) Haushalt ihrer besten Freundin, die auch Mutter zweier Kinder ist. Den Auszug kann Mona folglich kaum erwarten. Dafür versucht sie es sogar mit einem Job in einer Detektei.

STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet - Claire Douglas

STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet
von Claire Douglas

Packend und tiefgründig

Vor Ort überschlagen sich jedoch seltsame Ereignisse und in Libby wächst die Angst, dass ihre Vergangenheit sie einholt. Doch was in ihrer Vergangenheit macht ihr solche Angst? Und wer ist verantwortlich für den Spuk, den das Ehepaar durchleben muss?

Spiegelreisende Band 1 - Die Verlobten des Winters - Christelle Dabos

Spiegelreisende Band 1 - Die Verlobten des Winters
von Christelle Dabos

Unperfekte Charaktere und eine herrlich unvorhersehbare Handlung

Die Welt, wie wir sie kennen, existiert in der Spiegelreisenden-Saga nicht (mehr), stattdessen ist sie zersprungen in Archen. Und auf einer dieser lebt Ophelia und leitet dort das Museum. In dieser Aufgabe ist sie sehr begabt, denn Ophelia hat die Fähigkeit Gegenstände zu lesen.

Die Saphirtochter - Dinah Jefferies

Die Saphirtochter
von Dinah Jefferies

Ein Buch zum weg träumen

Der Roman spielt in Galle, Cylon im Jahre 1935 - ein Handlungsort, der einem leider viel zu selten in Romanen begegnet. Hier treffen wir auf Louisa, die gemeinsam mit ihrem Mann Elliot die Idee eines Kaufhauses ins Leben ruft. Doch bevor es zur Umsetzung dieser kommt, verunglückt Elliot tötlich.

Licht und Schatten
von Zoran Drvenkar

Und die Frage am Ende des Tages: Was will mir der Autor damit sagen?

1704 kommt in der Kälte Sibiriens ein Kind zur Welt - Vida. Doch Vida ist nicht wie andere Kinder. Sie kann die Toten hören und mit ihnen sprechen. So hilft sie ihnen bereits als Kleinkind den Weg ins Licht zu finden. Und wieso kann sie das? Nun ja, Vida ist das Licht selbst - und dazu bestimmt die Welt vor der Dunkelheit zu bewahren. 

Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine - Rebecca Raisin

Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine
von Rebecca Raisin

Über Bücherliebe und Paris - nur die Romantik blieb auf Sparflamme

Mit Sarah hat die Autorin einen wundervollen, buchverliebten Charakter geschaffen, mit dem man sich aufgrund der gemeinsamen Leidenschaft sofort identifizieren kann. Auch die verschiedenen Szenarien konnten alle durchweg überzeugen: Sarahs und Sophies Buchläden, die beide ganz unterschiedlich, aber wirklich liebenswert dargestellt sind - und natürlich Paris.

Find mich da, wo Liebe ist - Anstey Harris

Find mich da, wo Liebe ist
von Anstey Harris

Über Vorurteile und wie wir uns viel zu schnell eine Meinung bilden

Grace war mir sofort sympatisch. Sie hat viele tolle Charaktereigenschaften, sodass man sofort Ähnlichkeiten feststellt oder sie einfach nur gerne zur Freundin hätte. Der Roman ist in der Ich-Perspektive verfasst und der Schreibstil wunderbar klar. Dennoch hatte ich oft Schwierigkeiten, Grace' Handlungen und Gedanken nachzuvollziehen.

Crazy Rich Asians - Kevin Kwan

Crazy Rich Asians
von Kevin Kwan

Kulturschock, aber ein überraschend guter

Eigentlich sind Rachel und Nick ein ganz gewöhnliches asiatisches Pärchen, das in Amerika lebt. Zumindest glaubt Rachel das, bis sie nach 2 Jahren Beziehung endlich mal Nicks Familie kennenlernen soll - in Singapur, dem Land der Reichen und Schönen.

Verwandte Seelen - Nica Stevens

Verwandte Seelen
von Nica Stevens

Rasantes Erzähltempo, viel Kitsch und wenig Spannung

Denn in der Welt, die Nica Stevens hier geschaffen hat, existieren neben den einfachen Menschen auch solche, die ewig leben und nicht altern: die Unsterblichen. Jedoch hat es auch einen Haken unsterblich zu sein, denn es ist ihnen vergönnt sich fortzupflanzen.

Windborn. Erbin von Asche und Sturm - Jennifer Alice Jager

Windborn. Erbin von Asche und Sturm
von Jennifer Alice Jager

Fesselnde Fantasy von der ersten bis zur letzten Seite

Die Autorin hat sich mit "Windborn" ein spannendes Setting ausgedacht: So spielt die Geschichte zwar in unserer Welt, man würde sie jedoch niemals wiedererkennen, begraben unter Sand und Felsen. Neben den normalen Menschen gibt es noch wenige, die die Elemente beherrschen können: Wolkenstürmer, Regenbringer, Funkenmeister und Wüstenteiler.

Über uns der Himmel, unter uns das Meer
von Jojo Moyes

Eine gute Portion Geschichte, leichte Romantik und Freundschaft

Ich gebe zu, auf den ersten Seiten des Buchs war es schwer sich in der Geschichte zurecht zu finden. In jedem Kapitel wechselte die Perspektive, es fiel schwierig, zu erkennen, wer nun wer und - vor allem - wer nun Protagonist ist. Endlich begann dann die Erzählung von der Schiffsüberfahrt und schnell wurde auch der Zweck der vorherigen Kapitel klar.

Codename Eisvogel - "The Kingfisher Secret" - Anonym

Codename Eisvogel - "The Kingfisher Secret"
von Anonym

Wie man die Zeit anhält
von Matt Haig

Wie ein Sprung durch die Zeit

Diese Frage musste ich mir während des Lesens des Romans öfter stellen, denn der Protagonist Tom Hazard ist so jemand. Zwar ist er nicht der einzige, der unter dieser "Art von Krankheit" leidet, doch sind es nur sehr, sehr wenige Menschen, die so sind wie er. Tom altert nur sehr langsam - daher kann er aussehen wie 40 und trotzdem über 400 Jahre alt sein.

Juli verteilt das Glück und findet die Liebe - Tanja Kokoska

Juli verteilt das Glück und findet die Liebe
von Tanja Kokoska

So vielfältig an Gefühlen wie ein bunter Blumenstrauß

Von der ersten Seite an mochte ich sie bereits. "Juli verteilt das Glück und findet die Liebe" erzählt dabei einen Winter lang ihre Geschichte - und die Geschichten der Menschen, denen sie begegnet. 

Seiten