Buch

Flamingos im Schnee - Wendy Wunder

Flamingos im Schnee

von Wendy Wunder

Dieses Buch wird dich zum Lachen und zum Weinen bringen und dazu, das Leben zu lieben.

Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führen, aber die Diagnose Krebs hat ihr den Alltag genommen. statt sich wie jeder andere Teenager in ihrem Alter zu vergnügen, verbringt sie Tage und Wochen im Krankenhaus. Ihre Chancen stehen schlecht, das weiß sie, und an Wunder hat sie noch nie geglaubt. Ihre Mutter ist da anders. Als diese von einer Stadt in Maine hört, in der auch die unmöglichsten Dinge wahr werden, packt sie Campbell und den halben Hausstand zusammen und macht sich auf den Weg dorthin. Und tatsächlich gibt es in Promise Merkwürdiges zu sehen: Schnee im Sommer, Regenbogen ohne Regen und eine Schar Flamingos. Doch Campbell lässt sich so schnell nicht überzeugen. Erst als sie Asher kennenlernt und langsam beginnt, ihr Leben wieder zu genießen, scheint fast alles möglich ...

Rezensionen zu diesem Buch

Vom Glück inmitten der Trauer

Campbell Cooper lebt in Osceola County/Florida, dort wo Urlauber sich von einem Besuch in Disney World die Erfüllung ihrer Träume erhoffen. Die Menschen brauchen Wunder, meint Campbell. Für die Mitarbeiter ist der angeordnete Frohsinn wenig wundervoll. Sie müssen sich bei der Arbeit und sogar im Privatleben rigiden Regeln der Themenpark-Betreiber unterwerfen, um die Illusionen der Besucher zu erhalten. In einem der Hotels trat Cams verstorbener Vater als Feuertänzer auf. Die ihm verordnete...

Weiterlesen

Eine leicht verrückte, liebenswerte und am Ende auch traurige Krebsgeschichte.

Kurzbeschreibung:
Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führen, aber die Diagnose Krebs hat ihr den Alltag genommen. statt sich wie jeder andere Teenager in ihrem Alter zu vergnügen, verbringt sie Tage und Wochen im Krankenhaus. Ihre Chancen stehen schlecht, das weiß sie, und an Wunder hat sie noch nie geglaubt. Ihre Mutter ist da anders. Als diese von einer Stadt in Maine hört, in der auch die unmöglichsten Dinge wahr werden, packt sie Campbell und den halben Hausstand...

Weiterlesen

leider nicht so emotional wie ich gehofft hatte

Produktinformation
Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führen, aber die Diagnose Krebs hat ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ihre Chancen stehen schlecht, das weiß sie, und an Wunder glaubt sie nicht. Ihre Mutter ist da anders. Sie verschleppt Campbell kurzerhand in das Städtchen Promise in Maine, denn dort sollen auch die unmöglichsten Dinge wahr werden. Doch selbst der Schnee im Sommer oder die stundenlang andauernden Sonnenuntergänge können Campbell nicht...

Weiterlesen

Genieße den Augenblick

"Flamoingos im Schnee" ist für mich eines der ganz besonderen Bücher in diesem Jahr.Das Buch schaffte es, mich gleich von der ersten Seite an gefangen zu nehmen, mich lachen und weinen zu lassen und an kleine Wunder zu glauben.

Flamingos im Schnee, gibt es so etwas ? Hätte man dies Campbell Cooper gefragt, die Protagonistin dieses Romans, hätte sie wahrscheinlich geantwortet, Blödsinn, genauso wenig wie Eisbären in der Wüste. Doch sie lässt sich eines Besseren belehren, denn in dem...

Weiterlesen

Manchmal geschehen Wunder

Flamingos im Schnee erzählt die Geschichte der krebskranken Campbell, die trotz ihrer schweren Bürde um ihr Leben kämpft, aber auch oft verzweifelt ist, ihren Lieben etwas Gutes tun will und dabei sich selbst vergisst.

Trotz allem macht sie sich mit ihrer Mutter Alicia und Schwester Perry auf die Reise nach Promise, einem mystischen Ort, an dem kleine und große Wunder geschehen.

Das Buch hat mir außerordentlich gut gefallen. Cam ist ein klein wenig sarkastisch, realistisch und...

Weiterlesen

Eine Geschichte voller Hoffnung und kleiner Wunder

Campbell Cooper, kurz genannt Cam, ist noch jung an Jahren als man ihr mitteilt, dass sie an Krebs erkrankt ist. Nun, einige Jahre später, ist sie austherapiert und die Ärzte sehen keine Möglichkeit mehr ihr zu helfen. Cam hat damit zu kämpfen. Die Jahre mit dem Krebs haben ihr zugesetzt. Sie ist zynisch und ungerecht ihren Mitmenschen gegenüber. Sie hat keine Lust auf das Mitleid der anderen und auch kein Interesse sich weiter an die Hoffnungen zu klammern, die ihre Mutter immer noch hegt....

Weiterlesen

Flamingos im Schnee ...

Campbell Cooper lebt in Florida und zwar nicht irgendwo, sondern in Disney Land. Ihre Mutter arbeitet dort als Akteurin. Aber nicht der Ort ist das ungewöhnliche bei Cam, sondern sie bekommt die niederschmetternde Nachricht, dass man bei ihrer Krankheit nichts mehr machen kann, denn sie hat Krebs. Für Sie war es nur eine Frage der Zeit, bis es soweit ist, denn gespürt hat sie es schon lange.  Den Glaube diese Krankheit besiegen zu können wird von ihrer Familie aber so aufrecht gehalten, das...

Weiterlesen

ein wundervolles Debüt......

Kurzbeschreibung
Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führen, aber die Diagnose Krebs hat ihr den Alltag genommen. statt sich wie jeder andere Teenager in ihrem Alter zu vergnügen, verbringt sie Tage und Wochen im Krankenhaus. Ihre Chancen stehen schlecht, das weiß sie, und an Wunder hat sie noch nie geglaubt. Ihre Mutter ist da anders. Als diese von einer Stadt in Maine hört, in der auch die unmöglichsten Dinge wahr werden, packt sie Campbell und den halben Hausstand...

Weiterlesen

zuviel wunder

~~
Ich habe das Buch bei einer  Leserunde gewonnen und teilgenommen.

 Der Name der Autorin ist Programm in dem Buch .
 Cam ist totkrank , sämtliche medizinische und naturheilkundliche Medizin hat nicht geholfen , deshalb reist ihre Mutter mit ihr und ihrer Schwester in die Stadt Promise wo angeblich Wunder geschehen sollen.

 Mir hat das Buch ganz gut gefallen , man muss sich allerdings drauf einstellen , dass teilweise Dinge geschehen die nicht sehr realistisch...

Weiterlesen

Flamingos im Schnee

Zusammenfassung:
Campbell "Cam" Cooper hat Krebs. Deshalb glaubt sie auch weder an Gott noch an Wunder. Ihre beste Freundin Lily hat ebenfalls Krebs. Beide haben sich in einem Krebs-Camp kennengelernt und haben eine "Flamingoliste" erstellt mit Sachen die sie noch unbedingt vor ihrem Tod machen wollen. Cam findet diese Liste wieder und beginnt direkt mit dem ersten Punkt - stehlen. Lily wünscht sich, dass sie einen Plastikflamingo klaut. Tut sie und wird direkt danach erwischt. Alicia...

Weiterlesen

Voller Wunder - wundervoll

Mir hat dieser Roman noch besser gefallen, als ich nach dem Lesen des KLappentextes erwartet hätte.

Zunächst kam ich mit der Protagonistin Cam nicht ganz so gut klar, aber als man immer mehr über sie erfahren hat, wurde sie mir immer sympathischer. Gerade die lustigen Dinge die sie macht, fand ich herrlich. Auch die anderen Figuren sind ganz gut gelungen, ich denke da weniger an ihre Mutter und ihre Schwester als vielmehr an die Bewohner von Promise und vor allem Cams Oma.

Ein...

Weiterlesen

Eine geniale Krebs-Geschichte!! EIn wundervolles Buch!

 

Campbell Cooper ist an Krebs erkrankt, und somit kann sie ihr gewünschtes Teenager-Leben nicht fortführen.Sie glaubt nicht an Wunder und das wird sich nicht ändern, aber da sind ihre Mutter und ihre kleine Schwester ganz anders. Und deswegen ziehen die Drei nach Promise in Maine, einem Ort, an dem Wunder geschehen sollen.Trotz der verschiedensten Wunder, die es zu sehen gibt glaubt Cam nicht daran, aber als sie Asher kennenlernt beginnt sie langsam wieder das Leben zu genießen, aber...

Weiterlesen

Zu hohe und leider unerfüllte Erwartungen!

Außerdem war es irgendwie Ironie des Schicksals, dass Campbell neben Disneyland aufwächst in Florida, wo es ja vor Glück und Friede, Freude, Eierkuchen beinahe trieft und sie selbst so ein schweres Leben hat. 

Zusätzlich war ich von Frau Wunders Schreibstil begeistert, da die detaillierten Beschreibungen nicht überwiegen, sondern sich gut mit nüchterner Sachlichkeit abwechseln.
Zudem besticht die Formulierungsweise der Autorin durch viele sehr ironische, teils auch zum schwarzen...

Weiterlesen

Ein Wunder namens Promise

Campbell Cooper ist jung, doch sie weiß, dass sie keine Zukunft hat. Cam ist krank. Cam hat Krebs. Unheilbaren Krebs. Ihre Mutter Alicia will jedoch nicht aufgeben. Sie versucht alles, damit ihre Tochter geheilt wird und so packt sie eines Tages alle Sachen ins Auto und in einen Anhänger und fährt mit Cam und deren Halbschwester Perry quer durchs Land nach Maine, nach Promise. Ein kleiner Ort, der Wunder verspricht, doch Cam glaubt längst nicht mehr an Wunder. Alicia und Perry spüren sofort...

Weiterlesen

lässt mich ein wenig zwiegespalten zurück

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eins (A. Einstein)

~

Die siebzehnjährige Cam weiß, dass sie den Kampf verlieren wird. Der Krebs hat gestreut und es scheint nur noch eine Frage der Zeit. Doch Ihre Mutter Alicia weigert sich aufzugeben - Sie packt Cam und Ihre jüngere Schwester Perry ins Auto und macht sich auf den Weg nach Promise, einem kleinen, versteckten Ort in Maine, dem man Wunder nachsagt...

Weiterlesen

Eine tiefgründige Geschichte

Das Cover macht einen neugierig und der Titel "Flamingos im Schnee" macht einen nachdenklich , wer will schon ein Buch über Flamingos lesen ? Wenn du es aber einmal in der Hand hast kannst du es nicht mir aus der Hand legen . Flamingos spielen keine große Rolle aber schon eine Rolle ! Dieses Buch hat mich total an "das Schicksal ist ein mieser Verräter" erinnert und ich habe mich sofort in die Geschichte verliebt . Die Idee und die Umsetzung ist total gut gelungen . Ich konnte so vieles nach...

Weiterlesen

Berührend mit einem Mix aus Phantastik und Realität

Sie kramte gerade nach ihrem Schlüssel, als ihr jemand auf die Schulter tippte.
"Willst du den Flamingo nicht bezahlen?"
Mist, dachte Campbell, doch bevor sie "Welcher Flamingo?" sagen konnte, merkte sie es schon. Es fühlte sich an wie Angst, nur stärker. Sie spürte einen kalten Luftzug, und ihr linker Arm begann, heftig zu zittern. Ihr Kopf schien sich mit Luft zu füllen wie ein Ballon. Ein Elektroschock schoss durch ihre Wirbelsäule, ihr wurde schwindelig, und sie verlor...

Weiterlesen

Wunderschönes Buch

Worum es geht:

Campell lebt mit ihrer Artistenfamilie im Disneyland Florida. Man könnte meinen dass sie das glücklichste Mädchen der Welt sein sollte, mit so einer Heimat, doch Cam kämpft seit Jahren gegen den grossen K. Sie hat nicht nur eine Sorte Krebs, nein, ihr Körper ist eine Brutstätte für alle nur erdenklichen Sorten die es gibt.
Nun hat sie die Nachricht erhalten vor der alle immer Angst hatten; Campell kann nur noch ein Wunder retten.
Gemeinsam mit ihrer...

Weiterlesen

Kann den Hype nicht verstehen

“Flamingos im Schnee” ist mir ehrlich gesagt nur aufgefallen, weil es immer wieder mit “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” von John Green verglichen wird. Da ich ein großer Fan von John Green bin, wurde ich natürlich neugierig und wollte “Flamingos im Schnee” unbedingt lesen und wurde dann doch etwas enttäuscht, denn bis auf die Thematik ist da kaum Gemeinsamkeit vorhanden. Selbstverständlich habe ich dabei nicht nur den Vergleich bewertet, sondern auch die gesamte Handlung und deren...

Weiterlesen

Von Schnee im Juli, Eselsflüsterern und Einhörnern...

"Flamingos im Schnee" ist so ganz anders, als ich es erwartet hatte.

Sehr schön finde ich, das jedes der auf dem Cover abgebildeten Motive, seinen festen Platz in der Geschichte hat. Eyecatcher ist ganz klar der Flamingo, erst bei genauerem Betrachten nimmt man die anderen Motive so richtig wahr.

Die 17-jährige, todkranke Cam, weiß das sie bald sterben wird und hat längst aufgegeben, denn sie weiß das ihr nichts mehr helfen wird. Den Großteil ihrer Zeit verplempert sie mit...

Weiterlesen

Ein Buch, dass zum Lachen und zum Weinen bringt.

Sehr gespannt war ich auf Wendy Wunders ersten Roman "Flamingos im Schnee". Ein Grund dafür war auch, dass er mit dem Vermerk „Für alle Leser von John Green 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' " beworben wurde, welches ich vor einiger Zeit gelesen habe und das mir sehr, sehr gut gefallen hat. Ich muss sagen, dass ich durch diesen Vermerk mit einer gewissen Erwartung an das Buch herangegangen bin, die jedoch nicht erfüllt werden konnte. Was aber nicht heißt, dass mir das Buch nicht...

Weiterlesen

Aufwühlend, gefühlvoll, empfehlenswert

Klappentext:

Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führen, aber die Diagnose Krebs hat ihr den Alltag genommen. statt sich wie jeder andere Teenager in ihrem Alter zu vergnügen, verbringt sie Tage und Wochen im Krankenhaus. Ihre Chancen stehen schlecht, das weiß sie, und an Wunder hat sie noch nie geglaubt. Ihre Mutter ist da anders. Als diese von einer Stadt in Maine hört, in der auch die unmöglichsten Dinge wahr werden, packt sie Campbell und den halben Hausstand zusammen...

Weiterlesen

Eine wundersame und schöne, gleichzeitig aber auch merkwürdige Geschichte!

Die junge Campbell Cooper ist unheilbar an Krebs erkrankt. Als nach sieben Jahren Therapie selbst die Ärzte nicht mehr weiter wissen, fahren ihre Mutter und ihre jüngere Schwester mit Cam nach Maine in die wundersame Stadt Promise, die für ihre Wunder bei wenigen Eingeweihten bekannt sein soll. Sie erhoffen sich dort das Wunder der Heilung für ihre Tochter und Schwester. Tatsächlich trifft Cam auf einige verwunderliche Dinge in Promise, zum Beispiel die Ankunft der Flamingos, die in Maine so...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
351 Seiten
ISBN:
9783442313235
Erschienen:
März 2013
Verlag:
Goldmann Verlag
Übersetzer:
Karin Diemerling
7.97368
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (38 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 84 Regalen.

Ähnliche Bücher