Buch

SOG - Yrsa Sigurdardóttir

SOG

von Yrsa Sigurdardottir

Zwölf Jahre nach dem Tod und der Vergewaltigung eines Mädchens wird eine Zeitkapsel in Reykjavik gehoben. Darin enthalten: 10 Jahre alte Briefe von Schülern, die beschreiben, wie sie sich Island im Jahre 2016 vorstellen. Darunter findet sich noch etwas anderes: eine unheimliche Botschaft, die akribisch genau die Initialen von zukünftigen Mordopfern auflistet. Kurz danach werden zwei abgetrennte Hände in einem Hot Tub in der Stadt treibend gefunden. Doch noch hat keiner eine Vermisstenanzeige bei der Polizei gestellt. Schon bald taucht die erste verstümmelte Leiche auf, dicht gefolgt von einer zweiten, und es ist klar, dass die Botschaft aus der Zeitkapsel ernst zu nehmen ist.

Ein Fall für Kommissar Huldar, der sich beweisen muss: von seinen Leitungsaufgaben entbunden, wird er von den meisten seiner früheren Untergegebenen gemieden, die Beziehung zur Kinderpsychologin Freyja ist ebenfalls ruiniert, was er zu reparieren hofft, indem er sie in die jetzigen Ermittlungen mit einbezieht ...

Rezensionen zu diesem Buch

Isländische Rache!

Vor Jahren wurde ein kleines Mädchen vergewaltigt und getötet. Ihr Mörder wurde gerade aus der Haft entlassen als im Garten eines ehemaligen Staatsanwaltes abgetrennte Körperteile gefunden wurden.
Doch statt in diesem aufmerksamkeitserregenden Fall zu ermitteln, wird Huldar, der nach seinem letzten Einsatz degradiert wurde, mit Nebensächlichkeiten beschäftigt. In einer Zeitkapsel, die von Schülern vor 10 Jahren mit Aufsätzen über die Zukunft befüllt wurde, finden sich kryptische...

Weiterlesen

Ein Island-Krimi vom Feinsten!

An einer Schule wird eine Zeitkapsel geborgen, in der ein Schüler damals vor zwölf Jahren Todestage verschiedener unbekannter Menschen aufgelistet hat. Kommissar Huldar muss dem nach seiner Degradation nachgehen und schon bald erkennt er, dass dahinter eine große Verschwörung steckt, die weiter zurück in die Vergangenheit reicht als vermutet. Gemeinsam mit der Kinder- und Jugendpsychologin Freyja versucht er den höchst komplexen Fall zu lösen...

Ich war besonders gespannt auf meinen...

Weiterlesen

Spannend bis zum Schluss!

Eine Zeitkapsel wird gefunden, die 10 Jahre zuvor von Schülern gemacht wurde. Darin ist ein Brief zu finden, in der Morde mit den Initialen von Personen angeführt werden. Yrsa Sigurdadottir hat hier eine sehr komplexe Geschichte geschaffen mit vielen Verdächtigen, wo man bis zum Schluss nicht alles weiß. Huldar der daran beteiligte Ermittler arbeitet zusammen mit der Psychologin Freya, die beiden mögen sich auch gerne. Aber wie es im Leben eben oft so ist, ist die aufkeimende Beziehung von...

Weiterlesen

Im Sog der Vergeltung

          Von Yrsa Sigurdardóttir las ich bereits den außerordentlich fesselnden Thriller „DNA“. Genau wie dieser blieb auch „SOG“ spannend bis zum letzten Kapitel, bis zur letzten Seite! Beide Bände sind in sich abgeschlossene Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden. Über die gesamten 444 Seiten faszinierte mich die Autorin mit ihrer bildhaften Sprache. Sie bringt Vergleiche, die man gut nachvollziehen kann. Typisch bei ihr ist der mehrgliedrige Erzählstrang, der von Kapitel...

Weiterlesen

Nichts für empfindliche Seelen

Kommissar Huldar wurde degradiert und ist seinen Job als Chef der Einheit nach einer missglückten Ermittlung los. Aufgrund eines anonymen Hinweises durchsucht er mit Kollegen einen Garten und findet zwei abgetrennte Hände. Die Ermittlungen werden aufgenommen und nehmen ihren Lauf.

Ich mag sehr gerne skandinavische Krimis und Thriller. Mit isländischen Autoren tue ich mich schon mal schwer, aber ich beschloss einen Versuch mit Yrsa Sigurdardóttir zu starten und habe es wahrlich nicht...

Weiterlesen

Eine alte Zeitkapsel mit einer Todesliste

Inhalt:
(Klappentext)

Zwölf Jahre nach dem Tod und der Vergewaltigung eines Mädchens wird eine Zeitkapsel in Reykjavik gehoben. Darin enthalten: 10 Jahre alte Briefe von Schülern, die beschreiben, wie sie sich Island im Jahre 2016 vorstellen. Darunter findet sich noch etwas anderes: eine unheimliche Botschaft, die akribisch genau die Initialen von zukünftigen Mordopfern auflistet. Kurz danach werden zwei abgetrennte Hände in einem Hot Tub in der Stadt treibend gefunden....

Weiterlesen

Sehr empfehlenswert

Kommissar Huldar und die Kinderpsychologin Freyja ermitteln wieder. Eine Schulklasse vergrub vor 10 Jahren eine Zeitkapsel mit Briefen, in denen die Schüler ihre Vorstellungen vom Leben in 10 Jahren beschrieben haben. Doch es ist ein Brief zu viel und in diesem wurden die Initialen von Menschen aufgeschrieben, die in nun sterben sollen. Zunächst wird dieser Brief nicht ernst genommen, doch dann werden in einem Hot Tube abgetrennte Hände gefunden. Auf deren Besitzer passen die ersten...

Weiterlesen

Super

Das Buch hat mir super gefallen, es wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig und nimmt zum Schluss sogar noch eine Überraschende wendung.

Ich habe dieses Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen und kannte die Autorin und den ersten Teil DNA nicht. Mit DNA fange ich grade an.

Auch ohne Vorkentnisse konnte man der Handlung folgen, man erfährt, dass Huldar und Feya von ihrer Karriereleiter gefallen sind, ob man es im ersten Teil erfährt weiß ich nicht, dennoch sind die kurzen Infos die...

Weiterlesen

Fesselnder Thriller mit gut ausgearbeitetem psychologischem Hintergrund

Kommissar Huldar, kürzlich von seinen Leitungsaufgaben entbunden, ermittelt in einem Team, das sich mit mehreren Vorfällen gleichzeitig beschäftigen muss: Da sind zum einen ein Paar abgetrennte Hände, aber auch der zehn Jahre alte Brief eines Jugendlichen aus einer Zeitkapsel, in der dieser den Tod mehrerer Menschen voraussagt. Und bald gibt es noch mehr Leichen… Sie scheinen mit der Freilassung eines Kinderschänders zusammenzuhängen, doch dieser ist spurlos verschwunden. Huldar möchte gerne...

Weiterlesen

Zeitkapsel

~~Der Prolog beginnt im Jahre 2004. Die kleine Vaka wartet an der Schule auf ihren Vater, der sie abholen wollte. Da er nicht kommt, geht sie mit einer Mitschülerin mit. Danach verliert sich ihre Spur. Zwölf Jahre später wird eine Zeitkapsel geöffnet, in der Schüler zehn Jahre zuvor ihre Zukunftsvisionen von einem Leben im Jahre 2016 niederschrieben. Darunter befindet sich eine Liste mit Initialen von Mordopfern. Ist das nur ein übler Scherz, geschehen diese Morde noch oder sind sie...

Weiterlesen

Mord auf Island

Nach dramatischen Ereignissen ist Kommissar Huldar degradiert worden. Während sich der Rest des Präsidiums mit einem Fund von Leichenteilen beschäftigt, muss er den vermeintlichen Drohungen eines Neuntklässlers auf die Spur kommen. Der hat vor 10 Jahren eine Todesliste in eine Zeitkapsel eingeschlossen, die jetzt wieder ans Licht gekommen ist. Scheint Huldars Arbeit zunächst eher Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zu sein, zeigt sich doch bald wie wichtig sie ist.

„Sog“ ist nach „DNA" schon...

Weiterlesen

SOG - Langer Weg zur Spannung

Titel: "SOG" 
Als Sog bezeichnet man "eine Strömung in Luft oder Wasser, die Körper mit sich zieht." (Google) 
Bei diesem Titel stelle ich mir eine Kettenreaktion an Ereignissen vor, die vergleichbar mit einen Sog sind. 
Ohne den Klappentext könnte man sich denken, dass Buch handle von einen Tornado oder anderem Naturgeschehen. 

Cover: 
Neben Titel und Autor ist auf der Frontseite des Buches ein Loch im asphaltiertem Boden zu sehen. Bei genauerer Betrachtung...

Weiterlesen

Der Brief aus der Zeitkapsel und ein blutiger Rachefeldzug

"Über Vergangenes mach dir keine Sorgen, dem Kommenden wende dich zu." (Dschuang Dsi)
Zwölf Jahre nach dem die kleine Vaka vergewaltigt und getötet wurde, wird in Reykjavik eine Zeitkapsel geborgen. In dieser Zeitkapsel haben vor zehn Jahren Schüler Briefe geschrieben, wie sie sich im Jahr 2016 Island vorstellen würden. Dabei entdeckt man einen Brief mit einer eigenartigen Botschaft. Der Verfasser teilt darin mit, dass Menschen getötet werden und listet diese anhand ihrer...

Weiterlesen

Ein echter Pageturner!

Inhalt:
In Reykjavik wird eine Zeitkapsel gehoben, in die zehn Jahre zuvor Schüler im Rahmen eines Projektes Briefe gelegt hatten, in denen sie ihre Zukunftsvisionen für dieses Jahr beschrieben. Doch ein ungewöhnlicher Zettel sticht dabei hervor: Auf diesem werden noch für das laufende Jahr die Morde an einigen, nur mit ihren Initialen versehenen Personen angekündigt. Anfangs wird dieser Zettel noch belächelt und als Kinderei abgetan. Dies ändert sich jedoch, als zuerst die...

Weiterlesen

Island at it's best

Zum Inhalt: 
Ein Fall für Kommissar Huldar, der sich beweisen muss: von seinen Leitungsaufgaben entbunden, wird er von den meisten seiner früheren Untergegebenen gemieden, die Beziehung zur Kinderpsychologin Freyja ist ebenfalls ruiniert, was er zu reparieren hofft, indem er sie in die jetzigen Ermittlungen mit einbezieht. 
Meine Meinung: 
Das schöne an diesen Buch ist für mich, dass es kein "kann überall spielen Buch" ist, sondern es passt einfach zu Island. Ein wenig...

Weiterlesen

Im Sog dieses Buches

~~In Reykjavik geht ein grausamer Mörder um: Abgetrennte Gliedmaßen werden gefunden und es bleibt auch nicht bei einem Opfer. Kommissar Huldar, der seinen Führungsposten in der Mordkommission abgeben musste, versucht, Licht in das Dunkel zu bringen. Er setzt dabei auf die Hilfe der Kinderpsychologin Freya, zu der er eine komplizierte Beziehung hat. Zusammen stoßen sie auf den Fall eines vergewaltigten und getöteten Kindes, der zwölf Jahre zurückliegt. Außerdem wird in einer Zeitkapsel, die...

Weiterlesen

Besser als der Vorgänger, dennoch fehlte mir das gewisse Etwas.

Yrsa Sigurdardóttir – Sog

 

Die achtjährige Vaka wartet auf ihren Vater und geht später mit einer Mitschülerin nach hause um zu telefonieren. Niemand wird sie je wieder lebend sehen.

Zwölf Jahre später wurde Huldar nach seinem letzten Fall degradiert und sein neuer Fall beinhaltet eine alte Zeitkapsel in der eine Liste mit Initialen aufgetaucht ist. Es scheint eine Mordliste zu sein, und kurz darauf werden auch schon Leichenteile gefunden, die vermitteln, dass diese...

Weiterlesen

Sehr gut geschrieben, hat mich betroffen gemacht

Die isländische Autorin Yrsa Sigurdardottir ist bekannt für düstere Thriller, nicht selten sind Kinder dabei die wahren Opfer. Auch dieses Buch fängt mit einem schrecklichen Verbrechen an einer Schülerin.

 

Die Geschichte im Buch spielt zwölf Jahre nach diesem Ereignis. An einer Schule wird eine Zeitkapsel ausgegraben und neben den Schüleraufsätzen ist auch eine „Todesliste“ darunter. Noch in diesem Jahr sollen die Personen sterben, von denen allerdings nur die Initialen...

Weiterlesen

Spannung

Meine Meinung: 

Auf dieses Buch habe ich schon lange gewartet. Nachdem ich DANN letztes Jahr gelesen habe und gar nicht mehr aufhören wollte, bin ich nun umso gespanter auf diesen neuen Thriller der Reihe. Meine Erwartungen waren hoch und wurden zum Glück nicht enttäuscht, sondern noch übertroffen. 

Der Titel SOG wird dem Buch in jeder Hinsicht gerecht. Bereits nach dem ersten Kapitel konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte wird spannungsvoll erzählt. 

...

Weiterlesen

tickende Zeitkapsel

Kurze Inhaltszusammenfassung:

Vor 12 Jahren wurde in Reykjavik eine Schülerin vergewaltigt und getötet. Genau 10 Jahre später taucht eine Zeitkapsel mit Aufsätzen von Schülern auf, wobei ein Aufsatz dadurch hervorsticht, dass er die Initialen von Menschen aufzählt, die im Jahr 2016 bereits tot sein werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Wer ist der mysteriöse Briefeschreiber, von welchen Personen werden die Initialen genannt und wer könnte ein Motiv dafür haben, dass diese...

Weiterlesen

Wiedermal gelungen!

Nach seinem letzten Fall ist Huldar degradiert worden und bekommt nun nur noch die Fälle, die kein anderer bearbeiten mag. Und mit Freyja hat sich auch nichts, wie erhofft, ergeben, denn diese ist auch betroffen und sauer auf Huldar.
In seinem neuen Fall, soll Huldar herausfinden, welches Kind von 10 Jahren eine Mordliste erstellt hat und warum?

Das Cover gefällt mir, denn der Titel ist im Mittelpunkt (und erhaben, ich liebe das) und dieses aufgerissene wirkt wirklich gut....

Weiterlesen

Huldar und Freyja ermitteln wieder

SOG ist das zweite Buch rund um Kommissar Huldar aus der Feder der Autorin Yrsa Sigurdardottir. Dieses mal geht es um eine Zeitkapsel die in Reykjavik gehoben wird und die 10 Jahre alte Briefe von Schülern enthält, welche beschreiben wie sdie Schüler sich Island im Jahr 2016 vorstellen. Dabei wird auch eine Botschaft gefunden die Initialen von zukünftigen Mordopfern auflistet. Huldar wird mit der Aufgabe betraut sich um diese Botschaft zu kümmern, er bittet die Kinderpsychologin Freyja ihn...

Weiterlesen

spannender Thriller

★★★★★ (5 von 5 Sterne)

 

Inhalt:

2004:

Die 8 jährige Vaka ist in einer neuen Schule, wo sie niemanden kennt. Es ist Schulschluss und sie wartet vor dem Gebäude auf ihren Vater, der sie anscheinend vergessen hat abzuholen. Doch kurz darauf wird Vaka ermordet.

2016:

In einer Zeitkapsel, die vor 10 Jahren durch ein Schulprojekt vergraben und 2016 wieder ausgegraben wurde, wird ein Aufsatz von einem Kind gefunden, der mehrere Morde vorhersagt. Die...

Weiterlesen

SOG - Der Titel sagt alles

Als eine zehn Jahre alte Zeitkapsel mit Aufsätzen von Schülern, wie sie sich das Leben 2016 vorstellen, geborgen wird, entdecken sie eine unheimliche Botschaft: 2016 werden sechs Menschen getötet, die niemand vermissen wird. Aufgeführt sind die Initialen der Opfer. Kurz danach werden zwei abgetrennte Hände gefunden. Eine Identifizierung ist nicht möglich und eine Vermisstenanzeige gibt es nicht. Dann tauchen weitere Leichen auf. Bei den Ermittlungen stoßen Kommissar Huldar und die...

Weiterlesen

Winter in Island

Ein weiteres starkes Buch der isländischen Autorin Yrsa Sigurdardottir das jetzt erschienen ist.

Vor 10 Jahren wartet die kleine Vaka nach dem ersten Tag an der neuen Schule vergeblich auf ihren Vater. Als eine Klassenkameradin vorbei kommt fragt sie ob sie bei ihr telefonieren dürfe. Das war ein großer Fehler. Später melden ihre Eltern das Mädchen als vermisst.

Außerdem schreiben Schüler Aufsätze wie sie sich die Welt im Jahre 2016 vorstellen. Jetzt 10 Jahre später wird diese...

Weiterlesen

Geht unter die Haut

Ein neuer Fall für Huldar und Freyja! Eine Zeitkapsel wird geöffnet, die vor 10 Jahren von einer Schulklasse vergraben wurde. Inhalt: jeder Schüler schrieb in einem Brief, wie er sich das Leben in 10 Jahren vorstellt. Doch das ist nicht alles. Die Kapsel enthält einen Brief zu viel und der hat es in sich, denn er enthält die Initialen von Menschen, die in diesem Jahr sterben sollen. Zunächst wird es für einen dummen Teenagerstreich gehalten, doch dann werden abgetrennte Hände gefunden.... ...

Weiterlesen

Ein spannender Thriller mit überraschenden Wendungen!

Titel: SOG 
Autorin: Yrsa Sigurdardottir
Verlag: btb
Seitenanzahl: 444
Preis: 20,00 Euro 

Vor Jahren ist ein Mädchen wegen Vergewaltigung verstorben.
Nun, zwölf Jahre später wurde eine Zeitkapsel gefunden. Darin enthalten war, wie sich die früheren Schüler das Jahr 2016 vorstellten. Ein Brief handelt von zehn Personen, die in diesem Jahr sterben sollten. Kommissar Huldar soll sich um diesen Brief kümmern und dabei werden so die ein oder anderen Sachen...

Weiterlesen

Ein komplexer Fall mit stetig steigender Spannung und düsterer Atmosphäre

 

Meine Meinung:

 

„Der gefährlichste Gegner der Kraft ist die Schwäche.“ (S. 105)

 

„SOG“ ist nach dem ebenfalls sehr empfehlenswerten „DNA“ der zweite Thriller um den außergewöhnlichen Kommissar Huldar und die taffe Kinderpsychologin Freya. Auch wenn der Fall an sich in sich geschlossen ist, würde ich jedem empfehlen, zunächst „DNA“ zu lesen, da beide Protagonisten schon sehr viel aus dem ersten Band „mitbringen“.

 

Wie schon am Ende des...

Weiterlesen

Späte Rache

Kommissar Huldar, dem wegen schwerer Ermittlungsfehler in seinem letzten Fall, die Leitungsfunktion im Kommissariat entzogen wurde, muss sich um eine scheinbare Lappalie kümmern. Der Aufsatz eines Schülers, der vor 10 Jahren in einer Zeitkapsel verwahrt wurde, kündigt mehrere Morde für dieses Jahr an. Die Opfer werden mit Initialen benannt. Die Polizei hält es für eine pubertäre Phantasie. Seine Nachfolgerin Erla kümmert sich um ein Paar abgesägter Füße und bald darauf um einen Toten....

Weiterlesen

Spannend und düster

Der Thriller "SOG" von der isländischen Autorin Yrsa Sigurdardottir ist der zweite Fall in der Reihe um Kommissar Huldar von der Kriminalpolizei Reykjavik und der Kinderpsychologin Freyja. Den ersten Teil habe ich bereits verschlungen, daher musste ich den zweiten Teil auch sofort lesen. Hier geht es um eine Zeitkapsel, die nach zehn Jahren in einer Schule in Reykjavik ausgegraben wird. Dort wurden Briefe von Schülern geschrieben, wie sie sich Island in zehn Jahren vorstellen. In einem der...

Weiterlesen

Mehr Kriminalroman als Thriller aber gut geschrieben

„Für Märtyrer hatte am Ende niemand Bewunderung übrig, höchstens nach ein paar hundert Jahren. Und selbst dann war diese Bewunderung zu teuer erkauft.“

Inhalt

Kommissar Huldar von der isländischen Polizei steht vor einem weiteren mysteriösen Fall seiner Karriere. Von einem Mann wurden erst die Hände, wenig später die abgetrennten Füße gefunden und vom Opfer fehlt noch jede Spur. In der Zwischenzeit ergeben sich aber weitere Tötungsdelikte, die allesamt zusammenzuhängen scheinen...

Weiterlesen

Dieses Buch wirkt wirklich wie ein SOG!

Nachdem ich den ersten Band „DNA“ über den Kommissar Huldar aus der Feder von Yrsa Sigurðardóttir regelrecht verschlungen habe, freute ich mich wirklich riesig auf die Fortsetzung! In diesem Werk wird zwölf Jahre nach der Vergewaltigung und Ermordung der 10jährigen Vaka eine Zeitkapsel in Reykjavik ausgegraben. Darin sind Briefe enthalten, die Schüler 10 Jahre zuvor geschrieben haben. Aufgabe war es, zu beschreiben, wie sie sich Island im Jahre 2016 vorstellen. Doch ein Brief sticht enorm...

Weiterlesen

Super

Sog

Eine Reihe Morde erschüttert das ruhige Island. Hängen die mit dem Schulaufsatz zusammen, der erst kürzlich aus einer Zeitkapsel gehoben wurde? Denn dieser beschreibt, dass im Jahr 2016 einige Morde geschehen werden. Kommissar Haldur bittet Kinderpsychologin Freya um Hilfe, weil der Aufsatz aus der Feder eines Kindes stammt. Die beiden müssen nach ihrer jeweiligen Degradierung wieder ganz unten anfangen. Auch in ihrer Beziehung.

Schnell ist ein Verdächtiger gefunden, doch...

Weiterlesen

Wenn man nicht vergessen kann

Zum Inhalt:

Ein Mädchen wird vergewaltigt und tot aufgefunden. Was mit dem Fall passiert, bleibt zunächst im Dunkeln. Zwölf Jahre danach wird in einer Schule eine Zeitkapsel gehoben. In dieser befinden sich Briefe von damaligen Schülern, u.a. auch eine Botschaft welche Initialen von Personen enthält, die in dem Jahr des Fundes ermordet werden sollen. Nachdem 2 abgetrennte Hände gefunden werden und kurz darauf eine verstümmelte Leiche auftaucht wird klar, hier hat etwas begonnen, was...

Weiterlesen

Packend und erschütternd

"SOG" befasst sich, wie schon der erste Band der Reihe, mit einem Fall, der grausam und erschütternd, aber sehr spannend ist. Von Anfang an ist klar, dass der zwölf Jahre zurückliegende Mord an einem jungen Mädchen mit den aktuellen Ermittlungen zu tun haben muss, und einige Zusammenhänge werden dem Leser auch früh bewusst, doch trotzdem hat man noch lange kein vollständiges Bild. Dieses setzt sich erst mit der Zeit zusammen und je mehr über die furchtbaren Ereignisse enthüllt wird, desto...

Weiterlesen

Spannend und erschütternd

Kommissar Huldar wurde nach dem letzten Fall degradiert und wird irgendwie beschäftigt. Er hat mit Schulaufsätzen zu tun, die in einer Zeitkapsel steckten, welche nach 10 Jahren geöffnet wurde. Eine Botschaft ist darunter, die die Initialen von zukünftigen Mordopfern auflistet. Erla wurde befördert und hat es mit mysteriösen Mordfällen zu tun, bei der die Leichen verstümmelt wurden. Ein Zusammenhang liegt also auf der Hand. Huldar sucht auch wieder die Unterstützung von Freya, mit der er...

Weiterlesen

Dunkel, Gefährlich, Erbarmungslos

Der zweite Fall für Kommissar Huldar und Kinderpsychologin Freyja. Zunächst geht es um einen „Dummen-Jungen-Streich“. In einer Zeitkapsel wird ein Aufsatz mit Mordankündigungen gefunden. Steckt mehr dahinter? Kommissar Huldar geht der Sache auf den Grund. In der Folge macht die Mordkommission grausame Funde. Abgetrennte Hände, eine Leiche mit kuriosem Auffindungsszenarium, abgetrennt Füße, niemand hat etwas gesehen und niemand sieht Zusammenhänge.

Wird Kommissar Huldar einen Weg durch...

Weiterlesen

Der Name ist Programm

Kommissar Huldar und die Psychologin Freyja haben es mit einem neuen Fall zu tun: In einer 10 Jahre alten Zeitkapsel, in der die Zukunftsvorstellungen von Schulkindern eingeschlossen sind und die vergraben wurde, wird eine Liste mit 6 Initialien gefunden - zukünftige Mordopfer. Was zunächst wie ein Scherz eines pubertierenden Kindes aussieht, wird bald düstere Wahrheit. Auf anonyme Hinweise hin werden zwei abgetrennte Hände gefunden. Dies kann kein Zufall mehr sein....

Mit "Sog" hat...

Weiterlesen

Anspruchsvoll!

2004 wird in Reykjavik die 8 jährige Vaka Orradottir vermisst und kurz darauf tot aufgefunden. Der Mörder, ein Familienvater, wird verhaftet und inhaftiert. 12 Jahre später,wird eine Zeitkapsel,in der Briefe ehemaliger Schüler versiegelt wurden, gehoben. In dem damaligen Projekt, das mit einer Schulklasse in Amerika durchgeführt wurde, mussten die Schüler aufschreiben, wie sie sich ihr Land, ihre Stadt ,in 10 Jahren vorstellen. Ein Aufsatz fällt aus dem Rahmen, denn er enthält eine Liste mit...

Weiterlesen

Yrsa ist mit dem zweiten Buch zu meiner Lieblingautorin gekrönnt worden!

Bereits mit Dna hat es Yrsa Sigurdadóttir geschafft mich mit ihrem Schreibstil und dem einzigartigen Plott zu überzeugen. Dies hat sich auch in ihren aktuellen Thriller Sog nicht geändert. In Gegensatz, auch hier konnte ich das Buch kaum aus den Händen lassen. Bei „Sog“ handelt es sich nämlich um den zweiten Fall für den sympatischen Kommissar Huldar. 
Nach seiner Degradierung im Dienst beschäftigt er sich in diesem Fall mit einer Art Zeitkapsel, wo die Kinder in Island aufgeschrieben...

Weiterlesen

Im Sog der Rache

Wie auch im Vorgängerband ,,DNA“ werden in ,,Sog“ brutale und grausame Morde begangen, die in der Form im beschaulichen Island normalerweise nicht vorkommen. Auch hier spielt die Vergangenheit eine wichtige Rolle. In Reykjavik wird eine Zeitkapsel mit Schüleraufsätzen gehoben. Die Schüler beschrieben im Jahre 2006 darin, wie sie sich Island im Jahr 2016 vorstellen. Neben kindlichen Wünschen und Vorstellungen findet sich auch ein verstörender Text, der den Tod von 6 Personen vorhersagt....

Weiterlesen

Sehr gelungene Fortsetzung

Nach seinem letzten Fall wurde Kommissar Huldar von seinen Leitungsaufgaben entbunden und muss wieder ganz unten anfangen. Die meisten seiner früheren Untergebenen meiden ihn. Auch die Beziehung zu der Kinderpsychologin Freya ist gescheitert. Bei der Arbeit muss er niedere Aufgaben verrichten. So bekommt er es mit einer unheimlichen Botschaft aus einer Zeitkapsel zu tun. Schüler sollten 2006 aufschreiben, wie sie sich Island und das Leben dort in zehn Jahren vorstellen. Eins der Kinder...

Weiterlesen

Die Zeit holt sie ein...

„DNA“ setzt den Anfang zu einer neuen Reihe um Kommissar Haldur und Psychologin Freyja und den Thriller fand ich schon sehr gut, aber mit „SOG“ (Originaltitel Sogið = Drosselung/isländisch) hat Yrsa Sigurdardottir nochmal „eine Schippe drauf gelegt“ ! Sie hat wieder einmal einen Thriller geschaffen, der spannender nicht sein könnte. Ich habe schon mehrere ihrer Bücher (auch mit anderen Protagonisten, wie z. Bsp. der Rechtsanwältin Dora Gudmundsdottir) und sie hat mich nie enttäuscht.

...

Weiterlesen

Todesliste aus der Zeitkapsel

Nach ihrem letzten gemeinsamen Fall sind Ermittler Huldar und Psychologin Freyja auf der Karriereleiter ein paar Stufen abwärts gestolpert. Huldar bekommt nur noch irgendwelche Lappalien zugeteilt und wird bei allen größeren Fällen außenvorgelassen, Freyja ergeht es ähnlich. Da liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei Huldars neuestem Fall wieder um reine Zeitverschwendung handelt: in einer Zeitkapsel, die vor zehn Jahren mit den Zukunftsvisionen einiger Neuntklässler bestückt und...

Weiterlesen

Aufregend bis zur letzten Seite

Dieses Buch hat es echt in sich. Während am Anfang erst mal nicht so viel passiert und man erst einma die Hauptdarsteller kennenlernt entwickelt es sich im Laufe des Lesens zu einem echten Pageturner. Zudem entwickelt sich das Buch in eine ganz andere Richtung wie erwartet uns das Ende hatmich wirkich überrascht.

Zum Inhalt möchte ich nicht viel verraten, denn bei einem Krimi wäre das für die Spannung echt schade. Die Geschichte dreht sich um eine Zeitkapsel die geborgen wird und in...

Weiterlesen

Spannung im Isländischen Winter

Auch beim Nachfolger zu "DNA" spielt Yrsa Sigurdardottir ihre Stärken aus: subtiler Grusel, blutige Taten und ein scheinbar immer leicht verbraucht aussehender Kommissar Huldar prägen die Krimi-Handlung. Was man bemängeln kann ist, dass Huldars private Probleme (diesmal nicht nur mit der Psychologin Freya) wieder sehr viel Raum einnehmen, die Ermittlungen aber nicht weiter stören. Hier wäre Potential, das Buch zu kürzen.

Huldar, der "dank" des vergangenen Falls die Mordarbteilung...

Weiterlesen

an Spannung wachsender Thriller

Zehn Jahre alte Briefe mit Todesvoraussagen von einem  Jugendlichen ist der aktuelle Fall vom degradierten Kommissar Huldar. Er fühlt sich aufs Abstellgleis gestellt und ahnt noch nicht, dass sich dies zu einem aktuellen, brisanten wie brutalen Fall entwickelt…
Die Geschichte beginnt eher unspektakulär mit dem Brief eines Schülers, der während des Projekts „Zeitkapsel“ vor 10 Jahren vergraben wurde. Daraus entwickelt die Autorin aber einen spannenden Thriller, bei dem immer mehr Bezüge...

Weiterlesen

Sehr interessant

 

Das Cover und der Titel des Buches haben sofort meine Aufmerksamkeit erweckt. Da ich von dem Autor schon DNA gelesen habe und total begeistert war, hatte ich dementsprechend hohe Erwartungen daran.

Der Schreibstil ist wie gewohnt spannend und angenehm zu lesen. Ich konnte das Buch immer nur schwer zur Seite legen. Die einzelnen Personen sind vortrefflich gewählt.

Zur Geschichte, in einer Zeitkapsel werden nach 10 Jahren Kinderaufsätze gefunden. Unter den Aufsätzen...

Weiterlesen

Spannende Geschichte

Im Prolog , der im Jahre 2004 spielt , verschwindet die achtjährige Vaka , sie wurde zuletzt mit ihrer neuen Schulkameradin gesehen . 

Dann gibt es einen Zeitsprung ins Jahr 2016. An einer Schule wird eine Zeitkapsel ausgegraben, in welcher sich alte Schulaufsätze von 2006 befanden. Die Schüler sollten dort beschreiben, wie sie sich Island in zehn Jahren vorstellen. Als darunter eine Liste entdeckt wird, auf der sich die Initialen von Menschen befinden, welche 2016 sterben sollen,...

Weiterlesen

Der nächste Fall für Huldar und Freyja

In Reykjavik wird eine Zeitkapsel gefunden mit 10 Jahre alten Briefen von Schülern, die beschreiben, wie Island im Jahr 2016 sein wird. Unter diesen Briefen findet sich noch die Botschaft über künftige Mordopfer und diese Botschaft muss nach den ersten Leichenfunden ernst genommen werden. Das ist ein neuer Fall für Kommissar Huldar bei dem er die Psychologin Freyja wieder mit einbezieht. Durch die Ermittlungen hofft er dem Geheimnis der Morde auf die Spur zu kommen und seine Beziehung zu...

Weiterlesen

Die Schatten der Vergangenheit

In einer Zeitkapsel wird ein Aufsatz gefunden, der den Mord an nur mit Initialen bezeichneten Menschen in 2016 vorhersagt. Gleichzeitig werden die abgetrennten Hände eines Mannes gefunden, bevor ein erstes Todesopfer auftaucht. Wie hängen all diese Verbrechen zusammen? Kommissar Huldar, nach seinem letzten Fall degradiert, bearbeitet den Schulaufsatzfall, bevor er seine Chefin Erla überzeugen kann, dass die Fälle irgendwie zusammenhängen.

Ich brauchte diesmal etwas länger, um in die...

Weiterlesen

Ein solider Thriller mit interessanten Ermittlern

Es fängt mit dem grauenhaften Mord an einem kleinen Mädchen an. Als der verurteilte pädophile Täter zwölf Jahre später vorzeitig entlassen wird, beginnt eine Reihe von seltsamen Mordfällen. Mordet er weiter oder will sich jemand nach all' den Jahren rächen? Haben die Morde überhaupt etwas miteinander zu tun?

Während sich Erla – inzwischen zur Leiterin aufgestiegen - und ihr Team mit den teilweise mysteriösen Mordfällen beschäftigen, ist Kommissar Huldar nach dem Desaster in Band 1...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
443 Seiten
ISBN:
9783442756643
Erschienen:
September 2017
Verlag:
btb
Übersetzer:
Tina Flecken
9.14545
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (55 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 92 Regalen.

Ähnliche Bücher