Buch

Der Totenzeichner - Veit Etzold

Der Totenzeichner

von Veit Etzold

Ein Leichenfund gibt der Berliner Polizei Rätsel auf. Dem Mordopfer wurden mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt, die Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, bekannt vorkommen. Handelt es sich um kultische Symbole? Als die Obduktion der Leiche weitere grausame Details ans Licht bringt, wird klar, dass es einen ähnlichen Modus Operandi schon einmal gab: Vor zehn Jahren versetzte ein Serienkiller den Westen der USA in Angst und Schrecken. Einen Sommer lang trieb er dort sein Unwesen, bevor er sich mit der blutigen Botschaft verabschiedete: "It s not over, til it s over".
Ist der Totenzeichner zurückgekehrt? Ein Leichenfund gibt der Berliner Polizei Rätsel auf. Dem Mordopfer wurden mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt, die Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, bekannt vorkommen. Handelt es sich um kultische Symbole? Als die Obduktion der Leiche weitere grausame Details ans Licht bringt, wird klar, dass es einen ähnlichen Modus Operandi schon einmal gab: Vor zehn Jahren versetzte ein Serienkiller den Westen der USA in Angst und Schrecken. Einen Sommer lang trieb er dort sein Unwesen, bevor er sich mit der blutigen Botschaft verabschiedete: "It's not over, 'til it's over".
Ist der Totenzeichner zurückgekehrt?

Rezensionen zu diesem Buch

Guter Thriller

"Der Totenzeichner" war das erste Buch, was ich von Veit Etzold gelesen habe, das letzte wird es auf jeden Fall nicht sein! Ich fand es seit dem Anfang bis zum Ende spannend. Das beste Buch war es jetzt auch nicht, aber ich bin froh, dass ich es gelesen habe, da ich einen neuen Autor für mich gefunden habe, der ein bisschen düsterer schreibt.

Weiterlesen

It's not over`til it's over...

Auch der vierte Thriller rund um die Hauptkommissarin Clara Vidalis, die im LKA, Berlin, arbeitet, ist sehr spannend aufgebaut. Dieses mal sind nicht nur die Berliner Ermittler involviert, auch das LAPD, das Los Angeles Police Department mischt kräftig mit. Ein Leichenfund in Berlin stellt die deutschen Kriminologen vor ein Rätsel. Mysteriöse Zeichen wurden in die Haut geritzt und die Leiche wurde geöffnet aufgefunden und unvollständig. Ein ähnlicher Modus Operandi wurde im sogenannten...

Weiterlesen

zu holprig und langatmig

Inhalt
Vor zehn Jahren gab es in der USA eine grauenhafte Mordserie. Ein Ungeheuer ermordete scheinbar wahllos Menschen, entfernte ihnen das Herz und ritzte Zeichen in ihre Haut. Dann verschwand er plötzlich.
Als in Berlin eine Leiche mit den gleichen Merkmalen gefunden wird, sind alle in Alarmbereitschaft. Ist es der gleiche Killer wie damals in der USA? Kann er diesmal endlich gestoppt werden?

Eigene Meinung
Kennt ihr das? Ihr fangt ein Buch an...

Weiterlesen

Viel Blabla um nix ...

Die Geschichte:
Grausam verstümmelte Leichen, denen die Herzen fehlen und seltsame Zeichen in die Haut geritzt wurden, beschäftigen Clara Vidalis und ihr Team im inzwischen vierten Buch der Reihe. Die Toten sind meist Unterweltgrößen, es könnte sich also um eine Art Bandenkrieg handeln.
Doch dann wird schnell klar, dass der Killer früher in den USA sein Unwesen trieb, weshalb sie bald von einigen Amerikanern bei den Ermittlungen unterstützt werden. Der Täter scheint ein Phantom...

Weiterlesen

Brutal, eiskalt und abgründig.

Der vierte Band der Clara Vidalis Reihe begann schon megamäßig spannend.
Dieses mal bekommen es Clara Vidalis und ihr Team mit einem besonders kaltblütigen und brutalen Killer zutun.
Gleich am Anfang blicken wir durch die Augen des Killers wie er einen Mord begeht.
Dieses wurde extrem brutal und detailliert beschrieben, so das ich wirklich alles vor Augen hatte.
In diesem Momente wurde ich das Grauen gelehrt.
Ich hatte nur einen Gedanken, das ist krank.
...

Weiterlesen

Leseempfehlung!

Der Klappentext:

Ein Leichenfund gibt der Berliner Polizei Rätsel auf. Dem Mordopfer wurden mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt, die Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, bekannt vorkommen. Handelt es sich um kultische Symbole? Als die Obduktion der Leiche weitere grausame Details ans Licht bringt, wird klar, dass es einen ähnlichen Modus Operandi schon einmal gab: Vor zehn Jahren versetzte ein Serienkiller den Westen der USA in Angst und Schrecken. Einen...

Weiterlesen

Grundsätzlich spannend, Schreibstil gewöhnungsbedürftig

In Berlin wird eine Leiche gefunden, die an eine Mordserie in Los Angeles vor 10 Jahren erinnert. Hat der Täter nach so langer Pause sein Metier wieder aufgegriffen und den Kontinent gewechselt? Clara Vidalis und ihr Team ermitteln.

 

„Der Totenzeichner“ ist bereits der vierte Band um Clara Vidalis und ihr Team. Die Vorgänger kenne ich nicht, aber ich hatte auch nicht das Gefühl, dass Vorkenntnisse zum Verständnis der Geschichte nötig sind. Durch die Schilderungen des...

Weiterlesen

Spannender, fesselnder Thriller, aber nichts für schwache Nerven

In Berlin wird eine grausam zugerichtete Leiche gefunden, deren Herz entfernt wurde. Dem Toten wurden außerdem mysteriöse Symbole in die Haut geritzt. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass zehn Jahre zuvor im Westen der USA ein Serienkiller umging, dessen Taten einem auffällig ähnlichen Modus Operandi aufwiesen und der nie festgenommen werden konnte. Ist der Totenzeichner nach so langer Zeit zurückgekehrt und treibt nun in Berlin sein Unwesen?

Nach „Final Cut“, „Seelenangst“...

Weiterlesen

Nichts für schwache Nerven

Buchrückentext:

Ein Leichenfund gibt der Berliner Polizei Rätsel auf. Dem Mordopfer wurden mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt, die Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, bekannt vorkommen. Handelt es sich um kultische Symbole? Als die Obduktion der Leiche weitere grausame Details ans Licht bringt, wird klar, dass es einen ähnlichen Modus Operandi schon einmal gab: Vor zehn Jahren versetzte ein Serienkiller den Westen der USA in Angst und Schrecken. Einen...

Weiterlesen

sehr sachlich

Im heißen Los Angeles erschüttert eine brutale Mordserie die Stadt. Das Jahr 2004 wird als " Blutsommer" in die Polizeigeschichte eingehen.
10 Jahre später wird in Berlin eine Leiche aufgefunden, die den damaligen Merkmalen entspricht. Der Brustkorb aufgeschnitten, das Herz entnommen und merkwürdige Zeichen in die Haut geritzt. Das Berliner Team um Clara Verdalis und McDeath ermitteln in dem Fall. Doch sie haben nicht viel Zeit, denn der Mörder scheint noch nicht fertig gemordet zu...

Weiterlesen

4. Band der Clara-Vidalis-Reihe

Etwa drei Wochen sind seit dem letzten Fall von Clara Vidalis, Chefin der Abteilung für Pathopsychologie am LKA Berlin, vergangen, in welchem sie den Todeswächter stellen konnte. Nach diesem Fall brauchte sie unbedingt Urlaub, um diesen emotional sehr aufwühlenden Fall zu verarbeiten, doch nicht nur das. Auch die Sache mit Dr. Martin "MacDeath" Friedrich schwebt noch über ihr - war es eine einmalige Sache zwischen ihnen oder ist da mehr? Doch bereits an ihrem ersten Arbeitstag nach ihrem...

Weiterlesen

Der Totenzeichner

Dies war mein erstes Buch von Veit Etzold und ich durfte dies vorab in der Leserunde von Bastei Lübbe lesen. Dazu erst mal ein herzliches Dankeschön an den Verlag. Bei dem Buch „Der Totenzeichner“ handelt es sich um den vierten Teil um die Ermittlerin Clara Vidalis. Man muss aber die ersten Bücher nicht gelesen haben um dieses zu verstehen. Das Buch ist in sich abgeschlossen und Details rund um die Kommissarin die wichtig sind werden nochmal aufgegriffen.

Ein Leichenfund in Berlin...

Weiterlesen

It’s not over, ‘til it’s over

Ein grausig zugerichteter Toter, dem das Herz fehlt, gibt Kommissarin Clara Vidalis vom LKA Berlin Rätsel auf. Der Mörder hat scheinbar ungeahnte Kräfte, denn er benötigt keine Waffe um zu töten. Dr. Martin Friedrich, genannt MacDeath, erinnert sich an einen Fall aus den USA, der ähnlich gelagert war. Der Täter wurde nicht gefasst, und seit 10 Jahren ist kein derartiger Fall mehr aufgetaucht. Es bleibt nicht bei dem einen Fall in Berlin.

Die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen,...

Weiterlesen

It’s not over, ’til it’s over

Zum Inhalt: 
Clare Vidalis 4. Fall: Ein Leichenfund gibt der Berliner Polizei Rätsel auf. Dem Mordopfer wurden mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt, die Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, bekannt vorkommen. Handelt es sich um kultische Symbole? Als die Obduktion der Leiche weitere grausame Details ans Licht bringt, wird klar, dass es einen ähnlichen Modus Operandi schon einmal gab: Vor zehn Jahren versetzte ein Serienkiller den Westen der USA in Angst und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783404172290
Erschienen:
Juli 2015
Verlag:
Lübbe
7.59091
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 61 Regalen.

Ähnliche Bücher