Rezension

Eine wirklich süße Reihe über die erste Liebe, die einfach Spaß macht!

Zeig mir, was Liebe ist. Bd.3 - Nao Hinachi

Zeig mir, was Liebe ist. Bd.3
von Nao Hinachi

INHALT:
Kii hat es nicht leicht, Hozuki hat ihr einen Korb gegeben und distanziert sich plötzlich von ihr. Warum tut er das nur? Haruki hingegen versucht Kiis Herz zu gewinnen. Das ist alles zu viel für Kii und sie hat einen Schwächeanfall. Warum ist Hozuki nun plötzlich wieder da und kümmert sich um sie?

MEINUNG:
Das Cover ist wirklich zuckersüß diesmal und in einem sommerlichen Blau gehalten, es gefällt mir richtig gut.
Der Einstieg gelang mir zuerst nicht so leicht, es fehlt leider die mangatypische Zusammenfassung der bisherigen Story und auch eine Charaktervorstellung findet man hier leider nicht. 
Zu Beginn des Mangas wollte ich Hozuki einfach nur schütteln, aber Gott sei Dank kommt er relativ schnell selbst wieder zur Besinnung. Ich mag die beiden einfach sehr und gerade Kii finde ich einfach unglaublich süß und sympathisch.
Die Handlung setzt direkt am zweiten Band an und nach dem ersten Drittel wendet sich alles ein bisschen. Ich hätte die beiden manchmal einfach nur knuddeln können.
Es hat mir Spaß gemacht dabei zuzusehen, wie sich alles entwickelt und auch wenn ich nicht weiß, was jetzt noch großartig kommen soll, so freue ich mich trotzdem auf den nächsten Band.
Die Zeichnungen sind teilweise super schön und irgendwie romantisch, teilweise sehr süß und manchmal ein bisschen albern - aber genauso mag ich es.

FAZIT:
Eine wirklich süße Reihe über die erste Liebe, die einfach Spaß macht!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!