Buch

Paradise City - Zoë Beck

Paradise City

von Zoë Beck

Deutschland in der Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse für Touristen. Regierungssitz ist Frankfurt, das mit dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu einer einzigen Megacity verschmolzen ist. Dort, wo es eine Infrastruktur gibt, funktioniert sie einwandfrei. Nahezu das gesamte Leben wird von Algorithmen gesteuert. Allen geht es gut - solange sie keine Fragen stellen.

Liina, Rechercheurin bei einem der letzten nichtstaatlichen Nachrichtenportale, wird in die Uckermark geschickt, um eine, wie sie glaubt, völlig banale Meldung zu überprüfen. Dabei sollte sie eigentlich eine brisante Story übernehmen. Während sie widerwillig ihren Job macht, hat ihr Chef einen höchst merkwürdigen Unfall, der ihn fast das Leben kostet, und eine Kollegin wird ermordet. Beide haben an der Story gearbeitet, die Liina versprochen war. Anfangs glaubt sie, es ginge darum, ein Projekt des Gesundheitsministeriums zu vertuschen, aber dann stößt sie auf die schaurige Wahrheit: Jemand, der ihr sehr nahesteht, hat die Macht, über Leben und Tod fast aller Menschen im Land zu entscheiden. Und diese Macht gerät nun außer Kontrolle ...

Rezensionen zu diesem Buch

Düstere neue Welt

Deutschland, in naher Zukunft. Während die Küsten überschwemmt sind, ballt sich die Bevölkerung in wenigen Zentren. Frankfurt als Zentrum einer Megacity ist zur Hauptstadt geworden. Die Menschen werden gesundheitlich feinmaschig betreut, und scheinbar allen geht es gut. Die Natur erobert sich die Landschaften wieder zurück, auch so manche Tierart hat sich wieder angesiedelt. Ein Schakal habe in der Uckermark eine Frau angefallen, Liina soll darüber recherchieren, und sie merkt bald, dass...

Weiterlesen

Absolute Kontrolle

Die Autorin hat hier mit diesem interssanten Thema ein Szenario geschaffen wie es bei uns in naher Zukunft aussehen könnte.
Deutschland in der Zukunft: Kleine ruhige Ortschaften gibt es nicht mehr, das Ruhrgebiet ist zu einer riesigen Stadt zusammengewachsen. Es herrscht die totale Überwachung durch digitale Medien und in Folge dessen Machtmissbrauch durch den Staat.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, sodass ich beim Lesen zügig vorankam, allerdings waren in der Story...

Weiterlesen

Nicht mein Fall

Ich hatte schon Bücher von Zoe Beck gelesen, welche mir gut gefallen hatten. Deshalb habe ich bei Paradise City - Thriller einfach zugegriffen. Ohne den Klappentext zu lesen. Ein Fehler. Denn Zukunftsthriller, Dystopien liegen mir gar nicht.
Es spielt wahrscheinlich im 22.Jahrhundert und Liina ist Rechercheurin bei der Wahrheitspresse. Sie soll in der Uckermark einem Todesfall nachspüren. Angeblich wurde dort eine Frau von einem Schakal gebissen und verstarb daran. Sie findet die...

Weiterlesen

Gegen Ende überschlagen sich die Ereignisse

Liina lebt in der Zukunft. Durch die Klimaerwärmung haben sich Landschaften geändert und das Meer hat sich einen Großteil des Landes geholt. Es sind Megacities entstanden in welche die Menschen leben. Auf dem ersten Blick leben diese sehr gut und die gesundheitliche Überwachung und Kontrolle ist exzellent. Für die Protagonistin Liina ist dies zunächst von besonderem Vorteil, da diese an einer Herzschwäche leidet. Doch bald macht sich bemerkbar, dass die totale Überwachung einige Nachteile...

Weiterlesen

Paradise City

Deutschland in der Zukunft: die Bevölkerung ist durch Pandemien und den Klimawandel stark ausgedünnt, das Landleben fast vollständig verschwunden, es existieren noch einige Städte als Ballungsräume. Die Hauptstadt ist mittlerweile Frankfurt am Main.
Liina arbeitet als Journalistin bei einer der letzten nichtstaatlichen Nachrichtenagenturen. Obwohl ihr Chef an einer großen Story dran ist, schickt er sie zu einem vermeintlich unnötigen Fall in die Uckermark. Als sie von dem Auftrag...

Weiterlesen

Schöne neue Welt – oder doch nicht?

Worum geht’s?

Im Deutschland der Zukunft ist das Leben nahezu perfekt, denn die großen Katastrophen hat die Menschheit bereits hinter sich. Für Liina, die als Rechercheurin für eine nichtstaatliche Nachrichtenagentur arbeitet, bedeutet die Überwachung durch das staatliche Gesundheitssystem KOS die Chance, mit ihrem transplantierten Herz zu überleben. Als sie für eine fadenscheinige Geschichte in die fast völlig unbesiedelte Uckermark geschickt wird, ist Liina zunächst empört. Ihr...

Weiterlesen

Die totale Kontrolle

~~Paradise City von Zoë Beck
Ein Thriller mit 281 Seiten, erschienen am 22.06.2020 bei Suhrkamp

Die Autorin schreibt einen Thriller über die Zukunft in Deutschland.
Die Küsten sind überschwemnt und weite Teile des Landes entvölkert.
Die Natur breitet sich weiter aus.
Berlin, die ehemalige Hauptstadt, ist eine Kulisse für Touristen und der Regierungssitz befindet sich in Frankfurt am Main.

Das sind ja fürchterliche Zukunftsszenarien...

Zum Inhalt:...

Weiterlesen

spannend, aber mit nicht tiefgründig genug

Liina lebt in der Megacity Frankfurt, in einer unbestimmten dystopischen Zukunft. Ganze Landstriche sind entvölkert, Küsten überschwemmt. Durch technologischen Fortschritt sind allerdings auch Krankheiten kein Thema mehr. Alles im Leben wird durch die Technologie KOS geregelt. Für Liina, die Herzkrank ist, sichert die Gesundheits-App ihr Überleben. Doch im Laufe der Zeit stellt sie immer mehr Unregelmäßigkeiten fest und als ihr Chef und dann auch noch eine Kollegin auf tragische Weise stirbt...

Weiterlesen

Big KOS is watching you

In nicht allzu ferner Zukunft lebt es sich in der Megacity Frankfurt sehr gut. Die Wochenarbeitszeit liegt bei 20 Stunden, die Gesundheit wird automatisiert über die KOS überwacht, Pandemien sind überwunden... wenn man sich an der permanenten Überwachung und anderen Einschränkungen nicht stört, dann lebt man im Paradies. Liina arbeitet für eine der wenigen letzten wirklich freien Medien des Landes; ein gefährlicher Job, wie sie durch den mysteriösen Unfall ihres Chefs wieder einmal vor Augen...

Weiterlesen

Spannend und schnell vorbei

Deutschland in der Zukunft. Die Hauptstadt ist Frankfurt. Der Staat hat sehr viel Kontrolle und überwacht die Menschen. Der Klimawandel ist fortgeschritten. Die medizinischen Möglichkeiten sind groß. Die Autorin hat sich Gedanken gemacht wie es sein könnte in der Zukunft. Meiner Meinung nach sind ihr die Zukunftsversionen gelungen. Auch die Story die sich langsam aufbaut, dann spannend wird und zum Ende dann leider schnell vorbei ist, überzeugt. Leider gibt es auch ein paar...

Weiterlesen

Enttäuschend!

Die Geschichte spielt in der hoch modernen Zukunft. Die Technik hat sich extrem weiterentwickelt, das Gesundheitssystem nochmal erheblich verbessert. Krankheiten haben dank KOS keine Chancen mehr, ein Programm, dass komplett auf den Körper und die Gesundheit abgestimmt ist, bzw. sich meldet, wenn irgendwas nicht stimmt. Alles passiert automatisch, das Programm weiß ganz genau welche Medikamente notwendig sind. 

Vor allem für die Protagonistin Liina, die zwei Herztransplantationen...

Weiterlesen

Boring new world

Irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft. Es hat Pandemien gegeben, der Klimawandel hat viele Küstenstriche und auch ländliche Gegenden veröden lassen. Die Menschen leben jetzt in Megacitys, werden überwacht, sobald sie aus dem Haus gehen, die Medien sind gleichgeschaltet und erzählen alle dasselbe, das Klima - abgesehen davon, dass es permanent zu heiß ist - scheint zumindest irgendwie geschützt zu werden. Alle Menschen werden durch KOS überwacht, ein Programm, das ihre Gesundheit im Auge...

Weiterlesen

Großartig!

Meinung:
Bisher habe ich alle Bücher der Autorin Zoe Beck gelesen und ich mochte sie eigentlich alle sehr gerne, die einen mehr, die anderen etwas weniger, doch alle waren sehr lesbar.
Und dieses Mal übertraf sich die Autorin mit diesem dystopisch angehauchten Spannungsroman selbst, denn dieser ist überaus aktuell und nebenbei von einer bestechenden Kreativität geprägt.
Der Plot ist großartig durchdacht und die Autorin verliert dabei nie den Überblick oder den Fokus auf die...

Weiterlesen

Überwachung als Normalzustand

Deutschland in einer nicht allzu fernen Zukunft: Durch den Klimawandel ist die Temperatur gestiegen und mit ihr der Meeresspiegel. Es gibt einige Megacitys in Deutschland, der Rest ist nur schwach besiedelt. Durch mehrere Pandemien ist die Bevölkerung insgesamt geschrumpft, aber mittlerweile ist das Gesundheitssystem gut entwickelt und die Infrastruktur (zumindest in den Megacitys) gut ausgebaut. Der Staat überwacht die Menschen mit Kameras und Gesundheits-Chips, die implantiert werden. Dass...

Weiterlesen

Erschreckende Zukunftsperspektive

Liina lebt in einem Deutschland der Zukunft, das so ganz anders ist, als wir es heute kennen. Durch Katastrophen, Pandemien und den Klimawandel ist die Bevölkerung stark geschrumpft. Auf dem Land leben nahezu keine Menschen mehr, da dort die Versorgung mit Strom und Wasser nicht immer gewährleistet ist. Einzig die "Parellelen", die kein Teil der Gesellschaft sein wollen, leben dort. Es gibt einige wenige Megacities, in denen ein Großteil der Menschen lebt. An sich ist das Leben dort ganz...

Weiterlesen

Hätte mehr werden können

Ein Leben in naher Zukunft. Die Wahrheits- und Enthüllungsjournalistin Liina geht einem Gerücht nach und es wird zu einer sehr großen Verschwörung bis hin zur Gesundheitsministerin. Irgendwie fallen alle Stränge zusammen oder doch nicht?

Eine eigentlich sehr tolle Story, die aber leider nicht gut verpackt wurde. Das Lesen fällt einem nicht gerade leicht und ich bin tatsächlich froh es geschafft zu haben. Leider zu keiner Zeit spannend und durch unpassende Rückblicke im Lesefluss sehr...

Weiterlesen

Ist das das Paradies?

Irgendwann in der Zukunft. Liina arbeitet bei einer investigativen Onlinezeitung. Eine Recherche führt sie in die Uckermark. Eine angeblich von Schakalen getötete Frau. Auf den ersten Blick langweilig und Liina ärgert sich, denn sie hatte ein spannendes Thema im Visier, aber dann geschehen Dinge, die auch ihr Leben in Gefahr bringen.

Sieht so unsere Zukunft aus? Die Menschen werden vollkommen überwacht und fremdgesteuert. Zoe Beck hat sich in ihrem Roman einem sehr brisantem Thema...

Weiterlesen

Gefährliche Zukunft

„Deutschland in der Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert und die Natur erobert sich verlassende Ortschaften zurück“
Liina ist Rechercheurin bei einem nichtstaatlichen Nachrichtenportal und wird in die Uckermark geschickt. Dort soll sie, wie sie eigentlich glaubt, eine banale Meldung überprüfen. Widerwillig übernimmt sie diesen Job, obwohl sie eigentlich eine brisante Story übernehmen sollte. Währenddessen hat ihr Chef einen sehr merkwürdigen...

Weiterlesen

Dystopischer (Jugend-)Roman greift aktuelle Konflikte auf

Das Setting der Geschichte verspricht Spannung: Die Protagonistin wird von ihrem Chef aus der Megacity Frankfurt in die Uckermark geschickt. Der zunächst langweilige Auftrag entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem großen Skandal: Nach dem rätselhaften Unfall ihres Chefs und heimlichen Liebhabers sowie dem Mord an einer weiteren Journalistin wird Liina schnell bewusst, dass sie mit ihren Recherchen auf eine brisante Spur gestoßen ist, die eng mit ihrer eigenen Geschichte verknüpft ist und...

Weiterlesen

Sieht so die Zukunft aus?

In ihrem neuen, dystopisch angehauchten Thriller, wirft Zoe Beck Schlaglichter in eine mögliche Zukunft. Dabei greift sie viele sich bereits in unserer Gegenwart abzeichnende Entwicklungen und Problematiken auf. Mehr als Schlaglichter können es auf den für diese komplexen Themen doch eher wenigen Seiten kaum sein. Insgesamt war das so für mich ok, auch wenn ich mir an manchen Stellen mehr Hintergrundausarbeitung gewünscht hätte.

Schon auf den ersten Seiten geht es um „Fake News“, die...

Weiterlesen

spannender Plot, Umsetzung mit Schwächen

Eigentlch hätte "Paradise City" ein richtig guter Zukunfts-Thriller werden können. Zoe Beck präsentiert dem Leser einen spannenden Plot aus der Welt von übermorgen - nach der Klimakatastrofe, nach dem Anstieg der Meeresspiegel, der Überschwemmung der Küstengebiete, dem weltweiten Temperaturanstieg. Das alles wird allerdings nur knapp im Nebensatz abgehandelt statt Teil der Handlung zu sein, ebenso wie die völlig geänderten Lebensgewohnheiten. So wundert sich die Hauptfigur, als sie in der...

Weiterlesen

Lost in Nebenschauplätzen...

... das Finale verfehlt und sage und schreibe 2 mal am versprochenen Thema vorbei... in der Schule wäre das höchstens ein Ausreichend. Eine "ausgezeichnete" Dame setzt ihren Ruf aufs Spiel!

Das zukünftige Deutschland hat sich der Gesundheitsüberwachung verschrieben, die Regierung hat ihre Zelte in der Megacity Frankfurt aufgeschlagen und die Küstenlinie hat sich weiter ins Land verschoben. Pandemien haben ganze Landstriche entvölkert und der Rest darf sich jetzt an einer...

Weiterlesen

Spannend und interessante Zukunftsvorstellung

In ihrem Roman gibt die Autorin einen Einblick auf ein zukünftiges Deutschland. Die Gesellschaft wurde optimiert. Jeder Mensch in Deutschland trägt eine Smartcase mit sich, die den Staat rundum mit Informationen über den eigenen Gesundheitsstand und mehr informiert. Zur selben Zeit reist Rechercheurin Liina in die Uckermark und soll einen suspekten Todesfall durch Schakalbisse untersuchen. Nicht jedem gefällt, was die junge Frau da ausgräbt, denn alles läuft doch gut im Staat- solange man...

Weiterlesen

Viele Ideen auf kleinem Raum

Wie mag das Leben in der Zukunft sein? Darüber gibt es viele Spekulationen. Zoe Beck führt es uns höchst lebendig vor Augen.

In einem zukünftigen Deutschland, das nicht gar so weit von uns entfernt zu sein scheint, gibt es das perfekte Gesundheitssystem. Eine App auf deinem Smartcase überwacht deine Körperfunktionen und gibt sofort Ratschläge oder Medikamente, wenn Unregelmäßigkeiten auftauchen. Super.

Das bestimmt auch den Alltag von Liina, die zu einem Mordfall recherchiert...

Weiterlesen

Perfekte Welt? Wohl eher nicht

Perfekte Welt? Wohl eher nicht

Paradise City von Zoë Beck

In diesem Thriller wird der Leser mit einer Zukunft konfrontiert, die teilweise denkbar erscheint. Viele Parallelen gibt es zu unserer heutigen Welt, die erschreckendste für mich ist dabei die Nutzung der persönlichen Daten, hier vor allem was die Gesundheit der Bevölkerung anbelangt. Ein System namens KOS sammelt die Daten zum befinden des Menschen, wertet sie aus und schickt Erinnerungen an Arzttermine, sorgt dafür das...

Weiterlesen

Zukunft oder Fantasy

Die Ereignisse überschlagen sich, ich mag Liinas Erinnerungen an früher. Die Parallelen, sie leben wie Ausgestoßene, haben keinen Strom, keinen Zugang zu Medizin, sind sich selbst überlassen. Wieso verbreitet die Regierung Lügen über sie? Was ist mit den Kindern, die anscheinend ausgetauscht werden? Ich bin mal gespannt ob hier noch der große Knall kommt, oder nicht.
Liina verliert ihr Baby, wer in der Klinik hat hier die Entscheidung getroffen. Grauenvoll.
Wahnsinn, dass Liina...

Weiterlesen

Die totale Überwachung

Paradise City

Herausgeber ist Suhrkamp Verlag; Auflage: Originalausgabe (21. Juni 2020) und es hat 280 Seiten.

Kurzinhalt: Deutschland in der Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse für Touristen. Regierungssitz ist Frankfurt, das mit dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu einer einzigen Megacity verschmolzen ist. Dort, wo es eine Infrastruktur gibt,...

Weiterlesen

Eine Dystopie von schockierender Authentizität

„Während der Pandemien sind hier mehr Menschen gestorben als anderswo. Sie haben sich alle gegenseitig angesteckt.“ – Seite 222

Als hätte sie es gewusst; Als hätte Zoë Beck die Corona-Pandemie vorausgesehen; Und doch - ein Gedanke, der hartnäckig bleibt: Als ob es wirklich so schlimm werden kann.

In „Paradise City“ zeichnet die Autorin Zoë Beck ein Bild von Deutschland in einer nicht allzu fernen Zukunft. Es ist heiß, es ist trocken und über den Stadtparks steigen...

Weiterlesen

Morgen ist heute

Was für ein Buch! „Paradise City“ zeigt uns ein Zukunftsszenario, das erschreckend aktuelle Züge hat.

Pandemien haben die Bevölkerung auf die Hälfte schrumpfen lassen, der Klimawandel hat die Umwelt nachhaltig verändert haben. Das Meer hat die Küstengebiete geschluckt, ganze Landstriche sind entvölkert und verwildert, da sich das Leben auf einen riesigen Ballungsraum rund um die Megacity Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet konzentriert. Beste Infrastruktur in einer mit Hilfe von...

Weiterlesen

Gefährliche Zukunft

In der Zukunft hat jeder Mensch ein Smartcase, damit bezahlt man, die Gesundheitswerte werden überprüft, außerdem funktioniert es als Türöffner für manche Bereiche.
Liina, eine junge Rechercheurin des Verlages Gallus hat von ihrem Chef Yassin den Auftrag bekommen, in die Uckermark zu fahren. Sie soll eine Geschichte überprüfen. Eine Frau wurde von einem Schakal angefallen und getötet. Eigentlich wollte Liina etwas anderes recherchieren, eine viel interessantere Story. Doch es scheint,...

Weiterlesen

starker Beginn, etwas flacher Schluss

Liina wird von ihrem Chef zu einem scheinbar harmlosen Fall geschickt. Während sie weg ist, verunglückt er schwer und auch weitere Menschen in Liinas Umfeld sterben. Das weckt ihren Ehrgeiz, herauszufinden, was es damit auf sich hat. Doch sie sticht in ein Wespennest und bringt sich auch selbst in Gefahr.

Zoe Becks neues Buch beginnt super. Ich wurde gleich warm mit Liina, die mir sehr sympathisch war. Außerdem weckte die Handlung die Neugier, was da wohl passiert ist und wie alles...

Weiterlesen

Lesenswerter Near Future-Thriller

INHALT
Deutschland in der Zukunft.
Die Küsten sind überschwemmt, die großen Pandemien überstanden, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse für Touristen. Regierungssitz ist Frankfurt, das mit dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu einer einzigen Megacity verschmolzen ist. Dort, wo es eine Infrastruktur gibt, funktioniert sie einwandfrei. Nahezu das gesamte Leben wird von Algorithmen gesteuert....

Weiterlesen

Hellsichtiger Noir-Thriller

In Zoë Becks Endzeit-Thriller, der im Deutschland der Zukunft spielt, ist Berlin nur noch Touri-Kulisse und Frankfurt, mit dem Großgebiet Rhein-Main verschmolzen, die neue Hauptstadt. Alles funktioniert perfekt, auch die von der Gesundheitsministerin lancierte Gesundheits-APP KOS, die dir jederzeit sagt, wie es dir geht, was du tun oder lassen solltest und die einen Krankenwagen ruft, wenn es nötig ist. Die Bevölkerung goutiert das, eine Protestkultur gibt es nicht. Einzig die „Parallelen“...

Weiterlesen

Spannendes Setting, Handlung kommt zu kurz

Dies ist mein erster Roman von Zoe Beck. Die Mischung aus Thriller und Dystopie gefällt mir sehr, weshalb ich auch große Erwartungen an den Roman hatte.

Die Autorin erschafft eine interessante Zukunft, die auf mich sehr realitätsnah wirkt. Neben m Zusammenschluss von Megacities, Überschwemmungen an Nord- und Ostsee, ist vor allem die Überwachung durch ein Gesundheitschip die Eckpfeiler der Dystopie. Die Protagonistin Liina ist dabei eine interessante Protagonistin, einerseits durch...

Weiterlesen

Bitte entsprechen Sie der Norm

Liina lebt in einer „schönen neuen Welt“, in der Krankheiten und Armut überwunden sind und vor allem die Katastrophen längst Geschichte sind, die von unserer Zivilisation zu Beginn des 21. Jahrhunderts ausgelöst wurden: Pandemien haben ganze Städte entvölkert, der Klimawandel lässt die Küsten versinken und Verbrechen sind fast nicht mehr bekannt und die staatlichen Medien berichten über die Großartigkeit der modernen Welt. der Preis, den jede/r Einzelne dafür bezahlt, ist die Einschränkung...

Weiterlesen

Kontrolle durch das System

Während Liina für eine Story recherchiert, sterben Menschen. Nun gilt es, den Toden auf den Grund zu gehen und Zusammenhänge herzustellen.

“Paradise City” spielt in einer nicht genau definierten Zukunft, vielleicht Ende des 21. Jahrhunderts, in einem Deutschland, in dem von Frankfurt am Main die Geschicke des Landes gesteuert werden. Fortbewegung findet mit eMobilen statt, Körperfunktionen werden mittels eines kleinen Geräts über ein Netzwerk kontrolliert.

Eine Dystopie zu...

Weiterlesen

Gruselige Vorstellung

Zum Inhalt: Im Deutschland der Zukunft ist alles anders. Alles im Leben wird durch Algorithmen gesteuert und es scheint allen damit gut zu gehen. Selbst die Gesundheit wird permanent elektronisch überwacht und gesteuert. Als Liina unfreiwillig eine Abtreibung bekommt, verändert sich für sie alles. Meine Meinung: Mir hat das Buch bis auf das Ende richtig gut gefallen. Die Vorstellung, dass die Gesellschaft so gesteuert und überwacht werden könnte, ist für mich einfach nur gruselig. Man will...

Weiterlesen

Eine runde Sache

Im Deutschland der Zukunft recherchiert Liina heimlich für die freie Presse und stößt mit ihren Fragen immer wieder auf Schweigen oder fadenscheinige Erklärungen. Als ihr Chef schwer verletzt und eine Kollegin tot aufgefunden wird, intensivieren sie und ihre Kollegen die gefährlichen Nachforschungen.
Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut und hatte dementsprechend auch hohe Erwartungen. Ich war etwas skeptisch, wie diese Geschichte auf nur 280 Seiten untergebracht werden kann,...

Weiterlesen

Megacity

Die Grundgeschichte um Reporterin Liina fand ich eigentlich ganz interessant. Ich mag sie auch als Person. Es war spannend zu lesen, wie sich Liinas Umfeld entwickelt hat und was sich alles ereignet hat, was sie nicht verstehen kann. Die Rückblenden dazwischen waren geschickt eingebaut, um das Handeln der Protagonistin zu verstehen und ein paar Hintergrunddetails zu erfahren, was früher geschehen ist. Die Ausgangssituation war eigentlich perfekt, für einen sehr spannenden Thriller. Leider...

Weiterlesen

Packend und aktuell

„Bei der hohen Überwachungsdichte ist ihr Job schon gefährlich genug, die Tarngeschichten, Vermeidungstaktiken und technischen Ablenkungsmanöver reichen nicht immer aus, um glaubhaft alle Spuren zu verwischen.“ (Zitat Seite 107)

 

Inhalt

Liina, Anfang dreißig, arbeitet als verdeckte Rechercheurin für eine der wenigen noch unabhängigen Nachrichtenagenturen in einem Deutschland der Zukunft, wo der Staat jeden Schritt der Menschen mit modernster Technologie kontrolliert und...

Weiterlesen

Dystopischer Thriller

Dystopischer Thriller

Den dystopischen Thriller "Paradise City" von Zoe Beck habe ich recht schnell durchgelesen. Überzeugt hat er mich dennoch nicht, da er vielleicht zuviel will. So ist man eher hin- und hergerissen. Der Titel selbst ist jedoch prägnant und gut gewählt.

Das Thema des Romans ist eigentlich schon fast etwas abgedroschen: Wir befinden uns in der Zukunft, und alles soll perfekt sein - Krankheiten sind überstanden, es gibt totale Überwachung wie in den meisten...

Weiterlesen

Düster und technikgesteuert

Zoë Beck bleibt bei “Paradise City” dem treu, was sie mit “Die Lieferantin” begonnen hat: Moderne Thriller, die in den Megacities der Zukunft spielen (dort London, hier Frankfurt/Main) und sich bisher noch nicht erfundener (oder genutzter) Technik bedienen.

Sie skizziert ein Deutschland, das an die aktuelle politische wie gesellschaftliche Situation Chinas angelehnt scheint. Kameras im öffentlichen Raum, eine Gesundheits-App, ein Staat der über Wohnungsvergaben entscheidet, ein...

Weiterlesen

Die absolute Überwachung

"Paradise City" heißt der neue Roman von  Zoë Beck, den ich jetzt nicht unbedingt als Thriller bezeichnen würde. 
Wir sind in der Zukunft Deutschlands angekommen und die meisten Menschen leben in einer Art Megacity. Das Klima hat die Landschaft Deutschland gründlich verändert und auch die Lebensumstände der Menschen.
Liina arbeitet in einer Nachrichtenredaktion und wird in die Uckermark geschickt wegen einer toten Frau mit Schakalbissen.  An der Story stimmt so einiges nicht und...

Weiterlesen

Schöne neue Welt

Willkommen in der Zukunft Deutschlands. Die Küsten sind überschwemmt, schwere Pandemien überstanden. Berlin ist nur noch ein Ort für Touristen. Hauptstadt ist die Megacity Frankfurt zusammen mit dem gesamten Rhein-Main Gebiet. Weite Teile des Landes sind entvölkert, die Natur erobert sich ihren Platz zurück.

Liina arbeitet als Journalistin bei einer der letzten unabhängigen Nachrichtenagentur. Sie ist in der Uckermark um über den Tod einer offensichtlich von einem Raubtier...

Weiterlesen

Neue,überwachte Welt

Paradise City von Zoe Beck ist ein Zukunftsroman,der in naher Zeit hier in Deutschland spielt. Die Küsten sind überschwemmt, große Krankehiten haben die Bevölkerung dezimiert,sind aber überstanden. Erschreckende Ähnlichkeiten in manchen Teilen unseres Lebens,sprich die Gesundheitsapp.

Liina,eine unangepasste Redakteurin, kommt mit ihrer Recherche einigen Leuten in die Quere;  ihr Chef und eine Kollegin erleiden Unfälle,bzw. werden ermordet. Natürlich ermittelt Liina mithilfe zweier...

Weiterlesen

interessantes Zukunftsszenario mit mehr Potential

Die journalistische Rechercheurin Liina lebt in einem zukünftigen Deutschland, in dem die Küsten überschwemmt worden sind und die Bevölkerung durch Krankheiten und Pandemien stark dezimiert wurde. Während der Recherche zu einem Todesfall, verunfallt ein Kollege und eine Kollegin wird ermordet. Liina beginnt unbequeme Fragen zu stellen und gerät dadurch in Gefahr.

Die Autorin entwickelt in diesem Roman ein Zukunftsszenario, das gar nicht soweit von unserer Realität entfernt ist. Eine...

Weiterlesen

Utopie oder doch Dystopie?

Stell dir vor, du lebst in einer Zukunft, in der es fast keine körperlichen und psychischen Erkrankungen mehr gibt; auch die einst unheilbare Krankheit Krebs, Demenz oder Depressionen, alles passé. Wie das möglich sein soll? Mithilfe einer Gesundheits-App, wie wir sie bereits heutzutage benutzen, nur mit einer weiterentwickelten Technologie, die auf alle Daten zugreift. Datenschutz? Ebenfalls passé! In Zoë Becks neuem Roman „Paradise City“ ist das KOS-Betriebssystem Pflicht, wenn man ein...

Weiterlesen

Die Dunkelheit, dein Retter

Die Protagonistin Liina arbeitet für ein nichtstaatliches Nachrichtenportal, quasi „das Feigenblatt für den unabhängigen Journalismus in dem demokratischen Staat.“ [197] Durch ihre akribische Arbeit kommt sie einer brisanten Angelegenheit auf die Spur, welches sie in keinerlei Hinsicht mehr loslässt.

Medikamente wurden vom Markt genommen, „weil es die Krankheiten, die sie heilen sollen, nicht mehr gibt.“ [239] „Nur Gesundheit und Produktivität zählen.“ [269] Es gibt eine...

Weiterlesen

Sehr spannend!

Die Welt in "Paradise City" scheint perfekt zu sein: die Zeit der Pandemien und Krankheiten ist vorbei und die Forschung hat große Fortschritte gemacht. Eigentlich müsste sich kein Mensch mehr sorgen um seine Gesundheit mehr machen, weil ein Chip im Körper Checks macht und sofort Alarm schlägt, wenn mit einem etwas nicht stimmt.
Doch der Schein dieser perfekten Welt trügt. Liina arbeitet gegen die Regierung, doch nach einem Unfall von einem Kollegen merkt sie, dass ihr Leben in Gefahr...

Weiterlesen

Eine Geschichte, die viel mehr Raum verdient hat

Auf der Rolltreppe des Covers habe ich mich fahren lassen in ein Deutschland, das in der gar nicht so weit entfernten Zukunft liegt.

Gießen, Wetzlar, Wiesbaden, alles ist zu einer riesigen Stadt zusammengeschmolzen – Frankfurt, neuer Regierungssitz und eine Megacity mit 10 Mio. Einwohnern. Durch einen unter der Haut implantierten Chip ist der Mensch total gläsern geworden und das Gesundheitssystem KOS speichert alle gesundheitsrelevanten Daten und zeigt an, wann man z.B. welche...

Weiterlesen

Wichtig

Wichtig

Zoe Beck greift in ihren Bücher immer brandaktuelle, sehr wichtige Themen auf, die man gar nicht oft genug erwähnen kann, damit die Öffentlichkeit auch wirklich darauf aufmerksam wird und das auf Dauer und nicht nur kurzfristig und auch bei „Paradise City“ ist das wieder so:

„Deutschland in der nahen Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse...

Weiterlesen

Spannender Zukunftsthriller

Ein Zukunftsroman der in Deutschland spielt. Verlassene Orte, verwilderte Gegenden. Frankfurt ist nun der Regierungssitz und ist zur Megacity geworden. Algorithmen steuern das Leben. Die Menschen und ihre Gesundheit werden überwacht. Als in der Uckermark eine Frau tot aufgefunden wird, gebissen von einem Schakal, wird Liina von ihrem Chef dort hingeschickt um zu recherchieren. Ein Fall hinter dem mehr steckt als erwartet. Plötzlich hat ihr Chef einen Unfall und eine Kollegin wird ermordet....

Weiterlesen

Schöne neue Welt

Deutschland in einer nicht wirklich fernen Zukunft: Liina, Rechercheurin bei der »Wahrheitspresse«, wird in die Uckermark geschickt, um eine Geschichte zu überprüfen. Eine Frau soll vor zwei Tagen von einem Schakal zerfetzt worden sein.

Währenddessen hat ihr Chef (und Geliebter) einen mysteriösen Unfall und liegt im Koma. Eine Kollegin wird ermordet. Beide haben an einer brisanten Story gearbeitet. Liina begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit…

Die Welt scheint...

Weiterlesen

Zweischneidiges Schwert

Zweischneidiges Schwert...

Das neue Buch von Zoe Beck ließ mich zwiegespalten zurück, denn es gab soviel „Minus-“ als auch „Pluspunkte“ und die hielten sich auch noch ziemlich die Waage...

 

„Deutschland in der nahen Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse für Touristen. Regierungssitz ist Frankfurt, das mit dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu...

Weiterlesen

Zoë Beck - Paradise City

Erst ihr Chef und Liebhaber Yassin, dann auch noch Kaya, eine weitere investigative Journalistin. Liina und Özlem wird schmerzlich bewusst, dass irgendetwas nicht stimmt. Sie arbeiten in einer geheimen Agentur, die sich der Wahrheit verpflichtet hat und das veröffentlicht, was die Staatspresse versucht zu verheimlichen. Wie den seltsamen Tod einer Frau in der Uckermark, die scheinbar von einem wilden Tier zu Tode gebissen wurde. Doch vor Ort wollen die spärlichen Informationen, die sie...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
280 Seiten
ISBN:
9783518470558
Erschienen:
Juni 2020
Verlag:
Suhrkamp
7.71739
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (46 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 58 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher