Buch

Jackaby

von William Ritter

New Fiddleham 1892: Neu in der Stadt und auf der Suche nach einem Job trifft die junge Abigail Rook auf R. F. Jackaby, einen Detektiv für Ungeklärtes mit einem scharfen Auge für das Ungewöhnliche, einschließlich der Fähigkeit, übernatürliche Wesen zu sehen. Abigails Talent, gewöhnliche, aber dafür wichtige Details aufzuspüren, macht sie zur perfekten Assistentin für Jackaby. Bereits an ihrem ersten Arbeitstag steckt Abigail mitten in einem schweren Fall: ein Serienkiller ist unterwegs. Die Polizei glaubt, es mit einem gewöhnlichen Verbrecher zu tun zu haben, aber Jackaby ist überzeugt, dass es sich um kein menschliches Wesen handelt ...
 

Rezensionen zu diesem Buch

Erfrischend und andersartig

Beschreibung:
New Fiddleham 1892: Neu in der Stadt und auf der Suche nach einem Job trifft die junge Abigail Rook auf R. F. Jackaby, einen Detektiv für Ungeklärtes mit einem scharfen Auge für das Ungewöhnliche, einschließlich der Fähigkeit, übernatürliche Wesen zu sehen. Abigails Talent, gewöhnliche, aber dafür wichtige Details aufzuspüren, macht sie zur perfekten Assistentin für Jackaby. Bereits an ihrem ersten Arbeitstag steckt Abigail mitten in einem schweren Fall: ein Serienkiller...

Weiterlesen

Der Detektiv des Übersinnlichen gibt sich die Ehre

Abigail Rook ist eine junge Frau, die gerne Abenteuer erleben würde. Aus diesem Grund kommt sie 1892 ziemlich abgebrannt nach einer ganz schönen Odyssey in Amerika an, einer Stadt namens New Fiddleham. Zufällig läuft sie dem seltsamen Mr Jackaby über den Weg, der ein Detektiv ist. Einzigartig auf seine Weise, obwohl er nur selten als beratender Detektiv tätig ist, denn Jackaby sieht Übernatürliches und kann dadurch auch Fälle lösen, bei denen die normale Polizeiarbeit versagen muss. Er...

Weiterlesen

Ein Sherlock Holmes der "besonderen Art..."

Durch das wunderschöne und geheimnisvoll wirkende  Cover angelockt griff ich zu diesem Roman und war sofort eingenommen von der Idee des Autors. Eine klassische Detektivgeschichte in historischem Setting mit übernatürlichen Elementen? Das hörte sich einfach genial an und so begann ich zu lesen…und muss nun nach der Lektüre sagen: Hut ab, Herr Ritter!

Der Autor entführt uns nach Amerika in das Jahr 1892. Es ist ein kalter Winterabend im Januar an dem die junge, abenteuerlustige Abigail...

Weiterlesen

Lustige Charaktere und spannende Story

Ich habe dieses Buch auf Bookstagram zusammen mit ein paar Zitaten von dem berüchtigten R.F.Jackaby entdeckt und sofort mit auf meine Wunschliste geschrieben! Das Cover ist einfach nur wunderschön (Türkis ist meine Lieblingsfarbe) und auch die Konversationen zwischen Jackaby und Abigail sind einfach nur witzig :) Abigail hat mir als Charakter sehr gut gefallen; Ihre Abenteuerlust und ihre Art, die Dinge zu betrachten, sind einfach unschlagbar und ihre Vergangenheit ist auch passend....

Weiterlesen

Jackaby - der paranormale Sherlock Holmes

Inhalt:
England, Ende des 19. Jahrhunderts, Abigail ist neu in der Stadt. Sie braucht Arbeit und eine Unterkunft. Beides findet sie ausgerechnet in dem skurrilen Jackaby. Doch was ihre Arbeit wirklich beinhaltet, ahnt sie nicht...

Meinung:
Das Cover zeigt mehr als einem auf dem ersten Blick bewusst wird. In erster Linie zeigt es einen Mann doch wenn man genau hinsieht zeigt ebenfalls eine kopfsteingepflasterte Straße und eine Frau in einem roten Kleid, die vermutlich vor...

Weiterlesen

Trotz der kleineren Schwächen werde ich auf jeden Fall den nächsten Band lesen.

Meinung: Ich glaube, wie bei jedem anderen auch war es die Mischung aus dem Cover und Jackaby, einer Art übernatürlicher Sherlock Holmes.

Jackaby selbst ist nicht übernatürlich, jedoch ist er ein Seher. Ein Seher von Gestaltwandlern, Geistern und und und. Als Abigail Rook in Amerika ankommt hat sie noch keine Ahnung, was für Abenteuer sie erleben wird. Sie trifft auch Jackaby und wird auch direkt in ihren Mordfall gezogen. Begangen von einem übernatürlichen Wesen.

Es beginnt...

Weiterlesen

Sherlock meets Fantasy

Der erste Band der Jackaby Reihe ist mir erst kurz vor der Erscheinung zum ersten Mal aufgefallen. Aber das Cover und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Es tönte nach einem Ermittlungsroman wie Sherlock und Watson mit Fantasyelementen. Also ganz interessant und für mich stand fest, dass ich es einfach mal versuchen muss.

Dies war mein erstes Buch von William Ritter und ich empfand seinen Schreibstil sehr flüssig und spannend geschrieben. Es konnte mich ab der ersten Seite...

Weiterlesen

Skurrile Detektivgeschichte mit viel Potenzial

Jackaby ist ein typischer Detektiv, jedenfalls soweit ich das beurteilen kann, weil ich noch nicht so viele Bücher dieses Genres gelesen habe. Mit dem Wissen immer voraus, ein Einzelgänger mit merkwürdigen Eigenarten, verschroben, intelligent. Jackaby ist höflich, hat aber ein eher geringes Ansehen, unter anderem wegen seiner Fähigkeit, übernatürliche Wesen zu sehen, denen er mit einer amüsanten Selbstverständlichkeit begegnet. Ein skurriler Charakter mit einer liebenswerten Seite und Tiefe...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783570310885
Erschienen:
Juli 2016
Verlag:
cbt
Übersetzer:
Dagmar Schmitz
8.84615
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 50 Regalen.

Ähnliche Bücher