Buch

Gefangen im Riesenbuch (3) - Veronika Aretz

Gefangen im Riesenbuch (3)

von Veronika Aretz

Zum ersten Mal in Mirathasia - Emily staunt über die Käsestadt und die seltsamen Gebäude. Da ist das Riesenbuch fast schon normal, in dessen Eingang sie steht. Aber will sie dort wirklich hinein? Emily kann Bücher nicht ausstehen, vor allem, weil sie eines bis morgen für die Schule lesen muss ...

Als ein Alarm losgeht, findet sich Emily wenige Augenblicke später eingesperrt in diesem Gebäude wieder - zusammen mit Julian, der sie hineingezerrt hat. Wütend versucht Emily, einen Ausgang zu finden, doch es scheint sich alles gegen sie verschworen zu haben.

Und dann behauptet Julian auch noch, dass das Riesenbuch sterben wird, wenn sie es nicht sofort retten ...

Jedes Buch der Reihe lässt sich einzeln lesen, es ist nicht notwendig, mir Band 1 anzufangen.

Rezensionen zu diesem Buch

Gut, aber ausbaufähig

Es ist für mich nicht ganz leicht Kinderbücher zu beurteilen. Immerhin bin ich aus der entsprechenden Zielgruppe schon seit einigen Jahren herausgewachsen, allerdings auch noch nicht so lange, dass ich die Geschichte an meinen eigenen Kindern testen könnte.

Ich eigne mich in erster Linie, als Probeleser für meine jüngere Verwandtschaft. Die, so würde ich behaupten, hätte durchaus Spaß an dem Buch. Die Geschichte lässt sich schnell und einfach lesen. Der Umfang, die Schrift und die...

Weiterlesen

Schöne Idee, Lesemuffel zu „bekehren“

„Gefangen im Riesenbuch“ ist der dritte Teil einer Reihe „Abenteuer in Mirathasia“ von der Autorin Veronika Aretz. Die Bände sind jedoch in sich abgeschlossen und können ohne Kenntnis der Vorgängerbände gelesen werden. Ich kannte noch keine Band aus der Reihe und fand problemlos zusammen mit Protagonstin Emily in die Welt Mirathasias.

Worum geht es? Lesemuffel Emily soll für die Schule ein Buch lesen. Eine ungeliebte Aufgabe, die sie immer wieder vor sich her geschoben hat, bis zur...

Weiterlesen

Wunderbar kindliche Fantasiewelt

Das Buch "Abenteuer in Mirathasia - Gefangen im Riesenbuch“ ist sehr schön kindgerecht geschrieben und vermittelt eine zauberhafte Botschaft. Die Autorin erschafft eine Fantasiewelt, um Kinder zum Lesen zu animieren und sich dem Zauber der Fantasie hinzugeben.

Das Buch umfasst wenige Seiten und ist in einfacher Sprache geschrieben. Dadurch ist es perfekt für Erstleser geeignet. Die zahlreichen sehr ansprechenden Bilder sind zusätzlich ein schöner Anreiz für Kinder. Die Erzählung ist...

Weiterlesen

Zauber des Lesens

KLAPPTEXT:
Zum ersten Mal in Mirathasia - Emily staunt über die Käsestadt und die seltsamen Gebäude. Da ist das Riesenbuch schon fast normal, in dessen Eingang sie steht.
Aber will sie dort wirklich hinein? Emily kann Bücher nicht ausstehen, vorallem weil sie eines bis morgen für die Schule lesen muss...
Als ein Alarm losgeht, findet sich Emily wenige Augenblicke später eingesperrt in diesem Gebäude wieder - zusammen mit Julian der sie hinein gezerrt hat. Wütend versucht...

Weiterlesen

Emilys erster Besuch in Mirathasia - spannend und unterhaltssam

Inhalt/Klappentext:
Zum ersten Mal in Mirathasia – Emily staunt über die Käsestadt und die seltsamen Gebäude. Da ist das Riesenbuch fast schon normal, in dessen Eingang sie steht. Aber will sie dort wirklich hinein? Emily kann Bücher nicht ausstehen, vor allem, weil sie eines bis morgen für die Schule lesen muss …
Als ein Alarm losgeht, findet sich Emily wenige Augenblicke später eingesperrt in diesem Gebäude wieder – zusammen mit Julian, der sie hineingezerrt hat. Wütend...

Weiterlesen

Gute Idee, aber bescheidene Umsetzung

Ein Buch über Bücher bzw. eine ganzer Geschichte darum - das klingt in Ohren eines Bücherwurmes, der auch hofft, dass viele junge Leser das Medium "Buch" schätzen lernen, sehr gut. Ich habe schon lange kein Kinderbuch mehr gelesen und war zunächst der Auffassung, dass mich das Buch nicht anspricht, weil es eben ein Kinderbuch ist, aber mit der Zeit wurde mein Gefühl zwiespältiger – dafür konnte ich aber genauer sagen, woran das lag. 

Zunächst einmal fand ich schon direkt, dass das...

Weiterlesen

Abenteuer Mirathasia

„...Das sollte wohl ein Witz sein! Bücher waren bloß beschriftete Seiten, die irgendjemand zusammengeheftet hatte...“

 

Im Hausaufgabenheft steht es Schwarz auf Weiß: Emily soll bis morgen ein Buch lesen. Die Aufgabe hat sie geschickt vor sich hergeschoben, denn sie findet Bücher langweilig. Plötzlich flimmert die Luft um sie herum und ehe Emily sich versieht, ist sie in einer unbekannten Welt, in der Stadt Mirathasia. Als ein Alarm losgeht, wird sie zu Boden gestoßen. Julian...

Weiterlesen

Spannend

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Emily. Wie viele Kinder heute hat sie überhaupt kein Interesse am lesen und mag Bücher nicht. Doch in Mirathasia öffnet sich ihr eine neue, spannende und aufregende Welt, die sie so nicht erwartet hatte. Ich habe das Buch zusammen mit meinem Neffen gelesen und wir waren beide begeistert. Die Geschichte an sich ist fesselnd und interessant und die Figuren sympathisch. So kann man sich gut mit ihnen identifizieren. Die Gliederung und die Illustrationen sind...

Weiterlesen

phantasievoll

Emily hasst Bücher richtiggehend, doch auf einmal befindet sie sich mittendrin in einem...
Für meinen Sohn (10) und mich war es die erste Reise nach Mirathasia und sie hat uns gut gefallen. Mit seinen 77 Seiten ist das Buch nicht allzu umfangreich, so dass man bestimmt nicht vom Umfang abgeschreckt wird. Durch die stimmigen Bildern wird die Geschichte schön unterstrichen und der Sprachstil ist auch für Wenigleser gut geeignet. Im Großem und Ganzen ist das Buch somit perfekt um zum...

Weiterlesen

Spanennde Fortsetzung

Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut, weil ich die beiden Vorgängerbücher, die mich ebenfalls beide nach Mirathasia entführt haben, sehr mochte. Zwar bin ich keinesfalls in der richtigen Altersgruppe, aber dennoch habe ich die Bücher voller Spaß gelesen. Und beim erneuten Lesen mit meinem siebenjährigen Patenkind und ihrem zehnjährigen Bruder hat es nochmal Freude gemacht. Wir drei waren begeistert und es war schön zu sehen, wie die Kinder mitfiebern. Umso mehr freue ich mich...

Weiterlesen

Ein tolles Buch für Leser (8-11 Jahren)

Mirathasia, gefangen im Riesenbuch
von Veronika Aretz
Amily mag keine Bücher, sie sind langweilig, lesen ist anstrengend und einige riechen komisch. Deshalb macht sich nach Möglichkeit einen großen Bogen um Bücher. Als sie aber nur noch einen Tag zum Lesen eines Buches hat, das sie für die Schule lesen muss, öffnet sich ein Portal in eine andere Welt und dort wird ausgerechnet sie in ein Riesenbuch eingesperrt und als wäre das nicht schon Horror hoch drei, ist sie dort mit einem...

Weiterlesen

Gute Idee schwach umgesetzt

Emily soll bis zum nächsten Schultag ein Buch gelesen haben, dabei liest sie gar nicht gern und wäre viel lieber mit ihrem Sitzscooter unterwegs. Doch plötzlich findet sie sich wieder in einer geheimnisvollen Welt, eingesperrt in einem Gebäude, das wie ein Buch aussieht, zusammen mit Julian, der sie hineingezerrt hat. Und dann behauptet ihr Begleiter auch noch, dass das Riesenbuch sofort sterben wird, wenn sie es nicht sofort retten…

Dies ist einer der Bände um die Fantasy-Reihe in...

Weiterlesen

Phantasiewelt Mirathasia

~~Das Buch „Abenteuer in Mirathasia -Gefangen im Riesenbuch“ ist der 3. Band der Mirathasia-Reihe von der Autorin Veronika Aretz.

Emily hasst Bücher und auch das Lesen an sich. Jedoch muss sie bis zum nächsten Tag ein Buch für die Schule lesen. Alles andere würde sie nun eigentlich viel lieber machen, als sowas blödes wie lesen. Trotz mangelnder Motivation versucht Emily sich an der Geschichte. Doch ihr ist langweilig und überhaupt ist lesen ja viel zu anstrengend.
Plötzlich tut...

Weiterlesen

Ein weiteres Abenteuer in Mirathasia

"Mirathasia - Gefangen im Riesenbuch" von Veronika Aretz, ist Band 3 aus der Reihe "Abenteuer in Mirathasia" und beschreibt eine aufregend und liebevoll Illustrierte Geschichte um die Magie der Bücher.

Emily ist total genervt, würde am liebsten draussen spielen, doch von der Schule aus soll sie ein Buch über drei Frösche bis morgen gelesen haben - und das obwohl sie sich nicht für Bücher begeistern kann. Schlimmer noch, sie findet sie total anstrengend und findet so gar keinen Spass...

Weiterlesen

Gute Idee schwach umgesetzt

Das Buch „Gefangen im Riesenbuch“ ist der dritte Band der „Abenteuer in Marathasia“-Reihe. Das Buch ist von der Aufmachung her eher ein stabileres Romanheft und wirkt in der Aufmachung her billig. Mein Buch hat einen kleinen Knick in einer Seite, wodurch sich die Schrift auf diesen beiden Seiten etwas verzogen hat. Kein Problem beim Lesen, jedoch hat man das Gefühl, für den Preis kein Qualitätsprodukt in der Hand zu halten. Da es den gleichen Inhalt auch als E-Book gibt, würde ich auf diese...

Weiterlesen

Nicht überzeugt

          Optisch ist das Buch leider eher enttäuschend - man könnte es fast als billige Werbebrochure einstufen. Auch die Darstellungen finde ich nicht besonders schön gelungen.

Emily, die das erste Mal in Mirathasia ist, kann Bücher nicht ausstehen und wenige Augenblicke später findet sie sich zusammen mit Julian eingesperrt in einem Riesenbuch wieder.
Das Hauptthema sind Bücher. Vor allem, die Geschichten in den Büchern. 

Der Schreibstil ist angenehm und das Buch...

Weiterlesen

Riesig

Meine 8 Jährige Leseratte hat das Buch an 2 Tagen durch gelesen. Es war sein erstes Mirathasia Abenteuer. Insgesamt hat ihm die Geschichte sehr gut gefallen. Es geht um das Mädchen Emily, das für die Schule ein Buch lesen muss, darauf aber gar keine Lust hat. So flüchtet sie in die Welt von Mirathasia, wo sie nach einem Durcheinander ausgerechnet in einem Riesenbuch gefangen wird. 
Dort stellt sie fest, dass das Buch lebt, aber es ihm sehr schlecht geht, also muss sie versuchen es zu...

Weiterlesen

Tolle Idee, misslungene Umsetzung

Die zugrundeliegende Idee hat mir sehr gut gefallen: Kinder mit einem fesselnden Buch zum Lesen animieren und genau dieses Anliegen in eine spannende Geschichte zu verpacken: ein Mädchen, das nicht gerne liest, landet in einer fantastischen Welt und entdeckt hier die Faszination der Bücher und wird sozusagen 'bekehrt'.

Eigentlich ein löbliches Unterfangen, aber die Umsetzung des Ganzen lässt leider zu wünschen übrig. Die Handlung wirkt lieblos aneinandergereiht und ohne jede Tiefe....

Weiterlesen

Kinderbuch mit wunderbarer Message!

Cover- und Titelkritik
Das Cover finde ich absolut stimmig, immerhin geht es in dieser Geschichte um das Riesenbuch. Dieses kann man zusammen mit den Kindern, die Mirathasia besuchen, sehen. Den Titel finde ich für ein Kinderbuch klasse und weckt Interesse. Als mein Sohn das Buch sah und den Titel las, wollte er es sofort lesen und stellte mir auch schon eine Frage:„Gibt es das Riesenbuch wirklich?“ Was ich geantwortet habe, kannst du dir sicherlich denken. Sein Interesse hat es auf...

Weiterlesen

"Der Zauber der Bücher erlischt"

Ich habe als Erwachsene dieses Buch gelesen, weil mich die Idee hinter dem Buch neugierig gemacht hat. 
In dem Buch geht es um Emily, die Lesen und Bücher wirklich nur langweilig und öde findet. Sie kann gar nichts mit Büchern anfangen. 
Durch ein magisches Portal kommt sie nach Mirathasia, einer Stadt für Kinder, die täglich einmal die Pforten öffnet und für eine Stunde, außerhalb der Zeit, viele Abenteuer ermöglicht. 
Doch Emily erlebt kein spannendes Abenteuer, sondern...

Weiterlesen

Eine schöne, kurzweilige Abenteuergeschichte für Kinder und Junggebliebene.

Veronika Aretz – Abenteuer in Mirathasia, Gefangen im Riesenbuch

 

Emily würde viel lieber draußen spielen als ihre Hausaufgaben zu machen. Bis morgen soll sie ein Buch über drei Frösche gelesen haben, aber sie kann einfach nicht einsehen, warum. Schließlich sind Bücher blöd und langweilig und anstrengend.

Gerade als sie überlegt, wie sie dem Buch entgehen kann, öffnet sich eine Parallelwelt und saugt sie ein. In Mirathasia tauchen plötzlich überall Kinder auf, doch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Bilderbücher
Sprache:
deutsch
Umfang:
80 Seiten
ISBN:
9783944824833
Erschienen:
April 2019
Verlag:
VA-Verlag
7.70588
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 19 Regalen.

Ähnliche Bücher