Buch

Die Stadt der träumenden Bücher - Walter Moers

Die Stadt der träumenden Bücher

von Walter Moers

Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterläßt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos, daß Mythenmetz sich gezwungen sieht, dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher. Als der Held sie betritt, ist es, als würde er die Tür zu einer gigantischen Buchhandlung aufreißen. Er riecht den Anflug von Säure, der an den Duft von Zitronenbäumen erinnert, das anregende Aroma von altem Leder und das scharfe, intelligente Parfüm von Druckerschwärze. Einmal in den Klauen dieser buchverrückten Stadt, wird Mythenmetz immer tiefer hineingesogen in ihre labyrinthische Welt, in der Lesen noch eine wirkliche Gefahr ist, in der rücksichtslose Bücherjäger nach bibliophilen Schätzen gieren, Buchlinge ihren Schabernack treiben und der mysteriöse Schattenkönig herrscht.

Rezensionen zu diesem Buch

phantastische Geschichte für alle Buchliebhaber

Inhalt:

Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos, dass Mythenmetz sich gezwungen sieht, dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher. Als der Held sie betritt, ist es, als würde er die Tür zu einer gigantischen Buchhandlung aufreißen. Er riecht den Anflug von Säure, der an den Duft von Zitronenbäumen...

Weiterlesen

Ein Highlight

"Die Stadt der Träumenden Bücher" ist der erste Teil der 'Biographie' des Lindwurms Hildegunst von Mythenmetz, die Walter Moers großzügig 'übersetzt' hat - und sie hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte ein paar kleine Startschwierigkeiten, aber schon bald konnte das Buch mich fesseln. Die Geschichte, wie von Mythenmetz auszieht, um den Autor des besten Textes, den er je gelesen hat, zu finden, war faszinierend und sehr wendungsreich; dazu kommt eine unglaublich gut ausgearbeitete Welt, bei...

Weiterlesen

Zamonische Literatur der Spitzenklasse!

Ein Reisebericht der besonderen Art

„Die Stadt der träumenden Bücher“ ist der vierte Zamonien-Roman von Walter Moers, benötigt jedoch keine Vorkenntnisse und ist meiner Meinung nach ein toller Einstieg in die zamonische Literatur. 
Hier ist noch zu erwähnen, dass Herr Moers sich selbst ausschließlich als Übersetzer nennt, denn der Autor des Werks ist selbstverständlich der berühmte zamonische Schriftsteller Hildegunst von Mythenmetz.
Den eigensinnigen Lindwurm muss man...

Weiterlesen

Die Stadt der träumenden Bücher

Hildegunst von Mythennetz. Das fängt ja schon mal gut an dachte ich mir, doch Moers hat es geschafft eine Geschichte zu schreiben, die den Leser nicht mehr loslässt. Fast möchte man meinen man hätte eines der lebenden Bücher aus dem Katakomben Buchhaims in Händen und man gerät in "... ein Denken, dass nach dem Zuklappen des Buches nicht einfach aufhörte." (S.401)
Aber alles schön der Reihe nach: unser Held wider Willen Hildegunst von Mythennetz gerät in den Besitz eines Manuskripts,...

Weiterlesen

Einfach wundervoll

Bisher kannte ich Walter Moers nur von den Käptn Blaubär Episoden aus der Sendung mit der Maus. Als Autor war er mir völlig unbekannt. Mit einem Buch hat er es jetzt direkt unter meine persönlichen Favoriten geschafft.

Zamonien und insbesondere die Stadt Buchhaim mit ihren endlosen unterirdischen Labyrinthen sind wohl das Mekka eines jeden Menschen der gerne liest. Eine Welt, in der sich alles nur um Bücher dreht wird hier geschaffen, Die zahlreichen Parallelen zur wirklichen Welt...

Weiterlesen

Zauberhafte Bücherwelt

Willkommen in der Stadt der Bücher und in einem zauberhaften Buchuniversum. Bisher hatte ich nur Comics von Walter Moers gelesen, doch dieses Buch stand schon länger auf meiner Liste und ist mir mehrfach empfohlen worden. Und jetzt ist es an mir, dieses Buch weiter zu empfehlen.

Walter Moers entwirft ein tolles Buchuniversum mit der Stadt Buchhaim und vor allem mit dem unter der Stadt liegenden Labyrinth, das viel größer ist als der oberirdische Teil der Stadt. Buchhaim, ein Traum für...

Weiterlesen

Holzzeit!

Nie hätte ich gedacht, dass der Erfinder des "Kleinen A..." so etwas phantastisches schreiben könnte. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich gar nicht wusste, dass es sich um ein und denselben Autor handelt, sonst hätte ich bestimmt gleich die Finger davon gelassen. Aber dieses Buch... ! Anfangs war ich noch ein bisschen enttäuscht, dass der Held der Geschichte sich als fetter, hässlicher Lindwurm entpuppte, dann aber ließ mich das Buch nicht mehr los. Spätestens in der Ledernen Grotte...

Weiterlesen

Hammer geniale Welt die mir hier vor die Augen gezeichnet wurde

Inhaltsangabe laut Verlag:

 

Können Bücher wirklich träumen? Bücher können alles ? sogar töten!

Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher … Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, derartige...

Weiterlesen

Eine zauberhafte Bücherwelt

Nach dem Tod seines Dichtpaten macht sich Hildegunst von Mythenmetz auf den Weg nach Buchhaim, die Stadt und das Herz der zamonischen Literatur. Dort versucht er den Verfasser eines Textes zu finden, der alles bisher dagewesene übertrifft. Doch seine Suche führt ihn zu einem gefärlichen Wesen und ehe er sich versieht, landet Hildegunst in den Katakomben von Buchhaim. Hier begegnet Hildegunst allerhand seltsamer und gefährlicher Daseinsformen und es ist auch das Reich des sagenumwobenen...

Weiterlesen

Lieblingsbuch

Als Fan von fantasiegeladenem, aber auch humorvollem und intelligentem Buchwerk wird man Walter Moers lieben!

Seine verstrickte Zamonienwelt ist durchdacht. Aus dieser Reihe hat mich vor allem dieser Roman beeindruckt und vor allem gefesselt! Ohne auch nur 1 mal aufzublicken, bin ich mit Hildegunst von Mythenmetz durch seine Abenteuer in der Stadt der träumenden Bücher gerast, habe mich vor seinen Feinden gefürchtet und über seine Anekdoten geschmunzelt!

Unbedingt lesen....

Weiterlesen

Liebeserklärung an die Literatur

Es ist einfach genial, mit welchem Einfallsreichtum Moers diese Welt und seine Charaktere entwirft. Dazu ist das Buch äußerst unterhaltsam und humorvoll geschrieben. Dieses Buch ist wirklich eine Liebeserklärung an die Literatur.

Weiterlesen

Ein Muss für alle Leseratten!

Eine Stadt voller Bücher – Buchläden so weit das Auge reicht. Herrlich! Dort wäre auch ich gern zu Hause. Natürlich kommt ein Bücherwurm wie ich an diese Buch früher oder später nicht vorbei. Es ist einfach ein Muss, es gelesen zu haben.
Allerdings muss ich sagen, dass es stellenweise doch etwas langatmig war und mich daher nicht 100%ig fesselte. Doch die Grundstory fand ich einfach klasse und ich würde sehr gerne noch mehr Geschichten rund um Buchhaim lesen. Die ganzen Zeichnung, die...

Weiterlesen

Ein Muss für Buchliebhaber

Ich bin nicht sicher ob dieses Buch eine Liebeserklärung oder eine Satire an die Literatur sein soll. Womöglich beides.
Zwar musste ich mich am Anfang des Buches noch durchbeißen, aber im Laufe der Geschichte wird dieses Buch immer spannender und immer fesselnder. Es lohnt sich auf jeden Fall dran zu bleiben! Hier und da erscheinen einige groteske Figuren gespickt mit einigen Anspielungen. So wird alles was das Thema Literatur hergeben kann parodisiert: Prosa, Lyrik, Autoren, Kritiker...

Weiterlesen

Willkommen in Buchhaim

Wer schon Zamonienromane von Walter Moers gelesen hat, dem ist der Name Hildegunst von Mythenmetz ganz klar ein Begriff. In "Die Stadt der träumenden Bücher" wird sozusagen Mythenmetz' Vorgeschichte und Werdegang beschrieben.

Als Danzelot von Silbendrechsler, Hildegunst Dichtpate, das Zeitliche segnet, übergibt er diesem ein geheimnisvolles Manuskript. Dieses ist so vollkommen perfekt und ergreifend geschrieben, dass Hildegunst von nun an wie getrieben nach dem geheimnisvollen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
455 Seiten
ISBN:
9783492045490
Erschienen:
2004
Verlag:
Piper Verlag GmbH
9.30682
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (88 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 204 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher