Buch

Liebe wird überschätzt

von Valeria Parrella

Weil es zu wenig Liebe gibt, wird sie überbewertet, stellt ein junges Mädchen fest, deren Eltern sich ein Leben lang harmonisch betrügen. Erst als die Nachricht des Todes von Mutters Liebhaber eintrifft, bricht die Lebenslüge zusammen. In einer anderen Geschichte gibt eine Klosterschwester ihre Liebe zu Jesus auf, um die Mutter eines verlassenen Kindes zu werden. Valeria Parrella, „Italiens neues Erzähltalent“ (Süddeutsche Zeitung), schreibt unsentimentale Liebesgeschichten, die überraschen. Mit großer Vitalität und schneidendem Witz erzählt sie von falscher Liebe und echtem Begehren, aber auch von mystischer Sehnsucht und alltäglicher Nächstenliebe.

Rezensionen zu diesem Buch

Liebe und Leben

Valeria Parrella hat in einem kleinen Band acht Kurzgeschichten veröffentlicht, die von der Liebe unterschiedlicher Menschen handeln. 
Die Liebe gestaltet sich so unterschiedlich wie die Menschen eben sind, angesiedelt an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Alterklassen. 

Das Erscheinungsbild hat voll gepunktet: Das Cover und das Buch wirken sehr wertig und ansprechend, man hat etwas Schönes in der Hand. 

Leider haben mir nicht alle Geschichten gefallen, mit vier...

Weiterlesen

Viele Seiten der Liebe

Valeria Parrellas Kurzgeschichten "Liebe wird überschätzt" hat mich sehr beeindruckt. Acht kurze Geschichten,die von verschiedenen Lieben erzählen, Lieben zwischen ganz unterschiedlichen Menschen, sei es die Liebe in einer Familie, eines Ehepaares, die es schwer miteinander haben, einer Nonne, eines jungen Mädchens, eines Fischers......., alle Seiten der Liebe werden erzählt und jede Geschichte fesselt auf ihre eigene Art. Das Buch hat mir sehr gut gefallen,obwohl eigentlich Kurzgeschichten...

Weiterlesen

Ich habe mich überschätzt

Liebe wir überschätzt von Valeria Parrella ist ein Buch mit acht Kurzgeschichten die alle eines gemeinsam haben: Die Liebe...

Ich dachte, ich versuche mal was anderes als mein übliches Genre, man möchte sich ja gerne weiterentwickeln.
Aber für mich war das ein Fehlgriff, ich kam mit dem Schreibtisch der Autorin überhaupt nicht zurecht. Er war wie die Geschichten, kurz und knapp und teilweise verstand ich auch einfach nicht, was die Autorin damit ausdrücken wollte.
Ich fand...

Weiterlesen

Ja? Nein? Vielleicht?

Italien ist eigentlich eher als Schauplatz tragischer Liebesgeschichten, wie Romeo und Julia, bekannt. Petrarca hat hier seine berühmten Sonette an Laura geschrieben.
Nun kommt aber von einer italienischen Schriftstellerin eine Sammlung von Erzählungen mit dem Titel „Liebe wird überschätzt“. Ist Liebe doch nicht so bedeutend?

In acht Erzählungen beschäftigt sich Valeria Parrella mit der Liebe und zwischenmenschlichen Beziehungen. Dabei lenkt sie den Blick mal auf die romantische...

Weiterlesen

nichts für mich

Aufmerksam auf das Buch wurde ich durch Werbung auf verschieden Bücherforen...
Somit war klar, dass ich dieses Buch einfach lesen muss...
Ein Buch über die Liebe und dass diese überschätzt wird...

Acht Kurzgeschichten, in denen es mehr oder weniger um die Liebe geht... unterschiedlichste Situationen und Menschen...

Irgendwie hat der Schreibstil der Autorin mir nicht so recht zugesagt, er ist nicht gerade einfach und auch nicht flott zu lesen.
Ich lese...

Weiterlesen

Sprachlich kunstvolle Kurzgeschichten rund um die Liebe

„Liebe wird überschätzt“ ist eine kurzweilige Sammlung von acht Erzählungen, die sich mit verbotener, später, unerfüllter und alltäglicher Liebe beschäftigen. Obwohl sie die vielen Fassetten der Liebe behandelt, fällt Valeria Parrella nicht in die Kitschfalle. Besonders gut haben mir ihr einfühlsamer, aber nüchterner Schreibstil und die vielseitigen Protagonisten gefallen. Bei jeder Kurzgeschichte stehen interessante Charaktere im Mittelpunkt, von scheinbar unauffälligen älteren Paaren, die...

Weiterlesen

Sprachlich außergewöhnlich und exzellent erzählt

Liebe hat viele Fassetten. Und so vielschichtig wie die Liebe präsentiert sich dieses Buch von Valeria Parrella, in dem die Autorin in acht unterschiedlichen Erzählungen und Kurzgeschichten über die Liebe zu den eigenen Kindern, körperliche Liebe, zum Leben und zu Gott feinfühlig, laut, aber auch leise berichtet. Da ist die Liebe einer verheirateten Frau zu einem anderen Mann, deren Lebenslüge erst zusammenbricht, als dieser unerwartet stirbt und die eigene Tochter der verblüfften Eltern im...

Weiterlesen

Liebe hat viele Gesichter

Finden, erinnern, verlieren, loslassen, überwinden, vergessen, neu beginnen. Und dies alles bei weitem nicht nur in partnerschaftlichen Beziehungen oder was erlaubt oder opportun ist. Ein Gefühlsreigen durch Menschenherzen.

Goethes Spruch „Welch ein Glück, geliebt zu werden ...“ schwingt in jeder der acht faszinierenden Liebesgeschichten mit.

Es geht nicht um Happyends, herkömmliche Klischees werden im vorliegenden Buch nicht bedient. Vielmehr werden Beweggründe geschildert,...

Weiterlesen

Kurzgeschichten

In diesem Buch von Valeria Parrella werden acht Kurzgeschichten über die überschätzte Liebe erzählt...

In der Kurzbeschreibung steht: Valeria Parrellas Liebesgeschichten gehören zum Besten der italienischen Literatur der letzten Jahre. Wenn das stimmt, tun mir sämtliche italienischen Autoren leid.

Nach der Lektüre der ersten Geschichte war ich enttäuscht, dass sie schon zu Ende ist. Nach jeder weiteren war ich froh, dass es ein Ende hat. Für mich waren die Erzählungen...

Weiterlesen

Menschen, die sich finden und verlieren

Menschen, die sich finden und verlieren

„Liebe wird überschätzt“ ist wieder mal ein Buch, das vollkommen zurecht in der Sparte „Literatur“ angesiedelt ist.

Meistens sind mir diese Bücher einfach zu „hochgestochen“, langatmig und zu „schwierig“/“sperrig“ zu lesen, aber dieses war erfreulicherweise eine lohnende Ausnahme.

Klappentext

Weil es zu wenig Liebe gibt, wird sie überbewertet, stellt ein junges Mädchen fest, deren Eltern sich ein Leben lang harmonisch...

Weiterlesen

berührende Geschichten

~~Die Liebe wird überschätzt wenn es um das Ehepaar geht, in dem man sich gegenseitig mit Wissen des anderen betrügt. Vor ihrer Tochter wird es geheim gehalten, eine glückliche Familie vorgespielt - doch vergebens. Eine weitere Geschichte handelt von der Liebe eines Vaters zu seinem behinderten Sohn, der erst im Rentenalter, nachdem er nicht mehr zur See fährt, Zeit für ihn hat. Sehr berührend fand ich die Geschichte von einem lebenslänglich verurteilten, der seine Freiheit in seinem...

Weiterlesen

Soviel sprachliche Brillanz macht mich sprachlos

Acht Erzählungen, die Ereignisse aus dem Alltag zum Thema haben und doch nie alltäglich sind. Es geht um Liebe, Krankheit, Verlust und Tod, um das Leben mit all seinen Facetten eben. Da beschließt z.B. eine Nonne das Kloster zu verlassen, um sich fortan an Mutter statt um ein verwaistes Kind zu kümmern und ein zu lebenslanger Haft verurteilter Gefangener entdeckt die Unsterblichkeit.
Valeria Parrella erzählt diese Geschichten mit einer fast alles in den Schatten stellenden sprachlichen...

Weiterlesen

Soviel sprachliche Brillanz macht mich sprachlos

Acht Erzählungen, die Ereignisse aus dem Alltag zum Thema haben und doch nie alltäglich sind. Es geht um Liebe, Krankheit, Verlust und Tod, um das Leben mit all seinen Facetten eben. Da beschließt z.B. eine Nonne das Kloster zu verlassen, um sich fortan an Mutter statt um ein verwaistes Kind zu kümmern und ein zu lebenslanger Haft verurteilter Gefangener entdeckt die Unsterblichkeit.
Valeria Parrella erzählt diese Geschichten mit einer fast alles in den Schatten stellenden sprachlichen...

Weiterlesen

Soviel sprachliche Brillanz macht mich sprachlos

Acht Erzählungen, die Ereignisse aus dem Alltag zum Thema haben und doch nie alltäglich sind. Es geht um Liebe, Krankheit, Verlust und Tod, um das Leben mit all seinen Facetten eben. Da beschließt z.B. eine Nonne das Kloster zu verlassen, um sich fortan an Mutter statt um ein verwaistes Kind zu kümmern und ein zu lebenslanger Haft verurteilter Gefangener entdeckt die Unsterblichkeit.
Valeria Parrella erzählt diese Geschichten mit einer fast alles in den Schatten stellenden sprachlichen...

Weiterlesen

Soviel sprachliche Brillanz macht mich sprachlos

Acht Erzählungen, die Ereignisse aus dem Alltag zum Thema haben und doch nie alltäglich sind. Es geht um Liebe, Krankheit, Verlust und Tod, um das Leben mit all seinen Facetten eben. Da beschließt z.B. eine Nonne das Kloster zu verlassen, um sich fortan an Mutter statt um ein verwaistes Kind zu kümmern und ein zu lebenslanger Haft verurteilter Gefangener entdeckt die Unsterblichkeit.
Valeria Parrella erzählt diese Geschichten mit einer fast alles in den Schatten stellenden sprachlichen...

Weiterlesen

Soviel sprachliche Brillanz macht mich sprachlos

Acht Erzählungen, die Ereignisse aus dem Alltag zum Thema haben und doch nie alltäglich sind. Es geht um Liebe, Krankheit, Verlust und Tod, um das Leben mit all seinen Facetten eben. Da beschließt z.B. eine Nonne das Kloster zu verlassen, um sich fortan an Mutter statt um ein verwaistes Kind zu kümmern und ein zu lebenslanger Haft verurteilter Gefangener entdeckt die Unsterblichkeit.
Valeria Parrella erzählt diese Geschichten mit einer fast alles in den Schatten stellenden sprachlichen...

Weiterlesen

Soviel sprachliche Brillanz macht mich sprachlos

Acht Erzählungen, die Ereignisse aus dem Alltag zum Thema haben und doch nie alltäglich sind. Es geht um Liebe, Krankheit, Verlust und Tod, um das Leben mit all seinen Facetten eben. Da beschließt z.B. eine Nonne das Kloster zu verlassen, um sich fortan an Mutter statt um ein verwaistes Kind zu kümmern und ein zu lebenslanger Haft verurteilter Gefangener entdeckt die Unsterblichkeit.
Valeria Parrella erzählt diese Geschichten mit einer fast alles in den Schatten stellenden sprachlichen...

Weiterlesen

Großartiger Stil

'Liebe wird überschätzt' besticht alleine schon durch das wundervoll gestaltete Cover. Zusammen mit dem provokanten Titel wird es sicherlich kein Ladenhüter werden.

Aber auch der Inhalt weiß durch Extravaganz und Individualität zu bestechen. Mir haben alle acht Kurzgeschichten sehr gut gefallen. Keine ist wie die andere, Valeria Parrella weiß durch ihren ganz eigenen, großartigen Schreibstil zu beeindrucken und doch sind die Geschichten nicht miteinander vergleichbar.

Es geht...

Weiterlesen

... und andere menschliche Geschichten

Kurze Inhaltszusammenfassung:

Valeria Parrella hat acht Erzählungen über die Liebe (und andere menschliche Geschichten) in diesem Sammelband zusammengefügt. So unterschiedlich wie Liebe nun einmal sein kann, so unterschiedlich sind auch die Kurzgeschichten: Es geht um körperliche Liebe, die Liebe zu den eigenen Kindern, der Liebe zum Leben usw.

 

Meine Meinung:

Ich lese zwischendurch immer wieder mal gerne Kurzgeschichten und das Thema sowie die auffällige und...

Weiterlesen

Beeindruckende Kurzgeschichten

Klappentext: Über Menschen, die sich finden und verlieren. Valeria Parrellas Liebesgeschichten gehören zum Besten der italienischen Literatur der letzten Jahre.

 

Ein außergewöhnliches Cover, viele Schichten übereinander, genauso so vielschichtig wie die acht  Erzählungen als Kurzgeschichten.

Ebenso unterschiedlich, wie auch vielschichtig sind die einzelnen Geschichten, unterschiedlich auch die Tonlagen und die Menschen einer jeden Geschichte und auch die Hintergründe,...

Weiterlesen

Einzigartig

Inhalt: 
"Liebe wird überschätzt" umfasst eine Vielzahl an Kurzgeschichten der italienischen Autorin Valeria Parrella. Als Leser begegnet man darin sehr unterschiedlichen Menschen. Jeder in seiner ganz eigenen Lebenslage. Jeder hat Ansprüche an das Leben und die Menschen um sich herum. Und jeder versucht auf seine eigene Art sein Leben zu meistern und fühlt sich frei oder gezungen, geliebt oder vernachlässigt. 

Cover und Aufmachung: 
Hier handelt es sich um ein sehr...

Weiterlesen

Sprachlich fein geschliffen

~Die Autorin hat schon ein paar Bücher, hat sich aber noch nicht auf dem deutschen Buchmarkt durchgesetzt. Es würde mich aber nicht wundern, wenn sie das mit diesem Erzählungsband schafft. Die kurze Prosa ist ihre Spezialität. Man merkt, dass die Autorin Sprachwissenschaftlerin ist.
Es sind einige Kurzgeschichten erhalten, die auf den ersten Blick nicht voll erfassbar scheinen. Sentimentalität will die Autorin nicht zulassen. Diese Widerspenstigkeit ist nur eine scheinbare Schwäche....

Weiterlesen

Liebesgeschichten einmal anders

          Das Cover finde ich sehr ansprechend, die Bilder- und Wortfetzen vermitteln mir den Eindruck, dass auch das Leben und die Liebe zerrissen sein können; Bruchstücke, die auf ganz andere Weise wieder zusammenfinden.

Und genauso bunt wie das Cover sind auch die Geschichten, alte und junge Menschen, Fromme und Gottlose, Eltern und Kinder, sie alle spielen eine Rolle in diesen acht Geschichten. Die Länge der Geschichten ist ganz unterschiedlich. Es geht immer um eine andere...

Weiterlesen

nett - für Zwischendurch

          In diesem Buch werden 8 Kurzgeschichten von der Autorin Valeria Parrellas vorgestellt - alle haben Emotionen/Liebe gemeinsam, aber in den unterschiedlichsten Formen (zB Nächstenliebe, Familienliebe, romantische Liebe, ...).

Das Buch konnte mich nicht komplett überzeugen - einige der Geschichten (zB die erste Geschichte, wo eine Famillie im Vordergrund steht), haben mir sehr gut gefallen, andere Geschichte (zB die Geschichte mit der Nonne) haben mir nicht so zugesagt bzw....

Weiterlesen

...dieses Buch auch

In acht Kurzgeschichten erzählt uns die Autorin Valeria Parrella Geschichten über die Liebe oder das Fehlen der Liebe, ganz unterschiedliche Arten werden hier aufgegriffen.
Eine schöne Idee und die erste Geschichte über eine Familie, in der nicht alles so ist, wie es scheint und es sich dann auch noch ganz überraschend entwickelt, weil die Familienmitglieder mehr von den anderen wissen als erst gedacht.
Die Geschichte über den Gefangenen fand ich sehr philosophisch und zum...

Weiterlesen

Facetten der Liebe

Die Italienerin Valeria Parrella war mir als preisgekrönte Autorin von Romanen und Erzählungen sowie einem Drehbuch bisher unbekannt. Umso mehr habe ich Gefallen an den acht Erzählungen in „Liebe wird überschätzt“ gefunden. Sie beschreibt unterschiedliche Ausprägungen von Liebe und ihre Begleiterscheinungen wie Untreue und Verlust. Am besten haben mir die Titelgeschichte und „Die Ausgesetzten“ gefallen. In „Liebe wird überschätzt“ zerstört die Todesnachricht vom Geliebten der Mutter die...

Weiterlesen

Kurzgeschichten, die nicht alle überzeugen

          In diesem Buch erzählt Valeria Parrellas in 8 Kurzgeschichten von der Liebe - vom Finden und Verlieren, von falscher Liebe und echtem Begehren.

Das Cover und das Erscheinen des Buches passt irgendwie ganz gut - und macht das Buch auch von der Erscheinung her zu etwas Besonderem.

Kurzgeschichten sind immer etwas "anderes" und auch eine gewisse Herausforderung, da man schnell auf den Punkt kommen muss und auch Emotionen in die Geschichte hineinfließen müssen. 

In...

Weiterlesen

Überschätzte Liebe?

Leise kommen sie daher, die acht Erzählungen von Valeria Parrella aus dem Band „Liebe wird überschätzt„. Sie treiben dahin ohne viel Wellengang. Kurze Momente nimmt sich die italienische Autorin heraus, die Ausgangspunkt ihrer Erzählungen sind. Ihre Figuren müssen nicht viel reden, da alles schon gesagt ist.

Am schwungvollsten ist noch die erste Geschichte, wenn die Tochter ihren Eltern an den Kopf wirft, dass sie natürlich von der Affäre ihrer Mutter weiß. „Ihr habt die Luft mit...

Weiterlesen

Geschichten, die berühren

Liebe wird überschätzt“ lautet der Titel der Erzählungen von Valeria Parrella. Es ist ein schmales Buch, grade mal rund 140 Seiten und 8 Geschichten lang. Aber jede dieser Geschichten hat es in sich. Sie erzählen aus ganz unterschiedlichen Sichtweisen von der Liebe zum Partner – zum Kind – zu Gott. Jede dieser Erzählungen ist ganz eigenständig und nicht jede hat mich gleich angesprochen, aber in jeder Geschichte bewunderte ich die Präzision, mit der Autorin ihre Figuren zeichnet. Sie kehrt...

Weiterlesen

facettenreiche Liebe

Valeria Parrella erzählt in ihrem Kurzgeschichten-Band Liebe wird überschätzt von den vielen Facetten der Liebe. Es geht um erotische Liebe, religiöse Liebe, Liebe zur Familie/den Kindern etc. Die Autorin nimmt den Leser mit ins Gefängnis und zum Fisch essen. Die Liebe ist mal groß, mal klein. Ebenso wie die Geschichten, die mal länger und mal kürzer (eine nimmt gerade mal 1 1/2 Seiten in Anspruch) sind.

Gefallen hat mir, dass hier viele Aspekte der Liebe zur Sprache...

Weiterlesen

Schöne Kurzgeschichten

Zuerst fällt das sehr gelungene, farbenfrohe Cover ins Auge. Es ragt aus der Masse heraus, regt die Fantasie an und man lässt unwillkürlich die Blicke schweifen.
Nun aber zum Buch!
Acht Erzählungen sind in diesem Band vereint. Sie sind sehr verschieden vom Inhalt her, aber auch vom Tonfall. In allen dreht es sich um menschliche Beziehungen, nicht immer um Liebe. Valeria Parella gelingt es wunderbar, jeder Geschichte ihren eigenen Klang zu geben, das ist wirklich meisterhaft....

Weiterlesen

Jahreshighlight

Ein wundervolles kleines Büchlein, welches mein Herz bereits nach der Leseprobe im Sturm erobert hat. 

Zum Inhalt möchte ich an dieser Stelle ausnahmsweise mal nichts verraten, außer dass es um die Liebe geht, um die Liebe und um das Leben an sich und diese Themen werden in diesem Buch h auf eine so wundervoll, poetische und einzigartige Weise verpackt und besprochen, dass ich vollkommen begeistert war. 

Auch der Schreibstil ist sehr emotional und packend, und vor allem er...

Weiterlesen

Kurzweilig zum Nachdenken

Das Buch „Liebe wird überschätzt“ von Valerie Parrella beinhaltet 8 kurze Liebesgeschichten auf nur 144 Seiten. Erschienen ist es im Carl Hanser Verlag.

"Liebe wird überschätzt"
"Der Tag nach dem Fest"
"Die Ausgesetzen"
"Behave"
"Respekt vor dem, der es weiß"
"Das Kastell" und
"Das letzte Leben"

sind sehr unterschiedliche, berührende und authentische Geschichten.  Der Schreibstil der Autorin ist frisch und lebendig. Sie versteht es das Thema...

Weiterlesen

Kurze Geschichten

Die Autorin Valeria Parella ist Italienerin und die Geschichten wurden übersetzt von Annette Kopetzki.

Das Cover besticht durch seine Farbigkeit.

Liebe wird überschätzt ist ein dünnes Buch mit acht Geschichten über die Liebe.

Die erste Liebesgeschichte hat diesem Band den Namen gegeben und ist ganz gut.

Die zweite ist Nach dem Fest.

Dann Die Ausgesetzten, diese Geschichte ist berührend und gefällt mir am Besten.

Behave, auch interessant. So heißt ein...

Weiterlesen

Liebe wird überschätzt

Acht Geschichten die das Leben schreibt. Acht Geschichten über Liebe und Verlust. Acht Geschichten aus dem Italienischen ins Deutsche übersetzt. Mir haben diese Geschichten sehr gut gefallen. Man tauht in die Welt anderer Personen ein und teilt deren Schicksale. Der Schreibstil ist aufgrund der Übersetzung an einigen Stellen gewöhnungsbedürftig, aber das tut dem Inhalt keinen Abbruch.

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
144 Seiten
ISBN:
9783446256507
Erschienen:
Juli 2017
Verlag:
Hanser
Übersetzer:
Annette Kopetzki
6.875
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 18 Regalen.

Ähnliche Bücher