Rezension

Enttäuschend

Die Entführung - Petra Johann

Die Entführung
von Petra Johann

Bewertet mit 1 Sternen

Der Vollstrecker

✿ Kurz zur Geschichte ✿
Als im September 2000 die Unternehmerstochter Lena und ihre beste Freundin Ronja Opfer einer Entführung werden, beginnt ein erbitterter Nervenkrieg zwischen dem Entführer, der sich »Der Vollstrecker« nennt, und den Familien der Mädchen. Obwohl die beiden Münchner Kripobeamten Eva Schaller und Jakob Schuster alles in ihrer Macht Stehende tun, um die Mädchen zu retten, endet die Entführung in einer Katastrophe mit zwei Toten. Siebzehn Jahre später brechen alte Wunden wieder auf, als in einem Waldstück eine skelettierte Leiche gefunden wird. Plötzlich erscheinen die Ereignisse von damals in einem noch viel erschreckenderen Licht.
(Quelle: Seite des Verlags)
✿ Meine Meinung ✿
Jaaaaa, endlich ein neuer Krimi von Petra Johann und darüber war ich sehr erfreut, denn mit den beiden Vorgängern "Die Einsamkeit des Todes" und "Schatten der Schuld" habe ich mich bestens unterhalten gefühlt. Die ersten Seiten des neuen Werkes "Die Entführung" waren auch recht spannend und unterhaltsam, doch dann wurde es für mich nur noch eine einzige Qual. Leider kein Vergleich zu den anderen Krimis von der Autorin. Kurz gesagt: Ich habe mich teilweise gelangweilt, mich mit endlosen Dialogen rumgeschlagen, die Ermittler kamen auch nicht recht voran und selbst die Abschnitte in denen von Ronja und Lena während ihrer Entführung berichtet wird, hatten für mich nicht annähernd was mit einem Krimi zutun. Ab der Mitte zieht sich der Plot wie ein frisches Kaugummi auf der Straße. Dazu kommen noch die privaten Auseinandersetzungen des Ermittler-Paares Jakob Schuster und Eva Schaller, die mich zusätzlich noch genervt haben. Ach mensch, ich bin echt enttäuscht. Selbst die Wendung nach 17 Jahren, das Ende und die damit verbundene Auflösung haben die Geschichte nicht retten können. Ich bin ja immer für eine korrekte und detaillierte Aufklärung eines Falles, aber hier mündet dies in endlose Gespräche, Erklärungen und Ausführungen von Personen die direkt, oder aber auch nur indirekt, mit der Entführung und den nachfolgenden Tatsachen zutun hatten. Zu langweilig und zu strukturiert, das kann einem auch manchmal die Lust an einem Krimi nehmen.
✿ Fazit ✿
Leider enttäuschend für mich.