Alle Rezensionen von Letannas Bücherblog

Rayne - Die Macht der Schatten - Rachel Crane

Rayne - Die Macht der Schatten
von Rachel Crane

konnte mich überzeugen

Als Tochter des Königs führte Rayne bisher eine Leben ohne Sorgen. Noch ahnt niemand im Königreich, dass sich bereits ein mächtiger Gegner bereit macht und die Macht übernehmen will. Als erstes wird Raynes Mutter angegriffen und sie fällt in eine Art magisches Koma, aus dem sie nicht erwacht. Ausgerechnet Skandar Khardal, der Bruder ihres Verlobten, erweist sich als Verbündeter.

Das kalte Reich des Silbers - Naomi Novik

Das kalte Reich des Silbers
von Naomi Novik

mein neues Highlight

Mirjems Familie leidet Hunger, weil ihr Vater, der als Pfandleiher arbeitet, zu nett zu seinen Kunden ist und das verliehene Geld nicht eintreibt. Als Mirjem alt genug ist, nimmt sie selbst diese Aufgabe in die Hand und das sehr erfolgreich. Das ruft aber den König der Staryk auf den Plan und dieser fordert sie auf, Silber in Gold zu verwandeln.

Das schwarze Uhrwerk - Magali Volkmann

Das schwarze Uhrwerk
von Magali Volkmann

eine sehr düstere Geschichte

Ich weiß gar nicht genau, wie ich mit meiner Rezension anfangen soll. Normalerweise gibt es ja immer eine kurze Zusammenfassung der Handlung, was dieses Mal gar nicht so einfach ist. Die Geschichte ist recht komplex, sie wird aus verschiedenen Perspektiven und auf verschiedenen Zeitebenen erzählt. Wir begleiten Taiden Belarron viele Jahre lang und man verfolgt als Leser sein Leben.

Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt - Monika Peetz

Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt
von Monika Peetz

Hörbuchrezension

Lena lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante Sonja. Immer wenn Lena nach dem Unfall ihrer Eltern fragt, blockt Sonja diese Fragen ab, was Lena wirklich sehr ärgert. Als sie durch Zufall an einen seltsamen Chronometer kommt, der sich anscheinend im Besitzt ihrer Eltern befand, kommt sie dem Geheimnis näher als je zuvor. Kann es sein, dass Zeitreisen tatsächlich gibt? 

Stoneheaven - Tanja Heitmann

Stoneheaven
von Tanja Heitmann

ein gute Grundidee

Mariella ist die Infanti der Roaliken, aber ihr selbst ist das völlig egal. Sie hat nur Partys im Kopf und als sie mal wieder ihre Kräfte für Unsinn missbraucht, wird sie von ihrer Mutter nach Stoneheaven verfrachtet.

Die Tierkriegerin und das Ende der Menschheit - Felicity Green

Die Tierkriegerin und das Ende der Menschheit
von Felicity Green

ein toller Serienstart

Alannah denkt ihr Leben langt, dass sie unter psychischen Störungen leidet, weil sie ihre Aggressionen nicht in den Griff bekommt. Dann landet sie in einer privaten Klinik für aggressive Jugendliche und muss feststellen, dass ihr ganzes bisheriges Leben eine Lüge war. Alannah gehört zu den Tierkrieger und ihr ist es bestimmt, gemeinsam mit anderen Kriegern die Menschheit zu retten.

Windborn. Erbin von Asche und Sturm - Jennifer Alice Jager

Windborn. Erbin von Asche und Sturm
von Jennifer Alice Jager

hat mich positiv überrascht

Ashara ist eine der wenigen Wolkenstürmerinnen, die noch übrig geblieben sind, seid die Erde mit Sand bedeckt wurde und die Skar die Macht übernommen haben. Die Elementwandler wie Ashara werden von den Skar gejagt also ist sie mit ihrem Clan ständig auf der Flucht und muss gleichzeitig nach Wasser suchen, um das Überleben ihrer Leute zu sichern.

Elementa - Daniela Kappel

Elementa
von Daniela Kappel

ein gelungener Abschluss

Daria und Vincent müssen sich vor den Auserwählten verstecken. Diese Gruppierung will um jeden Prei verhindern, dass sich die Prophezeiung erfüllt und bringt damit Darias ungeborenes Kind in große Gefahr. Die Garde bietet ihnen Unterschlupf, aber jetzt müssen sie nach weiteren Verbündeten suchen, denn alleine können sie ihre Feinde nicht besiegen. 

Dunkelglühen - Sarah Scheumer

Dunkelglühen
von Sarah Scheumer

Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall eine Überraschung mein neues Monatshighlight

Die 17-jährige Maya und ihre kleine Schwester Lia versuchen so gut es geht auf der Erde zurecht zu kommen. Denn es herrschen hier Ausnahmezustände, jeder denkt nur an sich, denn die Erde steht kurz vor ihrer Vernichtung durch Asteroiden. Nur ca. 300.000 Menschen haben die Chance, einen Platz auf einem Raumschiff zu ergattern. Die Chance sind so gering, dass sich Maya wenig Chancen macht.

Die Legende der vier Königreiche - Besiegelt - Amy Tintera

Die Legende der vier Königreiche - Besiegelt
von Amy Tintera

mich konnte der 3. und letzte Teil wieder überraschtn

Olivia will um jeden Preis, dass Lera fällt und ihre Mittel, um dieses Ziel zu erreichen, sind grausam. Sie brennt ganze Städte nieder und tötet wahllos Menschen. Emelina ist mit dieser Vorgehensweise überhaupt nicht einverstanden und jetzt muss sie sich entscheiden. Hält sie weiter zu ihrer Schwester oder soll sie mit Casimir ein Bündnis schließen.

Varia - Anika Ackermann

Varia
von Anika Ackermann

abgebrochen

*Achtung Spoiler*
Leider gibt es heute das erste Mal seit langer Zeit wieder eine Abbruch-Rezension von mir.  Varia. City of Magic von Anika Ackermann konnte mich leider nicht packen. Dabei klang die Grundidee wirklich interessant und ich mag Urban Fantasy eigentlich sehr.

Mentira - Stadt der Lügen - Christina Hiemer

Mentira - Stadt der Lügen
von Christina Hiemer

ein ausbaufähiger Serienstart

Melia lebt in Mentira und gehört zur Schwesternschaft der Ruina. In Mentira ist Lügen streng verboten und die Bedingungen für die jungen Frauen sind hart. Als Melia ein geheimnisvolles Buch untersuchen soll, dass mit einem Schloss versehenen ist, beschließt sich, Mentira zu verlassen, um in der Schattenstadt Sombra noch einem Schlüssel für das Buch zu suchen.

Gold und Schatten - Kira Licht

Gold und Schatten
von Kira Licht

hat genau meinen Geschmack getroffen

Livia ist gerade frisch mit ihren Eltern nach Paris gezogen, da lernt sich auch schon den geheimnisvollen und düsteren Maél kennen. Der nimmt sie mit in die Katakomben von Paris, in die Abschnitt, die für die Öffentlichkeit geschlossen sind. Livia fühlt sich stark von Maél angezogen, aber er hat verbirgt etwas vor ihr. Aber auch Livia hat so ihre Geheimnisse, denn seit ihrem 16.

Blutgesang - Julia Lange

Blutgesang
von Julia Lange

konnte mich überzeugen

Elezei ist eine Zatarsi. Ihr Volk hat vor vielen Jahren mit den Menschen von Midea einen Pakt geschlossen und so leben sie nun schon seit vielen Jahren in ihrer Stadt.

Iron Flowers 2. Die Kriegerinnen - Tracy Banghart

Iron Flowers 2. Die Kriegerinnen
von Tracy Banghart

etwas schwächer als Teil 1

Nomi befindet sich mit Malaki auf dem Weg zur Gefängnis-Insel, auf der sich auf ihre Schwester Serina befindet. Jetzt wollen sie gemeinsam mit den anderen Frauen gegen Malakis Bruder vorgehen und ihn stürzen. Keine einfache Aufgabe, aber sie sind fest entschlossen. 

Die Tochter der Hexe - Paula Brackston

Die Tochter der Hexe
von Paula Brackston

eine spannende Reise durch die Zeit

Bess Hawksmith ist eine Hexe und bereits über 300 Jahre alt. Gerade ist sie nach Matraves gezogen, um sich ein neues Leben aufzutauen. Sie verdient ihr Geld mit dem Verkauf von Ölen und Tinkturen und kommt gut damit über die Runden. Sie lernt die junge Tegan kennen, die sich irgendwie an ihre längst verstorbene kleine Schwester erinnert.

Das gleißende Band - Irene Euler

Das gleißende Band
von Irene Euler

eine schwierige weibliche Hauptfigur

Leovel, eine Schwerttocher aus Drubant, gerät bei einem Schneesturm in eine schicksalhafte Situation. Sie rettet die Thronerbin ihrer Erzfeinde und erzeugt damit ein magisches Band. Von nun an ist das Leben der beiden verbunden, bis Leovel die Hintermänner der geplanten Entführung entlarvt hat.

Monster Geek - May Raven

Monster Geek
von May Raven

für mich leider nicht so gut wie Teil 1

Jess ist wieder unterwegs und jagt nach Monstern. Dieses Mal führt ihr aktueller Fall sie zu den Niagarafällen, denn hier gab es unerklärliche Todesfälle. Gemeinsam mit ihren Ziehbrüdern Jayden und Julian macht sie die drei an die Arbeit, im Schlepptau haben sie den Fae Sir Harmsty. 

Rat der Neun - Gegen das Schicksal - Veronica Roth

Rat der Neun - Gegen das Schicksal
von Veronica Roth

Hörbuchrezension

Cyra und Akos sind jetzt endlich zusammen, aber für wie lange? Denn ihr von einem Orakel weisgesagtes Schicksal sieht nicht gut für sie aus. Als dann auch noch Lazmet, Cyras totgeglaubter Vater, wieder auftaucht und die Macht an sich reißt, scheint sich ihr Schicksal zu erfüllen. 

Die letzten Zeilen der Nacht - Jo Schneider

Die letzten Zeilen der Nacht
von Jo Schneider

Anders als erwartet

Geschichten sind die Worte unseres Herzens, geschrieben mit der Tinte unserer Fantasie, geformt von der Feder unseres Verstands. Eine gefeierte Poetin zu sein, das ist Saizas größter Traum. Doch als Frau scheint sie niemand in ihrer Welt tatsächlich ernst zu nehmen.

Seiten