Alle Rezensionen von kristall

Elbleichen - Regine Seemann

Elbleichen
von Regine Seemann

Krimi

Der Krimi spielt im hohen Norden. Auf der Elbinsel Neßsand entdeckt man zwei Leichen. Die Kommissarinnen Stella und Banu werden mit den Ermittlungen betraut. Im vornehmen Stadtteil Blankenese will jedoch niemand so richtig Auskunft geben. Was ist das für ein Geheimnis, um das es dabei geht?

Die 12 Häuser der Magie - Andreas Suchanek

Die 12 Häuser der Magie
von Andreas Suchanek

Aufregend

Der 2. Teil der Reihe knüpft nahtlos an Teil 1 an. Es empfiehlt sich zum besseren Verständnis die Bücher in ihrer Reihenfolge zu lesen. Nic gefiel mir hier als Charakter besonders, weil er meiner Ansicht nach sehr reift. Das Buch wird aus der Sichtweise von Nic und Matt erzählt, die diesmal eher im Mittelpunkt stehen.

Die Hauptstadt des Teufels - Axel Schnell

Die Hauptstadt des Teufels
von Axel Schnell

Fantasy

Ich war schon durch das Cover und die Inhaltsangabe sehr gespannt auf das Buch. Beim Lesen wurde ich auch nicht enttäuscht, denn es ging von den ersten Seiten an sehr spannend zu. Der Uralt-Kampf zwischen Gut und Böse nimmt hier groteske Formen an, ist deshalb aber besonders originell und skurril.

Die Braut von Ashwood Hall - Sylvia Weill

Die Braut von Ashwood Hall
von Sylvia Weill

Fesselnd

Victorias Eltern sterben früh und sie kommt zu ihrer Tante und ihrem Onkel nach Ashwood Hall. Ziel ihrer Verwandten ist es, sie unter die Haube zu bringen, aber das sind nicht Victorias Pläne, die sehr gerne Krankenschwester werden möchte. Mit ihrer Weigerung tauchen jedoch auch schwerwiegende Probleme auf und sie bringt sich selbst in Gefahr. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

Operation Gay Bomb - Symone Hengy

Operation Gay Bomb
von Symone Hengy

Spannend

Eigentlich suchen Hauptkommissarin Marlies Bender und der Privatermittler Alexander Buschbeck die angebliche tot geborene Tochter von Michael Groth. Seine Geschichte klingt unglaubwürdig und mysteriös. Doch je weiter sie ermitteln, desto mehr stoßen sie in ein Nest von Intrigen und Ränkespielen, Spionen und der ehemaligen Stasi. Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen.

Am Ende der Stille - Franca Steffen

Am Ende der Stille
von Franca Steffen

Fantasy

Die Fantasy-Geschichte wurde hier brillant umgesetzt. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, dass irgendetwas an dieser Welt künstlich ist. Ich fand sie authentisch und sie wirkte sehr real, vielleicht auch, weil sie in Deutschland spielt. Die Story an sich war originell und unterhaltsam. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig. Die Figuren waren interessant und besonders.

Kinder der Wälder - OCIA - Patricia Rieger

Kinder der Wälder - OCIA
von Patricia Rieger

Abenteuerlich

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Sean, der auf eine mysteriöse Fremde trifft. Gemeinsam wartet eine heroische Aufgabe auf die beiden, bei der es um die Rettung der Welt geht. Unterstützt werden sie von der Geheimorganisation OCIA. Der 2. Band der Reihe entführt Sean in die schöne Welt von Meijra, die einen ganz besonders gefangen nimmt. Die Story war sehr abenteuerlich und unterhaltsam.

Bewährte Hausmittel neu entdecken - Katrin Tempel

Bewährte Hausmittel neu entdecken
von Katrin Tempel

Interessant

Das Buch ist ein fantastischer Helfer im Alltag und stillt zugleich unsere Sehnsucht nach der guten alten Zeit, denn auch schon Oma wusste, wie man im Haushalt klar kam und das ist heute nicht falsch. Besonders schön fand ich, dass alles natürlichen Ursprungs ist und man hier auf Chemie verzichten kann.

Raffael - Das Lächeln der Madonna - Noah Martin

Raffael - Das Lächeln der Madonna
von Noah Martin

Besonders

Raffael Sanzio ist ein vielseitiges Genie und ein komplizierter Charakter. Da er in diesem Jahr Jubiläum feiert ist dieses Buch eine Hommage an eine großartige Persönlichkeit und Künstler, die sich sehen lassen kann. Das Buch entführt uns in eine spannende Epoche und bringt uns nicht nur Raffael als Figur näher, sondern schildert auch die historischen Besonderheiten.

Die letzte Dichterin - Katharina Seck

Die letzte Dichterin
von Katharina Seck

Fantasievoll

Die Dichterin Minna Fabelreich träumt davon in der Stadt der Magie aufzutreten. Hierzu muss jedoch eine Einladung erfolgen, die sie bald darauf erhält. Als sie sich jedoch auf die Reise dorthin begibt, muss sie feststellen, dass hier auch böse Mächte ihr Unwesen treiben. Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Es ist spannend und besonders mit einer schönen Welt und spannenden Figuren.

Feuertaufe. Lorenz Lovis ermittelt - Heidi Troi

Feuertaufe. Lorenz Lovis ermittelt
von Heidi Troi

Krimi

Lorenz Lovis ist unzufrieden mit seinem Leben. Die Arbeit bei der Polizei verläuft anders, als er das dachte und dann gilt es auch noch den Hof seines Verwandten zu retten, der restlos verschuldet ist. Er beschließt deshalb Privatermittler in Südtirol zu werden. Doch bevor er richtig loslegen kann, gibt es bereits eine Leiche und er wird verdächtigt. Mir hat der Krimi richtig gut gefallen.

Ukonnen - Christian Berner

Ukonnen
von Christian Berner

Fantastisch

Ean, Gamron, Robert, Rovin, Rani und Gregor stehen im Mittelpunkt des Geschehens, die jeweils ihre Geschichte über den Planeten Nin und die Vorkommnisse dort schildern. Die Welt, die hier beschrieben ist, wurde sehr detailliert und plastisch aufgebaut, so dass man immer das Gefühl hatte hautnah dabei zu sein.

Der Sommer der Inselblumen - Mina Gold

Der Sommer der Inselblumen
von Mina Gold

Stimmungsvoll

Die wunderbar romantische Geschichte mit dem stimmungsvollen Cover ist viel mehr als das, wie man schon nach wenigen Seiten des Romanes merkt. Zum einen geht es von Anfang an auch recht spannend zu, zum anderen werden auch Themen behandelt, die nachdenklich machen.

Purpurnacht - Tanya Carpenter

Purpurnacht
von Tanya Carpenter

Abenteuerlich

Für Angelique und Pierre ist klar, dass sie eine gemeinsame Zukunft haben. Sie wachsen im 17. Jahrhundert zusammen auf und haben starke Gefühle füreinander. Doch es soll alles ganz anders kommen. Angelique flieht und Pierre zieht in den Krieg. Die Abenteuer die die beiden erleben sind spektakulär und dramatisch und die Frage bleibt, ob sie sich jemals wiedersehen.

Letzter Jodler - Herbert Dutzler

Letzter Jodler
von Herbert Dutzler

Amüsant

Postenkommandant Gasperlmaier hat mit einem Mord zu tun, bei dem es unheimlich viele Verdächtige gibt. Die Ermittlungen sind zäh und auch die Motive nicht eindeutig. Daneben hat er noch mit seinem Privatleben zu kämpfen. Der Krimi war sehr unterhaltsam und spannend. Der Schauplatz der Handlung war interessant und die Figuren skurril bis besonders.

Die Totenbändiger - Band 5: Hinterhalt - Nadine Erdmann

Die Totenbändiger - Band 5: Hinterhalt
von Nadine Erdmann

Fantastisch

Band 5 der Reihe steht seinen Vorgängern in nichts nach. Gabriel ist diesmal schachmatt gesetzt, aber Sky und Connor ermitteln im Fall eines Brandes der Seniorenresidenz. Diesmal bekommen wir viel Einblicke in.die Erforschung der Geister und Wiedergänger. Das fand ich in dem Band besonders spannend.

Hard Sequences - Feuerblut
von André Milewski

Thriller

Chris hat arge Probleme. Nachdem er einem Freund Geld für dessen Hochzeit leiht und dieser aber die Hochzeit absagt und spurlos verschwindet, ist ihm plötzlich ein Clan-Chef auf der Spur. Dummerweise hat er sein Geld verborgt. Jetzt muss er auch noch sein Leben retten. Ich fand die Story sehr aufregend und auch spannend. Die Figur des Chris machte eine erstaunliche Entwicklung durch.

Feuerland - Pascal Engman

Feuerland
von Pascal Engman

Spannend

Im leben der Kriminalkommissarin Vanessa Frank will nichts rund laufen. Sie wird betrunken am Steuer erwischt und vom Dienst suspendiert. Mit Arbeit versucht sie ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Bei einem neuen Fall kann sie ganzen Einsatz zeigen. Der Überfall auf einen Uhrenladen und die Entführung zweier Geschäftsmänner sind nicht das, was sie zunächst scheinen.

Akhmal - Helen Hero

Akhmal
von Helen Hero

Fantasy

Kalev will zum Herrscher überhaupt aufsteigen. Malina, die gemeinsam mit ihrem Bruder regiert muss sich entscheiden und wendet sich gegen ihn. Prompt wirft er sie in den Kerker. Ein Akhmal ist ihre einzige Rettung, aber für dessen Einkerkerung war sie selbst verantwortlich. Ich fand den Fantasy-Roman sehr spannend. Die Welt, die aufgezeichnet wurde, war fantastisch und als Leser sehr real.

Quintus und der Feuerreiter - Thomas Persdorf

Quintus und der Feuerreiter
von Thomas Persdorf

Seiten